NWZonline.de

seehofer,horst

Person
SEEHOFER, HORST

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Berlin

Migration
Maas will Koalition der Willigen

Berlin  - Auch die FDP macht Vorschläge. Die entsprechen aber nicht den SPD-Plänen.

Bremen

Flüchtlinge
Bremen: Abschiebehäftlinge in reguläre JVA

Bremen: Abschiebehäftlinge in reguläre JVA

Bremen  - Die überwiegende Mehrheit der Bundesländer will keine Abschiebehäftlinge in normalen Haftanstalten unterbringen. ...

Berlin

Kanzlerin
Selbst am 65. Geburtstag keine Pause

Selbst am 65. Geburtstag keine Pause

Berlin  - Ausgerechnet kurz vor ihrem 65. Geburtstag zeigt Angela Merkel Schwäche. Schafft die Kanzlerin noch einen selbstbestimmten Ausstieg aus der Politik?

Flüchtlinge im Mittelmeer
72 Leichen nach Bootsunglück geborgen

72 Leichen nach Bootsunglück geborgen

Weiterhin sterben Flüchtlinge im Mittelmeer. Die Uno fordert die Europäer zum Umdenken bei der Rettung von Menschen auf. Die Situation für Flüchtlinge in Libyen sei unhaltbar.

Beobachtungsobjekt
Verfassungsschutz: Identitäre Bewegung ist klar rechtsextrem

Verfassungsschutz: Identitäre Bewegung ist klar rechtsextrem

Sie klettern auf das Brandenburger Tor oder protestieren auf einem eigens dafür beschafften Schiff im Mittelmeer gegen illegale Migration. Auch wenn körperliche Gewalt nicht zur Strategie gehört: Der Verfassungsschutz hält die Identitäre Bewegung nicht für harmlos.

Druck auf Großfamilien wächst
Kampf gegen Clan-Kriminalität bleibt im Fokus der Ermittler

Kampf gegen Clan-Kriminalität bleibt im Fokus der Ermittler

Der Druck auf kriminelle Mitglieder von Großfamilien soll in Deutschland größer werden. In Berlin haben die Ermittler deswegen Immobilien beschlagnahmt. Und in Bremen wurde jetzt ein führendes Mitglied eines berüchtigten Clans abgeschoben.

Berlin

Förderpolitik
Hilfe für abgehängte Regionen

Berlin  - Die Bundesregierung will in ihrer Förder- und Strukturpolitik umsteuern und damit verhindern, dass sich immer mehr ...

Ungleiche Verhältnisse
Wie viel Umverteilung darf es denn sein?

Wie viel Umverteilung darf es denn sein?

Wo schon lange kein Zug mehr hält. Wo das Freibad geschlossen ist, weil die Stadt kein Geld hat. Da will die Bundesregierung helfen. Denn die Parteien haben gemerkt, dass Wähler oft nicht interessiert, wer schuld ist an ihrer Misere - Bund, Land oder Kommune.

Frauenverachtende Grundhaltung
Emotionslos bis zum Urteil: Lebenslang für Susannas Mörder

Emotionslos bis zum Urteil: Lebenslang für Susannas Mörder

Der Richter schildert den Mörder der 14-jährigen Susanna als kaltblütig, ungehemmt und frei von jeglichen Schuldgefühlen. Die Taten von Ali B. führen zu einem bundesweiten Aufschrei in einer aufgeheizten Flüchtlingsdebatte.

Neue Wirtschaftsförderung
Bundesregierung verspricht mehr Geld für abgehängte Regionen

Bundesregierung verspricht mehr Geld für abgehängte Regionen

Nicht überall in Deutschland lebt es sich gleich gut. Die Kluft zwischen Boomregionen und den Abgehängten wächst. Der Bund will sich dagegen stemmen - doch das funktioniert nur, wenn die Reicheren verzichten.

Nur wenige Länder sind bereit, Gerettete aufzunehmen

Nur wenige Länder sind bereit, Gerettete  aufzunehmen

Große regionale Unterschiede
Sozialleistungen: Besonders viele Empfänger im Nordosten

Sozialleistungen: Besonders viele Empfänger im Nordosten

Wo fehlen Wohnungen - und wo stehen sie leer? Wo brummt die Wirtschaft, wo schwächelt sie? Und welche Landkreise ziehen Menschen an, welche verlieren sie? Antworten auf diese Fragen und viele mehr liefert eine neue Datensammlung.

In Kooperation mit Malta
Sea-Eye rettet wieder: 44 Migranten von Holzboot aufgenommen

Das Sterben im Mittelmeer und die Suche der Retter nach einem sicheren Hafen bewegt viele Menschen in Deutschland. Eine Lösung ist aber noch nicht in Sicht - und nun hoffen weitere 44 gerettete Flüchtlinge an Bord der "Alan Kurdi" auf einen Hafen.

Berlin/Rom

Migration
Keine Lösung für Seenotrettung

Keine Lösung für Seenotrettung

Berlin/Rom  - Das Sterben im Mittelmeer und die Suche der Retter nach einem sicheren Hafen bewegt viele Menschen in Deutschland. Doch die Politik hat keine Antwort.

Vorläufige Regelung gefordert
EU-Kommission will Verteilmechanismus für Flüchtlinge

EU-Kommission will Verteilmechanismus für Flüchtlinge

Eigentlich bräuchte es wohl eine Reform des sogenannten Dublin-Systems. Bis die aber kommt, will EU-Innenkommissar Avramopoulos eine vorläufige Vereinbarung der Mitgliedsstaaten darüber, wie Flüchtlinge verteilt werden können.

Schulden
Grüne für Milliardenprogramm zur Entlastung von Kommunen

Grüne für Milliardenprogramm zur Entlastung von Kommunen

In Deutschland lebt es sich nicht überall gleich gut - was auch diue Haushaltslage von vielen Städten und Gemeinden zeigt. Die Grünen wollen überschuldeten Kommunen helfen und fordern ein langfristiges Programm, das Milliardensumme vorsieht.

Europa darf nicht länger wegschauen

Europa darf  nicht länger  wegschauen

Oldenburg/Berlin/Rom

Flüchtlingskrise
Streit um Seenotrettung

Streit um Seenotrettung

Oldenburg/Berlin/Rom  - Aufatmen auf der „Alan Kurdi“: Die Migranten an Bord dürfen an Land. Doch es braucht eine dauerhafte Lösung in der Krise. Das forderten auch die Demonstranten in Oldenburg.

Regierungskommissions-Bericht
Große Kluft zwischen armen und reichen deutschen Regionen

Große Kluft zwischen armen und reichen deutschen Regionen

Eigentlich wollte die Bundesregierung die Ergebnisse des Abschlussberichts "Gleichwertige Lebensverhältnisse" an diesem Mittwoch präsentieren. Doch bereits jetzt zitieren Zeitungen von der Untersuchung.