NWZonline.de

vestmann,hendrik

Person
VESTMANN, HENDRIK

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Oldenburg

Staatstheater-Aufführung lässt aufhorchen
Dieser Oldenburger Ring schreibt Operngeschichte

Dieser Oldenburger Ring schreibt Operngeschichte

Oldenburg  - Dreimal wurde Wagners „Der Ring des Nibelungen“ in Oldenburg komplett gespielt. Das eigenwillige, in sich schlüssige Regiekonzept von Paul Esterhazy setzt sich durch, meint unser Klassik-Experte. Am Samstag schließt sich der Zyklus.

Der Oldenburger Ring
Darum ist dieses Gesamtwerk eine monumentale Leistung

Darum ist dieses Gesamtwerk eine monumentale Leistung

Ein ganz besonderes kulturelles Ereignis ist die komplette Aufführung von „Der Ring des Nibelungen“ am Oldenburgischen Staatstheater. Am Freitagabend begann der Zyklus dieses Bühnenfestspiels zum dritten und damit letzten Mal.

Oldenburg/Wien

Gespräch mit Regisseur Paul Esterhazy über den „Ring“
„Hinter Bayreuth muss sich Oldenburg nicht verstecken!“

„Hinter Bayreuth muss sich Oldenburg nicht verstecken!“

Oldenburg/Wien  - Hinter Bayreuth muss sich der Oldenburger „Ring“ nicht verstecken, findet Regisseur Paul Esterhazy. Im Staatstheater hat er seine Visionen mit dem Ensemble geteilt und zum Leben erweckt. Ein Gespräch über Lob, Kritik und das Verhältnis zum Dirigenten.

Oldenburg

Ring-Zyklus
Darum begeistert das neue Gesangs-Ensemble

Darum begeistert das neue Gesangs-Ensemble

Oldenburg  - „Die Walküre“ setzt als Teil des 1. Oldenburger Rings im Staatstheater weitere Akzente. Bei aller Wucht sind vor allem die feinen Zwischentöne bemerkenswert.

Oldenburg

Wagner-Zyklus
Darum ist das Staatsorchester bereit für eine Jahrhundertleistung

Darum ist das Staatsorchester bereit für eine Jahrhundertleistung

Oldenburg  - Der 1. Oldenburger Ring wird am Freitag, 8. Juli, mit dem „Rheingold“ im Oldenburgischen Staatstheater eröffnet. Generalmusikdirektors Hendrik Vestmann sieht seine Mannschaft bestens in Form.

Oldenburg

„Cavalleria Rusticana“ und „Pagliacci“
Opern-Premiere in Oldenburg beeindruckt gleich doppelt

Opern-Premiere in Oldenburg beeindruckt gleich doppelt

Oldenburg  - Regisseur Dietrich W. Hilsdorf brachte die Einakter „Cavalleria Rusticana“ und „Pagliacci“ auf die Bühne. Das Publikum in Oldenburg regierte begeistert.

„Theater pflegen Weltkultur“

„Theater pflegen Weltkultur“

Oldenburg

Premiere am Oldenburgischen Staatstheater
Liebe, Hass und Eifersucht mit Musik gemalt

Liebe, Hass und Eifersucht mit Musik gemalt

Oldenburg  - Bei dieser Inszenierung malt die Musik die Emotionen der Charaktere. In der Premiere von „Cavalleria Rusticana/Pagliacci“ am Oldenburgischen Staatstheater geht es um Liebe, Hass und Eifersucht.

Oldenburg

Premiere in Oldenburg verschoben
„Soul Kitchen“ erst am 23. März im Kleinen Haus

„Soul Kitchen“ erst am 23. März im Kleinen Haus

Oldenburg  - Krankheitsbedingt muss die Premiere des Stückes „Soul Kitchen“ an diesem Sonntag verschoben werden. Der neue Premieren-Termin ist allerdings schon wenige Tage später.

Oldenburg

TanzPremiere
Darum verbreitet dieser Ballettabend viel Freude

Darum verbreitet dieser Ballettabend viel Freude

Oldenburg  - Das Staatstheater Oldenburg präsentierte zwei Uraufführungen und ein Stück der modernen Tanzgeschichte. „Verklärte Nacht“ ist noch mehrfach bis 18. Juni zu sehen.

Oldenburg

Premiere im Staatstheater Oldenburg
BallettCompagnie spielt mit der Wirklichkeit

BallettCompagnie spielt mit der Wirklichkeit

Oldenburg  - Zwei Uraufführungen und ein Stück der modernen Tanzgeschichte präsentiert die BallettCompagnie Oldenburg im dreiteiligen Ballettabend ‚Verklärte Nacht‘. Es feiert am Samstag Premiere im Großen Haus.

Oldenburg

Premiere von Kurzopern im Staatstheater
Die vielen Formen der menschlichen Gier

Die vielen Formen der menschlichen Gier

Oldenburg  - Gier nach erotischer Lust und Habgier nach Geld und Besitz – die Operneinakter „Die spanische Stunde“ und „Gianni Schicchi“ bieten nicht nur komödiantische Unterhaltung. Im Oldenburgischen Staatstheater regen sie auch zum Nachdenken an.

Oldenburg

Geburtstags-Gala der Oldenburger Opernsparte
Wenn der Barbier kahle Köpfe onduliert

Wenn der Barbier kahle Köpfe onduliert

Oldenburg  - Der hundertste Geburtstag der Opernsparte wurde im Oldenburgischen Staatstheater als Rekord-Fest der Bravo-Rufe gefeiert. Der zweimal ausverkaufte Festabend war ein Ausbruch der Freude in einer immer noch gedämpften Zeit.

Im Nordwesten

Sinfoniekonzerte in Oldenburg
Sieben echte Konzerte und ein verstecktes

Sieben echte Konzerte und ein verstecktes

Im Nordwesten  - Vorsicht prägt das Programm – das Staatsorchester ist diesmal nur im Großen Haus zu hören. Dafür aber mit vielen Solisten aus den eigenen Reihen. Und auch in Wilhelmshaven kommen Klassik-Fans in den Musikgenuss.

Oldenburg

Musikprojekt in Oldenburg
Und plötzlich sind Jugendliche überzeugt von der Ouvertüre

Und plötzlich sind Jugendliche überzeugt von der Ouvertüre

Oldenburg  - Während des Projekts „#frei#schütz“ haben sich Oldenburger Schülerinnen und Schüler mit einer Oper auseinandergesetzt und eine spannende Aufführung gezeigt.

Oldenburg

Stadtteiloper in Oldenburg
Jugendliche zeigen ihre Version vom „Freischütz“

Jugendliche zeigen ihre Version vom „Freischütz“

Oldenburg  - Im Park der Oldenburger Rehazentrums führen Jugendliche und Profis vom Staatstheater den „Freischütz“ auf. Bei ihnen heißt die Oper #frei#schütz. Auch sonst ist vieles anders als das Original.

Oldenburg

Premiere im Staatstheater
Die Stunde des Maultiertreibers

Die Stunde des Maultiertreibers

Oldenburg  - In einer Stunde geht es im Liebesleben von Donna Conceptión drunter und drüber. Musik und Inszenierung machen aus der Boulevard-Komödie „L’heure espagnole – die spanische Stunde“ von Ravel ein packendes Kunstwerk.

Oldenburg

Sinfoniekonzert
Ein besonderes Werk in besonderer Güte

Ein besonderes Werk in besonderer Güte

Oldenburg  - Von Spezialisten-Ensembles mag der Musikfreund ja Spezielles erwarten. Etwas speziell Ausgefallenes, etwas speziell ...

Oldenburg

Orchesterkonzert
Zeit für die großen Gefühlszustände

Zeit für die großen Gefühlszustände

Oldenburg  - Endlich geht es weiter im Oldenburgischen Staatstheater! 30 Musikerinnen und Musiker saßen großzügig verteilt mit ...