NWZonline.de

sokolow,andrej

Person
SOKOLOW, ANDREJ

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Berlin

Internet
Online-Angriff legt deutsche Wikipedia lahm

Berlin  - Die deutsche Version der Wikipedia und einige andere Ausgaben des Web-Lexikons sind stundenlang von einer Online-Attacke ...

San Francisco

Datenschutz
Nächste Panne bei Facebook

Nächste  Panne bei Facebook

San Francisco  - Facebook hatte bereits im vergangenen Jahr eingeräumt, dass die Funktion zur Freunde-Suche nach Telefonnummer zum Datenabgriff missbraucht wurde. Jetzt ist im Internet eine Datenbank mit Einträgen entdeckt worden.

Autonome Mobilität
Die Robotaxi-Revolution lässt auf sich warten

Die Robotaxi-Revolution lässt auf sich warten

Nach einigen Prognosen vom Anfang des Jahrzehnts hätten wir schon in Robotaxis durch die Städte fahren können. Doch obwohl viele Player Tag für Tag selbstfahrende Testautos auf die Straße schicken, ist die Technik immer noch nicht marktreif.

Von Marktreife noch entfernt
Die Robotaxi-Revolution lässt auf sich warten

Die Robotaxi-Revolution lässt auf sich warten

Nach einigen Prognosen vom Anfang des Jahrzehnts hätten wir schon in Robotaxis durch die Städte fahren können. Doch obwohl viele Player Tag für Tag selbstfahrende Testautos auf die Straße schicken, ist die Technik immer noch nicht marktreif.

Mehr Pixel, mehr Vernetzung
Was in diesem Jahr von der IFA zu erwarten ist

Was in diesem Jahr von der IFA zu erwarten ist

Die Technik-Messe IFA wurde lange von Fernsehern beherrscht. Seit gut einem Jahrzehnt nehmen auch Hausgeräte einen festen Platz ein - und inzwischen das vernetzte Zuhause. Die Branche muss in diesem Jahr allerdings Optimismus vor dem Hintergrund sinkender Umsätze zeigen.

Menlo Park

Netzwerk
Facebook hörte Aufnahmen ab

Facebook hörte Aufnahmen ab

Menlo Park  - Facebook hat Mitarbeiter einige Aufnahmen von Nutzern aus seinem Chatdienst Messenger anhören und abtippen lassen. ...

Aus am 16. August
Essenszusteller Deliveroo stellt Deutschland-Geschäft ein

Essenszusteller Deliveroo stellt Deutschland-Geschäft ein

Am kommenden Freitag werden die türkisfarbenen Warmhalteboxen der Fahrrad-Kuriere des Lieferdienstes Deliveroo aus dem Bild der deutschen Großstädte verschwinden. Für zwei starke Player war der Markt in Deutschland wohl zu klein.

Harmony OS
Huawei: Können Android in Smartphones schon jetzt ersetzen

Huawei: Können Android in Smartphones schon jetzt ersetzen

Hat US-Präsident Donald Trump mit seinem Vorgehen gegen Huawei die Dominanz des Google-Systems Android im Smartphone-Markt untergraben? Huawei will nun sein eigenes System als weltweite Alternative zu Android etablieren. Das ist allerdings keine einfache Aufgabe.

Mitarbeiter-Aktien sind schuld
Fahrdienstvermittler Uber mit Riesenverlust

In Start-ups ist es üblich, Mitarbeitern Aktien zu geben. Beim Börsengang kann das die Bilanz erheblich belasten. Das erlebte gerade Uber mit einem atemberaubenden Quartalsverlust von 5,2 Milliarden Dollar. Zudem wuchs aber auch das Kerngeschäft nur langsam.

Amerika nach den Massakern
Die Gefahr des rechtsextremen Terrors in den USA

Die Gefahr des rechtsextremen Terrors in den USA

Nach den Massakern von El Paso und Dayton steht Amerika unter Schock. Es zeichnet sich ab, dass ein Problem viel zu lange ignoriert worden ist: die Gefahr, die von weißen Rechtsextremisten ausgeht. In die Kritik gerät besonders US-Präsident Trump.

Vernetzte Lautsprecher
Ikea Symfonisk - Sonos-Sound trifft auf Schweden-Design

Ikea Symfonisk - Sonos-Sound trifft auf Schweden-Design

Bei Ikea gibt es neuerdings zwei vernetzte Lautsprecher, die aus einer Partnerschaft mit Multiroom-Pionier Sonos hervorgegangen sind. Aber taugen die Geräte auch etwas?

Weltweite Änderung
Apple setzt Auswertung von Siri-Aufnahmen durch Menschen aus

Apple setzt Auswertung von Siri-Aufnahmen durch Menschen aus

Die Erkenntnis, dass Aufnahmen von Sprachassistenten zum Teil von Menschen abgetippt werden, um die Spracherkennung zu verbessern, schockierte viele Nutzer. Apple will künftig ausdrücklich die Erlaubnis dazu einholen. Bis dahin wurde die Praxis gestoppt.

Drittes Geschäftsquartal
Apple löst sich aus der iPhone-Abhängigkeit

Jahrelang rätselten Analysten und Investoren, was für Apple wohl das "nächste große Ding" nach dem iPhone sein würde. Jetzt scheint klar: Es ist nicht ein Produkt, sondern die Kombination aus Online-Diensten und dem Geräte-Angebot des Konzerns.

Luxemburg

Urteil
„Like“-Knopf nur mit Einwilligung

Luxemburg  - Im Mittelpunkt stand die Datenweitergabe. Auf Nutzer könnte ein weiterer Einwilligungs-Klick zukommen.

EuGH-Entscheidung
Auch Websites beim "Like"-Button mit in der Verantwortung

Auch Websites beim "Like"-Button mit in der Verantwortung

Viele Websites binden Facebooks "Like"-Button und ähnliche Plug-ins ein, die Daten wie IP-Adressen der Nutzer senden. Website-Betreiber sind laut einem Urteil für die Erhebung der Daten mitverantwortlich und müssen eventuell auch eine Einwilligung dazu einholen.

Europäischer Gerichtshof
Datensammlung via "Like"-Button: Websites brauchen Erlaubnis

Datensammlung via "Like"-Button: Websites brauchen Erlaubnis

Viele Websites binden Facebooks "Like"-Button und andere ähnliche Plug-ins ein, die Daten wie die IP-Adresse von Nutzern überträgt. Die Website-Betreiber sind laut einem Urteil für die Erhebung der Daten mitverantwortlich und müssen eine Einwilligung dafür einholen.

Kartendienst Look Around
Apple schickt Kamera-Autos auf deutsche Straßen

Apple schickt Kamera-Autos auf deutsche Straßen

Neun Jahre nach der Kontroverse um Google Street View bringt nun auch Apple Kamera-Wagen nach Deutschland. Ihre Bilder könnten auch in Apples neuem Street-View-Konkurrenzdienst Look Around landen. Der iPhone-Konzern richtet Widerspruchs-Kanäle ein.

Brüssel ermittelt
Kartellamt erzielt mehr Rechte für Amazon-Händler

Kartellamt erzielt mehr Rechte für Amazon-Händler

Nutzt Amazon Daten von Händlern auf seiner Plattform, um sie zu benachteiligen? Die EU-Wettbewerbshüter gehen der Sache auf den Grund. In Deutschland erzielten die Kartellwächter unter anderem weltweit bessere Konditionen für die Händler.

Berlin

Computer-Technik Der 1960er
Mit einem iPhone-Bruchteil zum Mond

Mit einem iPhone-Bruchteil zum Mond

Berlin  - Als John F. Kennedy die Mondlandung ankündigte, gab es keinen Rechner, der die vielfältigen Aufgaben hätte erfüllen können. 1969 gab es ihn – aus heutiger Sicht war er erschreckend leistungsschwach.