NWZonline.de

schurig,jörg

Person
SCHURIG, JÖRG

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Hotspot Vogtland
Corona: Sachsens Regierungschef warnt vor "dunklen Monaten"

Corona: Sachsens Regierungschef warnt vor "dunklen Monaten"

Die Infektionszahlen im sächsischen Vogtland haben ungeahnte Ausmaße angenommen. Zeitweise lag die 7-Tage-Inzidenz dort zuletzt über 800. So bleibt Sachsen negativer Spitzenreiter in Deutschland. Ministerpräsident Kretschmer schwant auch für die Zukunft nichts Gutes.

Bio-Kost zum Jahreswechsel
Der Karpfen ist mehr als ein Festmahl

Der Karpfen ist mehr als ein Festmahl

Gebacken, geräuchert, gegrillt oder auch "blau": Karpfen kann man auf viele Weise zubereiten. Immer zum Jahresende steigt der Absatz sprunghaft. Denn viele Deutsche wollen auf den Silvesterkarpfen nicht verzichten.

Verurteilter Islamist
Hätte die Dresden-Attacke verhindert werden können?

Hätte die Dresden-Attacke verhindert werden können?

Unter den Augen der Behörden radikalisiert sich ein junger Mann aus Syrien in Dresden. Der Fall der tödlichen Messerattacke wirft Fragen auf, die weit über die schreckliche Tat hinausgehen.

Handel mit Plagiaten
Sand im Getriebe: Wie der Zoll gegen Produktpiraterie kämpft

Sand im Getriebe: Wie der Zoll gegen Produktpiraterie kämpft

Es gibt wohl nichts, was sich nicht auch fälschen lässt. 2019 zog der Zoll in Deutschland mehr als fünf Millionen Waren aus dem Verkehr, bei denen der gewerbliche Rechtsschutz verletzt war. Dabei werden die Plagiate immer besser.

Viel zu schnell durch Dresden
Verdacht auf Autorennen: Kind wird angefahren und stirbt

Verdacht auf Autorennen: Kind wird angefahren und stirbt

Am Tag danach erinnern Blumen und ein Plüschtier an einer Haltestelle an die Tragödie. Ein Junge stirbt - möglicherweise weil sich zwei Männer ein illegales Autorennen lieferten. Am Sonntagnachmittag gibt es erste Neuigkeiten von der Polizei.

Robert und Clara
Die Schumanns erschufen ihr eigenes "Markenzeichen"

Die Schumanns erschufen ihr eigenes "Markenzeichen"

Über kaum ein Künstlerpaar gibt es so viele persönliche Dokumente wie über Clara und Robert Schumann. Das Musiker-Ehepaar hinterließ etwa 20 000 Briefe mit mehr als 1000 Briefpartnern. Sie werden noch bis 2025 als Edition veröffentlicht. Am Montag hat Robert Schumann seinen 210. Geburtstag

Erfurt/Dresden

Corona-Krise
Lockerungs-Domino in Ostdeutschland?

Erfurt/Dresden  - Nach Monaten relativer Geschlossenheit driften die verschiedenen Regionen Deutschlands jetzt bei den Corona-Beschränkungen ...

Startenor
Piotr Beczała: Kunst kann in Krisenzeiten viel leisten

Piotr Beczała: Kunst kann in Krisenzeiten viel leisten

Die Zeit vor Ostern hatte sich Piotr Beczała ganz anders vorgestellt. Eigentlich wollte der Sänger mit seiner Frau auf den Bahamas Urlaub machen, war dort sogar mit einer Berühmtheit aus der Filmbranche verabredet. Doch dann kam alles anders und Beczała in Quarantäne.

Geschlossene Grenzen
Getrennte Liebe in Zeiten des Coronavirus

Getrennte Liebe in Zeiten des Coronavirus

Liebe über Grenzen hinweg ist in Europa längst keine Seltenheit. Doch immer mehr Länder igeln sich wie Tschechien im Kampf gegen das Coronavirus ein. Viele Paare leiden unter Unsicherheit und Trennungsschmerz.

Die Grenze ist dicht
Getrennte Liebe in Zeiten des Coronavirus

Getrennte Liebe in Zeiten des Coronavirus

Liebe über Grenzen hinweg ist in Europa längst keine Seltenheit. Doch immer mehr Länder igeln sich wie Tschechien im Kampf gegen das Coronavirus ein. Viele Paare leiden unter Unsicherheit und Trennungsschmerz.

Für Kunstliebhaber
Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden wiedereröffnet

Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden wiedereröffnet

Zuletzt standen die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden vor allem wegen des spektakulären Einbruchs in die Schatzkammer Grünes Gewölbe im Rampenlicht. Doch nun gibt es wieder einen Grund zu feiern.

Neueröffnung Gemäldegalerie
Dresden feiert seine Alten Meister

Dresden feiert seine Alten Meister

Zuletzt standen die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden vor allem wegen des spektakulären Einbruchs in die Schatzkammer Grünes Gewölbe im Rampenlicht. Doch nun gibt es wieder einen Grund zu feiern.

Wolfgang Oehrl, Eckhard Dunkhase
Über die alliierten Bombenangriffe in Dresden

Betrifft: „Nazi-Hochburg und Rüstungsschmiede – Zweiter Weltkrieg: Vor 75 Jahren wurde Dresden durch alliierten Bombenangriff zerstört“, Nachrichten, 13. Februar

Wolfgang Oehrl, Eckhard Dunkhase
Über die alliierten Bombenangriffe in Dresden

Betrifft: „Nazi-Hochburg und Rüstungsschmiede – Zweiter Weltkrieg: Vor 75 Jahren wurde Dresden durch alliierten Bombenangriff zerstört“, Nachrichten, 13. Februar

Shitstorm, Hetze und Co.
Ausstellung "Schmähung - Provokation - Stigma" eröffnet

Ausstellung "Schmähung - Provokation - Stigma" eröffnet

Wissenschaftlich betrachtet ist Pegida eine "Schmähgemeinschaft". Mit solchen und anderen Phänomen beschäftigen sich Forscher der TU Dresden. Eine Ausstellung gibt nun Einblick in ein brisantes Thema.

75 Jahre nach Bombardierung
Bunter Protest in Dresden gegen Neonazis

Bunter Protest in Dresden gegen Neonazis

In Dresden protestieren Hunderte auf den Straßen, um einen Neonazi-Aufmarsch zum Gedenken an die Kriegszerstörung der Stadt vor 75 Jahren zu verhindern. Die Polizei ist mit Pferden, Hubschrauber und jeder Menge Beamten im Einsatz.

Dresden

Zweiter Weltkrieg
Hand in Hand für Versöhnung

Hand in Hand für Versöhnung

Dresden  - Dresden schlägt mit dem Gedenken eine Brücke in die Gegenwart. Mit der Menschenkette wenden sich viele Bürger gegen eine Vereinnahmung durch Rechtsextremisten.

Dresden

Zweiter Weltkrieg
Nazi-Hochburg und Rüstungsschmiede

Nazi-Hochburg und Rüstungsschmiede

Dresden  - Die Zerstörung Dresdens 1945 sitzt tief im Gedächtnis der Stadt. 75 Jahre danach wird um die Deutung gerungen.

Magdeburg/Dresden/Erfurt

Partei-Strategie
So steht die Ost-CDU zu Linken und AfD

So steht die Ost-CDU zu Linken und AfD

Magdeburg/Dresden/Erfurt  - Soll die CDU angesichts schwieriger Mehrheiten ihr kategorisches Nein zu jeglicher Zusammenarbeit mit AfD und Linken aufrechterhalten?