NWZonline.de

schmidt-rottluff,karl

Person
SCHMIDT-ROTTLUFF, KARL

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Berlin

Brücke-Maler und ihre Rahmen

Berlin  - Kaum eine Künstlergruppe sorgte sich so sehr um die Rahmen ihrer Bilder wie die Brücke-Maler. „Ungerahmte Bilder ...

Ausstellung
Mittendrin in der Bohème-Szene: Else Lasker-Schüler

Mittendrin in der Bohème-Szene: Else Lasker-Schüler

Sie sitzt in Kaffeehäusern, schreibt ergreifende Gedichte und ist streitlustig. Zum 150. Geburtstag bekommt die Dichterin Else Lasker-Schüler eine biografische Schau in ihrer Heimatstadt Wuppertal. Und die Berliner Bohème Anfang des 20. Jahrhunderts auch.

Dangast

Geschichte Aus Dem Kreis Friesland
Wie aus Dangast eine Perle für Touristen wurde

Wie aus Dangast  eine Perle für Touristen wurde

Dangast  - Die Geschichte haben der Kartograph Michael Remmers und der Gästeführer Karl-Heinz Martinß aufgeschrieben. Die Fotos stellen „damals“ und „heute“ direkt nebeneinander.

Dangast

Führung entlang des Kunstpfades

Dangast  - Die nächste Führung entlang des Dangaster Kunstpfades startet am Sonntag, 11. August, um 14 Uhr am Alten Kurhaus, ...

Kunsttransfer
Neue Museen in Spanien

Neue Museen in Spanien

Mit Hunderten Werken, die ein kubanisch-amerikanischer Millionär dem Staat überlässt, sollen in Spanien gleich mehrere Museen gegründet werden. Das erste hat in der Touristen-Hochburg Toledo eröffnet.

Dangast

Diskussion Um Bilder
Trotz Kanzlerin: Tafeln bleiben auf Dangaster Kunstpfad

Trotz Kanzlerin: Tafeln bleiben auf Dangaster Kunstpfad

Dangast  - War der Künstler Karl Schmidt-Rottluff Antisemit? In Dangast malte er viele Bilder. Für Karl-Heinz Martinß gehört er deshalb zu Dangasts Tradition. Dennoch dürfe dessen Geschichte nicht verschwiegen werden.

Berlin

Kunst
Blick auf Emil Nolde verändert sich

Blick auf Emil Nolde verändert sich

Berlin  - Nach dem Wirbel um die Gemälde im Kanzleramt präsentiert die Berliner Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof die ...

Kunst und Kommerz
Die Art Cologne kann auf Nolde nicht verzichten

Die Art Cologne kann auf Nolde nicht verzichten

Der Expressionist Emil Nolde war ein überzeugter Nazi. Kanzlerin Merkel will seine Werke lieber nicht mehr in ihrem Arbeitszimmer hängen haben. Auf der Kunstmesse Art Cologne dagegen ist er nach wie vor gefragt.

Berlin/Seebüll

Bilderstreit
Die Kanzlerin und die Künstler

Die Kanzlerin und die Künstler

Berlin/Seebüll  - Der Expressionist wurde als „entarteter Künstler“ diffamiert – und war selbst Nationalsozialist. Das Kanzleramt lässt seine Bilder nun in der Versenkung verschwinden.

Kunst und Politik
Bilderstreit in Merkels Arbeitszimmer

Bilderstreit in Merkels Arbeitszimmer

Neue Wendung im Bilderstreit um Merkels Arbeitszimmer: Nach Ärger um belastete Künstler will die Kanzlerin keine Leihgabe mehr. Wo Nolde hing, bleiben die Wände nun weiß.

Berlin

Nolde muss raus aus Kanzleramt

Berlin  - Nach der Rückgabe von Gemälden des NS-belasteten Malers Emil Nolde aus den Arbeitsräumen von Kanzlerin Angela Merkel ...

Bockhorn/München

Kunst
Eine Farborgie in Grün und Rot

Eine Farborgie in Grün und Rot

Bockhorn/München  - Das Gemälde entstand 1908, als der expressionistische Maler sich in Dangast aufhielt. Später übermalte er das Gemälde und bemalte die Rückseite.

Dangast/München

Kunst
Münchner Ritterschlag für Radziwill

Münchner Ritterschlag für  Radziwill

Dangast/München  - Die Schau beleuchtet ihn als Maler zwischen Anpassung und Diffamierung. Zugleich stellt sie sein Werk in die Dangaster „Brücke“-Tradition.

Varel

Ausstellung
Willy Hincks spezielle Sicht auf den Vareler Hafen

Willy Hincks spezielle Sicht auf den Vareler Hafen

Varel  - Eine ganz besondere Ausstellung zeigt die Zollamt-Galerie am Vareler Hafen: „Hafenbilder und Fotografien von Willy ...

Ausstellung im Städel
Die Liebe der Deutschen zu Vincent van Gogh

Die Liebe der Deutschen zu Vincent van Gogh

Im Herbst 2019 reisen 50 Arbeiten von Vincent van Gogh nach Frankfurt. Das Städel-Museum räumt dafür den unterirdischen Neubau frei. Und kombiniert die Werke mit Bildern von deutschen Kollegen, denen er Vorbild war.

Oldenburg

Kulturgeschichte
„Ich war so schrecklich gerne bei Ihnen“

„Ich war so schrecklich gerne bei Ihnen“

Oldenburg  - Die von ihm gegründete Vereinigung für junge Kunst holte die Avantgarde der Weimarer Republik nach Oldenburg. Das Gästebuch ist voller prominenter Namen.

Dangast

Kunstpfad
Erinnerung an die Malerin Emma Ritter

Erinnerung an die Malerin  Emma Ritter

Dangast  - Der Künstlerin Emma Ritter widmet sich die Führung entlang des Dangaster Kunstpfades, die Karl-Heinz Martinß am ...

Dangast/Berlin

Heckels „blaue Iris“ Kommt Unter Den Hammer
Farbenrausch im Dangaster Vorgarten

Farbenrausch im  Dangaster Vorgarten

Dangast/Berlin  - Das Gemälde entstand 1908, als sich Heckel und Karl Schmidt-Rottluff in Dangast aufhielten. In Berlin wird es am 29. November zu einem Schätzpreis von ein bis anderthalb Millionen Euro angeboten.

Museum Frieder Burda
Baden-Baden zeigt große Schau zu "Brücke"-Künstlern

Baden-Baden zeigt große Schau zu "Brücke"-Künstlern

Die Künstlergruppe "Brücke" wurde 1905 in Dresden gegründet. Das Ziel der Maler war es, neue Wege im künstlerischen Ausdruck zu finden und sich vom tradierten Malstil der Akademien zu lösen. Die Farbigkeit der Gemälde begeistert auch heute noch.