NWZonline.de

scholz,olaf

Person
SCHOLZ, OLAF

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Vor Bund-Länder-Beratungen
Corona-Pandemie: Lockern trotz steigender Zahlen?

Als zwei ungebremst aufeinander zurasende Züge beschreibt SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach die steigenden Corona-Inzidenzzahlen und die Wünsche nach Lockerungen. Wohl nicht nur er erwartet schwierige Bund-Länder-Beratungen am Mittwoch.

Berlin

Lockdown in Deutschland auf Prüfstand
Corona-Zahlen steigen – und der Ruf nach Lockerungen wird lauter

Corona-Zahlen steigen – und der  Ruf nach Lockerungen wird lauter

Berlin  - Als zwei ungebremst aufeinander zurasende Züge beschreibt SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach die steigenden Corona-Inzidenzzahlen und die Wünsche nach Lockerungen. Wohl nicht nur er erwartet schwierige Bund-Länder-Beratungen am Mittwoch.

Corona-Pandemie
Wie normal wird das Leben mit Tests?

Wie normal wird das Leben mit Tests?

Deutschland im Corona-Test: Massenweise sollen sich die Menschen zwischen Ostsee und Alpen bald testen lassen können. Das soll helfen, den Lockdown zu lockern - ganz einfach wird das wohl nicht.

Großunternehmen
EU-Länder ebnen Weg für mehr Steuertransparenz

EU-Länder ebnen Weg für mehr Steuertransparenz

Großen multinationalen Unternehmen wird oft vorgeworfen, extrem wenig Steuern zu zahlen. Künftig soll in Europa mehr Transparenz darüber herrschen - wenn der Plan umgesetzt wird.

Coronavirus
Länder wollen Impfkapazitäten stark ausbauen

Länder wollen Impfkapazitäten stark ausbauen

Langsam kommt mehr Impfstoff in den Bundesländern an. Findet der nun auch schnell den Weg in die Oberarme der Menschen? Eine Umfrage zeigt: Es könnte klappen. Auch die Hoffnung auf Lockerungen wächst.

Finanzaufsicht
Bafin im Visier der Staatsanwaltschaft

Bafin im Visier der Staatsanwaltschaft

Bafin steht wegen des Wirecard-Skandals schon länger unter erheblichem Druck. Ihr wird vorgeworfen, den mutmaßlichen Milliarden-Betrug zu spät erkannt zu haben.

Sachverständigenrat
Streit in Koalition um Abgang von "Wirtschaftsweisem"

Streit in Koalition um Abgang von "Wirtschaftsweisem"

Der neue CDU-Chef teilt mächtig gegen die SPD aus. Anlass ist das bevorstehende Ausscheiden eines "Wirtschaftsweisen" - der in der SPD als "Marktradikaler" bezeichnet wird.

Oldenburg

Gastbeitrag von Lars Haider
Digital ist das neue Normal

Digital ist das neue Normal

Oldenburg  - Lars Haider ist Chefredakteur des Hamburger Abendblatts. In seiner Analyse erklärt er, warum die Corona-Krise ein Zugpferd für die Digitalisierung ist – und warum sie uns mehr Flexibilität verschafft.

Parteien
"Keine romantischen Gefühle": Die Grünen als Lieblingsgegner

"Keine romantischen Gefühle": Die Grünen als Lieblingsgegner

Verbotspartei? Türöffner für eine Bundesregierung mit der Linken? Regierungshörig? Die Grünen bekommen zu Beginn des Superwahljahres besonders ihr Fett weg.

Bundestagswahl
Söder: FDP prioritärer Partner - Grüne "möglich"

Söder: FDP prioritärer Partner - Grüne "möglich"

Die Grünen sind bei allem "Charme" für CSU-Chef Markus Söder nicht unbedingt die idealen Partner für eine mögliche Koalition nach der Bundestagswahl. Aber wenn niemand anderes übrig bleibt?

Online-Veranstaltungen
Politischer Aschermittwoch: Krise im Nacken, Wahlen im Blick

Politischer Aschermittwoch: Krise im Nacken, Wahlen im Blick

Die seit Monaten alles in Deutschland dominierende Corona-Krise hat parteiübergreifend auch den Aschermittwoch fest im Griff. Kein Redner kommt an der Pandemie vorbei - jeder auf seine ganz eigene Weise.

Corona
Gratis-Schnelltests für alle sollen Lockerungen absichern

Gratis-Schnelltests für alle sollen Lockerungen absichern

Um Corona unter Kontrolle zu halten, sind Schnelltests ein wichtiges Instrument. Jetzt soll der Masseneinsatz möglich werden, aber zuerst aus fachkundigen Händen.

Oldenburg

Essay zu russisch-chinesischen Irrwegen, Teil 1
Eine Leitung, uns alle zu knechten

Eine Leitung, uns  alle zu knechten

Oldenburg  - Es gibt zwei Knackpunkte auswärtiger Wirtschaftspolitik: Russland und China. Beide Fälle sind kontrovers. In beiden Fällen haben Bundesregierung und EU keine glückliche Hand. Deutschland braucht eine politische Wende. Ein Essay in zwei Teilen von Alexander Will, Mitglied der NWZ-Chefredaktion.

Konjunktur
Scholz: Schnelles Impfen hilft Wirtschaft aus der Krise

Scholz: Schnelles Impfen hilft Wirtschaft aus der Krise

Wie soll die von der Pandemie gelähmte Wirtschaft wieder in Fahrt kommen? Die EU will den Wiederaufbau mit vielen Milliarden fördern. Aber vorher muss die Impfkampagne zünden.

Schwarze Liste
EU will die Türkei nicht als Steueroase brandmarken

EU will die Türkei nicht als Steueroase brandmarken

Zwölf Staaten stehen auf der europäischen Schwarzen Liste für Steueroasen. Die Türkei kommt erst einmal nicht hinzu.

Garrel

Friseure und Gartencenter dürfen öffnen
Handel in Garrel zwischen Freud und Leid

Handel in Garrel zwischen Freud und Leid

Garrel  - Für die Textilbranche gibt es aktuell kein Öffnungsszenario. Das macht Michael Wendeln aus Garrel sauer. Andere Unternehmer freuen sich, dass es bei ihnen weiter gehen darf.

Corona-Treffen
Wirtschaft hofft auf klare Öffnungsstrategie

Wirtschaft hofft auf klare Öffnungsstrategie

Der Unmut in der Wirtschaft über den Corona-Kurs ist groß. Für Dienstag hat Minister Altmaier nun mehr als 40 Verbände zu einem "Wirtschaftsgipfel" geladen. Die erwarten mehr als nur Trostpflaster.

Deutsche Bahn
Kein Personalwechsel im Zug - Bahnchef soll weitermachen

Kein Personalwechsel im Zug - Bahnchef soll weitermachen

Für Bahnkunden gibt es große Versprechen: Reisen soll pünktlicher, komfortabler und einfacher werden. Milliarden werden investiert. Doch Corona schlägt hart ins Kontor. Der Bund setzt auf Kontinuität.

15 Airports atmen auf
Bund will nur größeren Flughäfen direkt helfen

Bund will nur größeren Flughäfen direkt helfen

Wegen der Corona-Pandemie befinden sich die Flughäfen in einer dramatischen wirtschaftlichen Lage. Nun könnte bald Geld vom Bund fließen - aber nicht für alle.