NWZonline.de

thiele,christian

Person
THIELE, CHRISTIAN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Winter
Russland kämpft gegen Schnee und Eis auf Dächern

Russland kämpft gegen Schnee und Eis auf Dächern

Jedes Jahr sterben in Russland Menschen durch Eiszapfen, die sich von Hausfassaden lösen. Oder durch Schnee, der von Dächern fällt. Und Gefahr droht nicht nur Passanten unten auf der Straße.

Prozess
Nawalny droht Geldstrafe wegen Diffamierung eines Veteranen

Nawalny droht Geldstrafe wegen Diffamierung eines Veteranen

In Moskau muss sich der Oppositionspolitiker Nawalny auch wegen einer Meinungsäußerung bei Twitter verantworten. Er soll einen Veteranen des Zweiten Weltkriegs diffamiert haben.

Haftstrafe vor Gericht
Putins Gegner Nawalny für Jahre politisch kaltgestellt

Putins Gegner Nawalny für Jahre politisch kaltgestellt

Einen Mordanschlag mit dem chemischen Kampfstoff Nowitschok hat der Kremlgegner Nawalny überlebt. Nun sperrt die russische Justiz den schärfsten Gegner von Kremlchef Putin für Jahre ins Straflager. Und bei neuen Protesten das alte Bild: Polizei und Festnahmen.

Inhaftierung von Nawalny
Mehr als 5000 Festnahmen bei Massenprotest in Russland

Mehr als 5000 Festnahmen bei Massenprotest in Russland

Die Menschen in Russland zeigen trotz Einschüchterungsversuchen der Behörden keine Furcht. Bei neuen beispiellosen Massenprotesten fordern sie ein Leben in Freiheit. Werden die Proteste den russischen Präsidenten Wladimir Putin beeindrucken?

Nach Nawalny-Festnahme
Russland protestiert: "Putin, hau ab!"

Russland protestiert: "Putin, hau ab!"

Russland erlebt die größten Demonstrationen seit Jahren - in mehr als 100 Städten fordern die Menschen Freiheit für den inhaftierten Kremlkrtiker Nawalny. Der Druck auf Kremlchef Putin wächst - auch aus dem Ausland. Wer gewinnt den Machtkampf?

"Putin ist ein Dieb"
Zehntausende Russen fordern Nawalnys Freiheit

Zehntausende Russen fordern Nawalnys Freiheit

Bei historischen Protesten erlebt Russland einen Aufstand gegen das System von Kremlchef Wladimir Putin. Dabei geht es nicht nur um die Inhaftierung des Oppositionellen und gegen Korruption im Machtapparat. Viele junge Menschen fordern ein freies Russland.

"Trefft mich!"
Kremlgegner Nawalny kehrt nach Moskau zurück

Kremlgegner Nawalny kehrt nach Moskau zurück

Lange war offen, wann der vergiftete Kremlgegner Nawalny in seine Heimat zurückkehrt. Die russischen Behörden ermitteln gegen ihn und wollen ihn ins Gefängnis stecken. Der Oppositionsführer lässt sich davon nicht einschüchtern - und geht ein hohes Risiko ein.

Gaspipeline durch die Ostsee
Hoffnung auf baldige Fertigstellung von Nord Stream 2

Hoffnung auf baldige Fertigstellung von Nord Stream 2

Es sind nach offiziellen Angaben nur noch rund 150 Kilometer, dann könnte die Gaspipeline fertig sein. Noch weiß aber niemand, wie sich Washington verhält - und ob der Konflikt eskaliert.

Champions League
Bayerns Kraftzentrum: Kimmich löst seine Bringschuld ein

Bayerns Kraftzentrum: Kimmich löst seine Bringschuld ein

Im Maschinenraum des Bayern-Spiels bilden Kimmich und Goretzka das neue Herzstück des FC Bayern. Hinzu kommt ein Weltmeister, der sich anschickt, die Thiago-Lücke auszufüllen. Der Trainer lobt nach dem zähen Sieg in Moskau sein torgefährliches Mittelfeldtrio.

Champions League
Dank Kimmich: Bayern mit Arbeitssieg bei Lokomotive Moskau

Dank Kimmich: Bayern mit Arbeitssieg bei Lokomotive Moskau

Zwei Spiele, sechs Punkte - Titelverteidiger FC Bayern ist in der Champions League auf Achtelfinalkurs. Lokomotive Moskau hätte die Münchner Siegesserie in Europa jedoch beinahe gestoppt.

Champions League
Bayern mit Gnabry gegen Moskau: "Fühlen uns sehr stark"

Bayern mit Gnabry gegen Moskau: "Fühlen uns sehr stark"

Nach dem 4:0 gegen Atlético strebt der FC Bayern auch in Moskau einen Sieg an. Serge Gnabry ist nach verrückter Corona-Pause zurück. Sorgen vor der Reise ins Risikogebiet vermittelt Thomas Müller keine.

Champions League
Mit Gnabry nach Moskau: Bayern wollen im "Flow" bleiben

Mit Gnabry nach Moskau: Bayern wollen im "Flow" bleiben

Moskau, Köln, Salzburg, Dortmund - der FC Bayern beginnt seine Terminhatz von vier Auswärtsspielen in nur zwölf Tagen mit einem Turbo-Trip nach Russland. Gnabry ist zurück, Sané hat "einiges an Luft nach oben". Müller macht vor der Abreise den Gottschalk.

Proteste gegen Lukaschenko
Massive Polizeigewalt gegen Demonstranten in Belarus

Massive Polizeigewalt gegen Demonstranten in Belarus

Sicherheitskräfte schlagen brutal auf friedliche Demonstranten ein. Es sind Bilder aus Minsk, die an die Polizeigewalt zu Beginn der Proteste vor zwei Monaten erinnern. Machthaber Lukaschenko redet mit der Opposition - aber nur an einem düsteren Ort.

Verfeindete Nachbarn
Neue Gefechte in der Konfliktregion Berg-Karabach

Neue Gefechte in der Konfliktregion Berg-Karabach

Seit mehr als einer Woche liefern sich Armenien und Aserbaidschan in Berg-Karabach schwere Kämpfe. Viele Zivilisten leiden in den Städten und Dörfern unter den Gefechten. Tausende sollen geflohen sein.

Corona-Imfstoffe
Forscher: Selbstversuche bei Impfungen regulieren

Forscher: Selbstversuche bei Impfungen regulieren

Weltweit läuft bei etlichen Instituten und Unternehmen die Suche nach einem geeigneten Impfstoff zum Schutz vor Corona. Einige Forscher testen ihren Kandidaten gleich mal an sich selbst - eine Gruppe von Wissenschaftlern warnt nun vor derlei Verhalten.

Überraschung in Tomsk
Nawalny-Anhänger feiern Erfolge bei Regionalwahl in Russland

Nawalny-Anhänger feiern Erfolge bei Regionalwahl in Russland

Die Opposition in Russland musste diesmal ohne ihren bekanntesten Anführer auskommen. Und doch hat Alexej Nawalny die Wahl beeinflusst. Seine Mitstreiter feiern Achtungserfolge. Das Machtmonopol der Kremlpartei haben sich aber nicht gebrochen.

Belarus
Neue Proteste in Minsk: 150.000 Menschen gegen Lukaschenko

Neue Proteste in Minsk: 150.000 Menschen gegen Lukaschenko

Die Wut über brutale Polizeigewalt auch gegen Frauen treibt die Menschen in Belarus zu Zehntausenden auf die Straße. Der Machtapparat von Staatschef Lukaschenko reagiert mit vielen Festnahmen.

"Terror gegen Volk"
Lukaschenko lässt Oppositionszentrale schließen

Lukaschenko lässt Oppositionszentrale schließen

Mit Razzien und Festnahmen geht der Machtapparat des belarussischen Staatschefs Lukaschenko gegen die Opposition vor. Deren Hauptquartier in Minsk ist nun versiegelt. Mit einem eindringlichen Appell wendet sich Nobelpreisträgerin Alexijewitsch an die Öffentlichkeit.

Nach Massenprotesten
Lukaschenko kündigt erstmals Reformen für Belarus an

Lukaschenko kündigt erstmals Reformen für Belarus an

Die Proteste in Belarus gehen in die mittlerweile vierte Woche. Der unter Druck stehende Staatschef Lukaschenko zeigt sich offen für Veränderungen. Doch die Opposition und auch Experten haben Zweifel. Und auch Russland äußert sich.