NWZonline.de

seehofer,horst

Person
SEEHOFER, HORST

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

"Völlig im Zeitplan"
Umstrittene Castoren erreichen ohne Störung Biblis

Umstrittene Castoren erreichen ohne Störung Biblis

Im Vorfeld hagelte es Kritik nicht nur von Atomkraft-Gegnern. Castoren mit Atommüll begleitet von einem massiven Polizeiaufgebot, geht das in einer Pandemie? Ja, sagten Sicherheitsbehörden und ließen die brisante Fracht binnen Stunden durch Deutschland rollen.

Soldaten bewachen Kirchen
Weitere Festnahmen nach Messerangriff in Nizza

Weitere Festnahmen nach Messerangriff in Nizza

Bei den Ermittlungen nach dem islamistischen Anschlag auf eine Kirche im südfranzösischen Nizza hat es weitere Festnahmen gegeben. Zugleich warnt der Generalbundesanwalt davor, die Terrorgefahr in Deutschland zu unterschätzen.

Nordenham

Atommüll-Transport über Nordenham
Warten auf das Schiff – Polizei mit Großaufgebot im Nordwesten

Warten auf das Schiff  – Polizei mit Großaufgebot im Nordwesten

Nordenham  - Ein Schiff mit atommüllbeladenen Castorbehältern aus England wird in Nordenham erwartet. Wann es eintreffen wird, ist unklar. Schon jetzt wird kräftig protestiert – ein Polizei-Großaufgebot ist im Nordwesten unterwegs.

Messerangriff mit drei Toten
Nizza-Attacke: Festnahmen und Forderung nach EU-Antwort

Nizza-Attacke: Festnahmen und Forderung nach EU-Antwort

Nach dem tödlichen Messerangriff in Nizza in einer Kirche ist es zu mehreren Festnahmen gekommen - auch in Tunesien. Frankreich und Deutschland wollen nun eine EU-weite Antwort im Kampf gegen islamistischen Terror.

Angespannter Wohnungsmarkt
Seehofer für höhere Hürden für Umwandlung von Mietwohnungen

Seehofer für höhere Hürden für Umwandlung von Mietwohnungen

Wenn aus einer Mietwohnung eine Eigentumswohnung wird, ist sie vom Markt - jedenfalls für Mieter. Wo Wohnungen ohnehin knapp sind, will Bauminister Seehofer solche Umwandlungen erschweren.

Hannover/ nordenham

Schiff unterwegs nach Nordenham
Polizeigewerkschaft fordert Absage von Castortransport

Polizeigewerkschaft fordert Absage von Castortransport

Hannover/ nordenham  - Ein Schiff mit sechs Castorbehältern ist auf dem Weg von England nach Deutschland und soll vermutlich am Wochenende Nordenham erreichen. Für die Polizeigewerkschaft GdP kommt der Castortransport zur absoluten Unzeit.

Nordenham

Pancescu kritisiert Seehofer

Pancescu kritisiert  Seehofer

Nordenham  - Der Grünen-Landtagsabgeordnete Dragos Pancescu aus Brake übt scharfe Kritik an der Entscheidung von Bundesinnenminister ...

Berlin

Pandemie
Restaurants zu, Kitas offen

Restaurants zu, Kitas offen

Berlin  - Das Ziel ist klar formuliert: Familien und Freunde sollen sich zu Weihnachten wieder ohne größere Angst vor dem ...

Nordenham/Göttingen

Hafen in Nordenham gilt als Ziel
Castortransport soll englischen Hafen verlassen haben

Castortransport soll englischen Hafen verlassen haben

Nordenham/Göttingen  - Ein Transportschiff mit sechs Atommüll-Behältern ist auf dem Weg von England nach Deutschland. Am Freitag könnte es in Nordenham ankommen. Bundesweit sind Protestaktionen geplant – auch in der Wesermarsch.

Nordenham

Atomtransport wird in Nordenham erwartet
Castortransport legt ab – so bereitet sich die Polizei vor

Castortransport legt ab – so bereitet sich die Polizei vor

Nordenham  - Die Polizeidirektion Oldenburg übernimmt die Absicherung des Atomtransports in Niedersachsen. Castor-Gegner planen Protestaktionen in mehreren Städten. Dazu gehört in Nordenham eine Kundgebung am „Tag X“.

Jever

Gegen Corona-Maßnahmen
Rund 100 „Querdenker“ protestieren in Jever

Rund 100 „Querdenker“ protestieren in Jever

Jever  - In Jever versammelten sich am Montagabend Kritiker der Pandemie-Maßnahmen. „Corona-Leugner“ wollen sie nicht genannt werden – an die kritisierten Regeln mussten sie sich aber halten. Widerwillig.

Fetischparty aufgelöst
Hunderte Polizisten überwachen Corona-Regeln in Berlin

Hunderte Polizisten überwachen Corona-Regeln in Berlin

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie werden an vielen Orten die Vorsichtsmaßnahmen verschärft - aber halten sich die Menschen auch daran? In Berlin wurde am Wochenende stärker kontrolliert, auch die Bundespolizei half. So fällt die erste Bilanz aus.

Lohnplus und Pflegezulage
Einigung bei Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst

Einigung bei Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst

Es waren Tarifverhandlungen in nicht ganz normalen Zeiten. Die Kassenlage ist bei Bund und Kommunen angespannt. Doch gerade in der Corona-Krise sollten die Beschäftigten mehr Geld bekommen - allen voran die in der Pflege und im Krankenhaus.

Oldenburg

„Querdenker“-Demo in Oldenburg
Viel Lärm um einen Schweigemarsch

Viel Lärm um einen Schweigemarsch

Oldenburg  - Maskenpflicht und Meinungsfreiheit: Gegner und Befürworter der Corona-Maßnahmen geraten bei der „Querdenker“-Demonstration in Oldenburg aneinander. Die Auseinandersetzung ist friedlich – aber deutlich.

Kontrolle der Corona-Regeln
Hunderte Polizisten in Berlin im Corona-Einsatz

Hunderte Polizisten in Berlin im Corona-Einsatz

Bundesinnenminister Seehofer zeigte sich die Tage alarmiert. Immer mehr Menschen infizieren sich mit dem Coronavirus. In der Hauptstadt soll nun stärker kontrolliert werden - auch die Bundespolizei hilft.

Oldenburg

Protest in Oldenburg
„Querdenker“ demonstrieren gegen Corona-Maßnahmen

„Querdenker“ demonstrieren gegen Corona-Maßnahmen

Oldenburg  - Die Initiative „Querdenken 441 Oldenburg“ hat auf dem Schlossplatz gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Die Polizei zählte etwa 180 Teilnehmer. Begleitet wurde die Demo von einem Gegenprotest der Antifa Oldenburg.

Berlin

Dresdener Messerangriff
Streit um Abschiebestopp für Syrer

Streit um Abschiebestopp für Syrer

Berlin  - Entsetzen auch bei der Kanzlerin: „Ein grauenvolles Verbrechen“ sei das, erklärt Regierungssprecher Steffen Seibert ...

Profisport unter Corona
Wie weiter im Regel-Wirrwarr? Zuschauer-Testphase vor Ende

Wie weiter im Regel-Wirrwarr? Zuschauer-Testphase vor Ende

Mal dürfen 50 Zuschauer rein, mal 4500, dann wieder gar keine: Wer derzeit wie viele Fans ins Stadion lassen darf, wirkt teilweise willkürlich. Das Bundesinnenministerium mahnt zu einer einheitlichen Linie. Was nach der Testphase passiert, ist offen.

Attacke auf der Straße
Messerangriff in Dresden: Streit um Abschiebestopp für Syrer

Messerangriff in Dresden: Streit um Abschiebestopp für Syrer

Wie sollen die Behörden mit einem gefährlichen syrischen Islamisten umgehen, der nicht in sein Heimatland abgeschoben werden kann? Die Messerattacke von Dresden hat den Streit über das Abschiebeverbot für Syrer neu entfacht.