NWZonline.de

stephan,benjamin

Person
STEPHAN, BENJAMIN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Frankfurt/Bremerhaven

Muss Automobilindustrie Umdenken?
Umweltschützer fordern Abkehr vom SUV

Umweltschützer fordern Abkehr vom SUV

Frankfurt/Bremerhaven  - Die deutsche Autoindustrie baut laut Umweltschutzorganisationen nicht nur zu viele, sondern auch die falschen Autos. Gegen die Umweltverschmutzung durch große und schwere Autos protestierten Greenpeace-Aktivisten jetzt in Bremerhaven.

Karlsruhe

Verkehr
Klimaneutrale Flüssigkeit fürs Auto

Karlsruhe  - Der Ausstoß von klimaschädlichem CO2 im Verkehr soll bis 2030 in Deutschland rund 40 Prozent sinken. Wie gut sind E-Fuels für das Klima?

Berlin

Mobilität
Wie steht es um die Autoindustrie?

Wie steht es um die Autoindustrie?

Berlin  - Sind die deutschen Autokonzerne gut gewappnet für die neue Zeit mit digitaler Technik und Antrieben jenseits von Diesel und Benzin? Was heißt das für die Mitarbeiter? Die Kanzlerin hat ein Auge darauf.

Autogipfel im Kanzleramt
Bund setzt auf Wandel der Autobranche

Bund setzt auf Wandel der Autobranche

Sind die deutschen Autokonzerne gut gewappnet für die neue Zeit mit digitaler Technik und Antrieben jenseits von Diesel und Benzin? Was heißt das für die Mitarbeiter? Die Kanzlerin hat ein Auge darauf.

Niederlage für Bundesregierung
EU-Parlament beschließt strengere Klima-Regeln für Autos

EU-Parlament beschließt strengere Klima-Regeln für Autos

Der Verkehr ist in Europa einer der Hauptklimasünder. Neue EU-Regeln für den CO2-Ausstoß von Autos sollen jetzt Abhilfe schaffen. Was für die Einen ein längst überfälliger Schritt ist, bringt in den Augen der Anderen unzählige Arbeitsplätze in Gefahr.

CO2-Grenzwerte
EU-Parlament stimmt über strengere Klimaziele für Autos ab

EU-Parlament stimmt über strengere Klimaziele für Autos ab

Als die Unterhändler sich im Dezember auf die strengeren CO2-Regeln einigten, ging ein Aufschrei durch die Autobranche. Am Mittwoch stimmt nun das EU-Parlament ab. Es war ursprünglich für eine strengere Regelung.

Klimaschutz
Zur Fastenzeit auf Flugreisen verzichten

Zur Fastenzeit auf Flugreisen verzichten

Eine Phase der Besinnung und Umkehr ist die nun beginnende Fastenzeit. Viele Menschen verzichten bis Ostern auf Alkohol, Fleisch oder Schokolade. Eine andere Idee ist, dem Klima zuliebe für eine Weile nicht ins Flugzeug zu steigen.

Streit um Testverfahren
EU-Gericht erklärt Euro 6-Grenzwert für rechtswidrig

EU-Gericht erklärt Euro 6-Grenzwert für rechtswidrig

Die EU-Kommission hat nach Ansicht des Gerichts der Europäischen Union einseitig höhere Abgas-Grenzwerte festgelegt. Madrid, Paris und Brüssel hatten dagegen geklagt. Verbände sehen nun Raum für Klagen. Klar ist: Es müssen zügig neue Entscheidungen getroffen werden.

"Sofortprogramm Saubere Luft"
Bund zückt das Diesel-Scheckbuch

Bund zückt das Diesel-Scheckbuch

Im Streit um Diesel-Fahrverbote kommt der Bund den Kommunen entgegen und legt beim Förderprogramm "Saubere Luft" eine große Schippe drauf. Gelöst sind die Probleme damit aber noch lange nicht. Denn bei einem Hauptproblem der Dieselkrise hilft Geld allein nicht weiter.

Dicke SUVs verpesten die Luft
Autoverkehr in Deutschland stößt immer mehr CO2 aus

Autoverkehr in Deutschland stößt immer mehr CO2 aus

Auf deutschen Straßen bleibt die Klimawende weiterhin aus. Obwohl die Motoren effektiver und sauberer werden, steigt die vom Autoverkehr verursachte CO2-Belastung. Daran sind die Käufer nicht unschuldig.

Software-Updates verschleppt
Kraftfahrt-Bundesamt will Rückruf für Opel-Diesel anordnen

Autohersteller wie VW mussten wegen unzulässiger Abgastechnik bereits Diesel-Fahrzeuge zurückrufen - verpflichtend. Nun gerät auch Opel zunehmend in Visier der Behörden.

Berlin/Rüsselsheim

Diesel-Skandal
100.000 Fahrzeuge von Opel stehen vor Rückruf

100.000 Fahrzeuge von Opel stehen vor Rückruf

Berlin/Rüsselsheim  - Autohersteller wie VW mussten wegen unzulässiger Abgastechnik bereits Diesel-Fahrzeuge zurückrufen – verpflichtend. Nun gerät auch Opel zunehmend in Visier der Behörden.

Autobauer wehrt sich
Razzia bei Opel - Regierung will Rückruf von 100.000 Autos

Razzia bei Opel - Regierung will Rückruf von 100.000 Autos

Bloß nicht auffallen, lautete lange die Devise des Autobauers Opel im Diesel-Skandal. In der Sanierung haben die Rüsselsheimer eigentlich genug mit sich selbst zu tun. Doch nun kommt es knüppeldick.

Nachrüstung statt Schlupfloch
Autofahrer-Club warnt vor Ausnahmen bei Diesel-Fahrverboten

Autofahrer-Club warnt vor Ausnahmen bei Diesel-Fahrverboten

Nachrüsten statt nachgeben - für den Auto Club Europa ist die Sache klar. Immer neue Schlupflöcher bei den anstehenden Einschränkungen für Diesel-Autos in Städten seien jedenfalls der falsche Weg.

Incheon

Weltklimarat
Klimaschutz gleicht Wettlauf mit der Zeit

Incheon  - Die Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 Grad wird zu einem Wettlauf mit der Zeit. Der Weltklimarat IPCC mahnte ...

Berlin

Abgas-Skandal
Nächsten Montag Nägel mit Köpfen?

Berlin  - Der Einsatz von Steuermitteln wird nicht ausgeschlossen. Oberste Priorität hat die Flotten-Erneuerung.

Nach dem Autogipfel
CDU schließt Steuergeld zur Lösung der Dieselkrise nicht aus

CDU schließt Steuergeld zur Lösung der Dieselkrise nicht aus

Bald sollen Millionen Dieselbesitzer Klarheit bekommen. Regierung und Autoindustrie ringen aber noch um neue Maßnahmen gegen Fahrverbote wegen zu schmutziger Luft in Städten. Es geht auch ums Geld.

Klimamuffel wachrütteln
Otto will Rücksendungen reduzieren

Otto will Rücksendungen reduzieren

Umweltfreundliches Einkaufen wird vielen Verbrauchern immer wichtiger - Unternehmen sind stolz darauf, Verbesserungen in diesem Bereich zeigen zu können. Doch vor allem im Onlinehandel sind nicht alle Anbieter besonders auskunftsfreudig.

VW vor grundlegendem Umbau
Kreise: Aufsichtsrat tagt am Donnerstag

Der riesige VW-Konzern soll durch eine Strukturreform übersichtlicher und schlagkräftiger werden. Außerdem gelangt mit Kernmarkenchef Diess wohl ein neuer Mann an die Spitze. Der Autobauer müsse das nutzen, um den Kunden entgegenzukommen - meinen nicht nur Verbraucherschützer.