+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Mordfall Walter Lübcke
Lebenslange Haft für Hauptangeklagten Stephan Ernst

NWZonline.de

trudeau,justin

Person
TRUDEAU, JUSTIN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Abschied
Kiefer Sutherland trauert um seine Mutter

Kiefer Sutherland trauert um seine Mutter

Shirley Douglas, die Mutter von Kiefer Sutherland, ist tot. Die gebürtige Kanadierin war ebenfalls eine bekannte Schauspielerin.

Quarantäne
Coronavirus: Sophie Grégoire Trudeau positiv getestet

Coronavirus: Sophie Grégoire Trudeau positiv getestet

Sophie Grégoire Trudeau, Ehefrau des kanadischen Premiers, ist mit dem Coronavirus infiziert und muss in Quarantäne. Aus Sicherheitsgründen hat sich auch Justin Trudeau in häusliche Isolation begeben. Er setzt auf Homeoffice.

Ottawa/London

Monarchie
Kanadier freuen sich auf Royals

Kanadier freuen sich auf Royals

Ottawa/London  - Der Prinz und die Herzogin sind große Fans des nordamerikanischen Landes. Jetzt will das Paar zeitweise dort leben.

Megxit
Harry, Meghan, Archie - und Kanada

Harry, Meghan, Archie - und Kanada

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind Kanada-Fans: Er ging schon als Kind dort Skifahren, sie wohnte mehrere Jahre in Toronto. Jetzt will das Paar mit Baby Archie wohl sogar zeitweise dort leben. Aber wie gut ist ihr Netzwerk dort wirklich? Und was sagen die Kanadier dazu?

Ottawa/London

Royals
Trudeau will erst Sicherheitsfragen klären

Trudeau will erst Sicherheitsfragen klären

Ottawa/London  - Nach der Ankündigung von Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38), künftig zeitweise in Kanada leben zu wollen, ...

Los Angeles/Berlin

Musik
Fans trauern um Schlagzeug-Legende Neil Peart

Fans trauern um Schlagzeug-Legende Neil Peart

Los Angeles/Berlin  - Er galt als einer der besten Schlagzeuger der Welt, sein komplexes Spiel im Rock-Trio Rush beeinflusste zahllose ...

Tod mit 67 Jahren
Rush-Schlagzeuger Neil Peart gestorben

Rush-Schlagzeuger Neil Peart gestorben

Nur sehr selten werden Schlagzeuger zu Stars einer Rockband. Bei Neil Peart, dem virtuosen Drummer des Erfolgs-Trios Rush, war es so. Seinen Tod mit 67 betrauert auch Kanadas Premierminister Trudeau.

Washington/Teheran

Absturz
War der Abschuss ein Versehen?

War der Abschuss ein Versehen?

Washington/Teheran  - Nach dem Angriff des Irans auf US-Stützpunkte im Irak stürzte ein Flugzeug bei Teheran ab. Schnell drängte sich die Frage auf, ob es einen Zusammenhang gibt. Jetzt verdichten sich die Hinweise.

Washington

Boeing-Absturz Im Iran
Video soll Abschuss von Flug PS752 bei Teheran zeigen

Video soll Abschuss von Flug  PS752 bei Teheran zeigen

Washington  - Das bei Teheran abgestürzte Flugzeug ist möglicherweise versehentlich von einer iranischen Rakete getroffen worden. Die Hinweise auf diese Unglücksursache verdichten sich. Nun ist ein brisantes Video aufgetaucht.

Unglück nahe Teheran
Flugzeugabsturz im Iran: Kanada geht von Abschuss aus

Flugzeugabsturz im Iran: Kanada geht von Abschuss aus

Schon kurz nach Absturz eines Passagierflugzeugs bei Teheran drängte sich die Frage auf, ob es einen Zusammenhang mit den iranischen Raketenangriffen auf US-Stützpunkte gibt. Die kanadische Regierung spricht nun von einem Abschuss durch den Iran.

Keine deutschen Opfer
Über 170 Tote bei Flugzeugabsturz im Iran

Über 170 Tote bei Flugzeugabsturz im Iran

Inmitten der militärischen Eskalation des Konflikts zwischen den USA und dem Iran stürzt nahe Teheran ein Passagierflugzeug ab. Ob ein Zusammenhang besteht, ist zunächst unklar. Alle Insassen wurden getötet. Deutsche waren nach ersten Erkenntnissen nicht an Bord.

Ottawa

Wahl In Kanada
Trudeau kommt mit blauem Auge davon

Trudeau kommt mit blauem Auge davon

Ottawa  - Der 47-Jährige ist künftig auf Partner angewiesen. Kurios ist, dass Trudeaus Liberale weniger Stimmen haben als die Konservativen.

Yves-François Blanchet

Yves-François Blanchet

Heimlicher Wahlsieger in Kanada ist der Bloc Québé-cois, eine Regionalpartei aus der gleichnamigen französischen ...

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zur Wahl In Kanada
Zauber verflogen

Zauber verflogen

Oldenburg  - Trotz einer deutlichen Schwächung und dem Verlust der absoluten Mehrheit kann Premierminister Justin Trudeau als Chef einer liberalen Regierung in Kanada weitermachen. Doch der Lack ist ab, schreibt NWZ-Redakteur Oliver Schulz.

Wahlen in Kanada
Die kleine Ohrfeige für Justin Trudeau

Die kleine Ohrfeige für Justin Trudeau

Mit einem Kantersieg wurde Justin Trudeau 2015 Premierminister in Kanada. Er wurde als "Sonnyboy" und "Anti-Trump" gefeiert. Vier Jahre, einige nicht eingelöste Wahlversprechen und Skandale später ist viel Lack ab. Trudeau bleibt - aber angeschlagen.

Parlamentswahlen
Trudeaus Liberale trotz Verlusten stärkste Kraft in Kanada

Trudeaus Liberale trotz Verlusten stärkste Kraft in Kanada

Die absolute Mehrheit ist dahin, das Regieren wird künftig schwieriger für Kanadas Premier Justin Trudeau. Während er nun auf die kleineren Parteien zugehen muss, spekuliert sein größter Gegner bereits auf sein nahendes Ende.

Premier Trudeau muss zittern
Liberal oder konservativ? Kanada-Wahl könnte knapp ausgehen

Liberal oder konservativ? Kanada-Wahl könnte knapp ausgehen

Es war ein hitziger Wahlkampf, in dem Premier Trudeau sich immer wieder entschuldigte und sein Herausforderer ihn als "Betrüger" beschimpfte. Nun wird es wohl knapp in Kanada - und die kleinen Parteien könnten über die künftige Regierung entscheiden.

Vor der Parlamentswahl
"Betrüger": Herausforderer attackiert Kanada-Premier Trudeau

"Betrüger": Herausforderer attackiert Kanada-Premier Trudeau

Eigentlich sollten der Kampf gegen die Klimakrise und steigende Preise im Mittelpunkt der Debatte kurz vor der kanadischen Parlamentswahl stehen. Doch angesichts aggressiver Angriffe gegen Ministerpräsident Justin Trudeau traten die Inhalte zeitweise in den Hintergrund.

Klimawandel
Thunberg fordert von Kanadas Premier mehr Engagement

Thunberg fordert von Kanadas Premier mehr Engagement

Klima-Aktivistin Thunberg ist dieses Mal bei Klima-Protesten in Kanada. Und liest Premier Trudeau die Leviten.