NWZonline.de

springsteen,bruce

Person
SPRINGSTEEN, BRUCE

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Musikstreaming
Spotify startet zwölf weitere deutschsprachige Podcasts

Spotify startet zwölf weitere deutschsprachige Podcasts

Gründer und Chef Daniel Ek will die führende Position beim Musikstreaming nutzen, um Spotify zur Nummer eins bei Audioinhalten aller Art zu machen. Dafür investiert er auch massiv in Podcasts.

Corona-Zeiten
Warum sind Friseure eigentlich so wichtig?

Warum sind Friseure eigentlich so wichtig?

Früher als andere Betriebe dürfen Friseure nach der Corona-Zwangspause wieder öffnen. Warum sind Haare eigentlich so wichtig? Nicht nur ein Berliner Starfriseur und Markus Söder haben Antworten.

Amtseinführung des Präsidenten
Lady Gaga, Springsteen und Feuerwerk - Stars feiern Biden

Lady Gaga, Springsteen und Feuerwerk - Stars feiern Biden

Donald Trump hatte es bei der Promi-Suche für seinem Amtsantritt schwer. Der Republikaner musste sich 2017 mit wenig bekannten Künstlern begnügen. Mit Joe Biden im Weißen Haus brechen andere Zeiten an. Mega-Stars feiern seine Vereidigung.

Inauguration
Bruce Springsteen tritt nach Biden-Amtseinführung auf

Bruce Springsteen tritt nach Biden-Amtseinführung auf

"The Boss" ist nicht der einzige Künstler, der für den 20. Januar zugesagt hat, wenn Joe Biden in sein neues Amt eingeführt wird. Auch Lady Gaga will dabei sein und weitere bekannte Namen.

Ausblick
Alben 2021: Alice Cooper, Drake und Cro

Alben 2021: Alice Cooper, Drake und Cro

Dieses Jahr war düster für die Musikbranche. Wegen Corona wurden die allermeisten Konzerte abgesagt, Albumpläne verschoben oder gekippt. Manches soll nun 2021 das Licht der Pop-Öffentlichkeit erblicken - darunter wohl auch wieder diverse Hochkaräter.

Verrückter Professor
Paul McCartneys starkes "Rockdown"-Solo

Paul McCartneys starkes "Rockdown"-Solo

Drei Pop-Legenden haben im Corona-Jahr neue (und sehr gute) Musik abgeliefert: Nach Dylan und Springsteen begeistert nun auch Sir Paul. "McCartney III" ist für den Ex-Beatle ein "Rockdown"-Werk - und es nimmt einen jahrzehntealten Faden wieder auf.

"Time Magazine"
Biden und Harris zu Personen des Jahres gekürt

Biden und Harris zu Personen des Jahres gekürt

Joe Biden zog mit dem Versprechen in den Wahlkampf, die Spaltung der USA nach vier Jahren Trump zu überwinden. Das "Time Magazine" hat Biden und seine künftige Vizepräsidentin Harris nun geehrt - und es sieht die USA vor einer schwierigen Probe.

Musik zum Buch
Von Aretha bis zum Boss: Barack Obamas neue Playlist

Von Aretha bis zum Boss: Barack Obamas neue Playlist

Die Playlisten von Barack Obama sind legendär. Jetzt legt der Ex-Präsident eine ganz besondere Auswahl vor.

Eigenwillig
Rock-Ikone Neil Young wird 75

Rock-Ikone Neil Young wird 75

Es gibt kommerziell erfolgreichere Rockmusiker als Neil Young - aber nur wenige sind mit ihrem Gesamtwerk so bedeutsam und stilprägend wie dieser Kanadier. Stillstand ist auch nach dem 75. Geburtstag des längst legendären Sängers und Gitarristen nicht zu erwarten.

US-Wahl
"Weckrufe und Tränen": Wie Popstars gegen Trump mobil machen

"Weckrufe und Tränen": Wie Popstars gegen Trump mobil machen

"Nicht mein Präsident" - das sagen die allermeisten Popmusiker über Trump. Herausforderer Biden kann sich freuen: Stars mehrerer Generationen machen kurz vor der Wahl mit Songs oder "Vote!"-Aktionen gegen den Mann im Weißen Haus mobil.

Berlin

Streaming
Vom „Boss“ bis zur bekloppten Satire

Vom  „Boss“ bis zur bekloppten Satire

Berlin  - Stürmisch, herbstlich, regnerisch und kühl – bei diesen Wetteraussichten bleibt man abends doch gern auf dem Sofa. ...

"Vitaler als je zuvor"
Springsteen will auch mit über 70 rocken

Springsteen will auch mit über 70 rocken

Kann ein Rock-Superstar wie Bruce Springsteen auch noch mit über 70 als Live-Musiker stundenlang "liefern"? Der "Boss" hat da keine Zweifel. In einer Interviewrunde zum neuen Album schwärmt er von seiner E Street Band - und kündigt einen Nachschlag an.

Neues Album
Bon Jovi werden mit "2020" politisch

Bon Jovi werden mit "2020" politisch

Jahrzehntelang standen Bon Jovi für Radio-Rockhymnen mit einfachen Botschaften. Die Songs ihres neuen Albums "2020" drehen sich nun um Waffengewalt, George Floyd und Corona. Frontmann Jon Bon Jovi will politisch wirken, ohne weiter zu spalten.

Mit E Street Band
Brief vom Boss: Springsteen-Album im Oktober

Brief vom Boss: Springsteen-Album im Oktober

Gemunkelt wurde ja schon länger über ein weiteres Album von Bruce Springsteen mit seiner treuen E Street Band. Wegen Corona schien das Projekt auf Eis zu liegen. Nun kommt am 23. Oktober ein "Letter To You" mit zwölf neuen Aufnahmen der legendären Musiker heraus.

Von Presley bis Jackson
Die Ruhmeshalle des Rock & Roll wird 25

Die Ruhmeshalle des Rock & Roll wird 25

Wer in die Ruhmeshalle des Rock & Roll aufgenommen wird, der hat in der US-Musikbranche geschafft - seit genau einem Vierteljahrhundert auch in ein echtes Museum. Viele Fans kritisieren aber: Zahlreiche wichtige Stars und Bands fehlen immer noch.

Präsident ohne Pop
Kaum einer singt für Donald Trump

Kaum einer singt für Donald Trump

Donald Trump mag Musik von Neil Young. Doch die Begeisterung ist einseitig - der Rockstar bekämpft den US-Präsidenten. Auch sonst hat Trump so gut wie keine Fans in der Pop-Szene. Ob Kid Rock seinen Parteitag musikalisch rettet?

Video freigeschaltet
Bruce Springsteen widmet Joe Biden "The Rising"

Bruce Springsteen widmet Joe Biden "The Rising"

Mit seinem Song "The Rising" wirft sich Bruce Springsteen für die US-Demokraten in den Wahlkampf.

Washington

Neil Young: Keine Songs für Trump

Neil Young: Keine Songs für Trump

Washington  - US-Präsident Donald Trump auf einer großen Bühne, dazu der Freiheitssong „Rockin’ In The Free World“ von Neil Young: ...

Gegen Vereinahmung
Popmusiker fordern mehr Song-Rechte

Popmusiker fordern mehr Song-Rechte

Freiheitslieder und gesellschaftskritische Songs als musikalischer Hintergrund im US-Wahlkampf? Für viele Künstler ist das ein Ding der Unmöglichkeit. Stars wie Neil Young, die Stones oder Lionel Richie wehren sich. Ihr Kampf für mehr Rechte hat eine lange Tradition.