NWZonline.de

schirmer,andreas

Person
SCHIRMER, ANDREAS

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Leipzigs Top-Stürmer
Neue Jagdgelüste bei Werner: "Heranpirschen" an Lewandowski

Neue Jagdgelüste bei Werner: "Heranpirschen" an Lewandowski

Drei Treffer trennen Stürmer Timo Werner nach seinem Dreierpack beim 5:0 gegen Mainz noch von Top-Torjäger Robert Lewandowski. Dennoch glaubt der Leipziger, dass es schwer werden wird, noch an dem Bayern-Angreifer vorbeizuziehen. "Heranpirschen" will er sich schon.

Coach Beierlorzer bedient
"Unter aller Sau": Mainz 05 geht mit 0:5 gegen Leipzig unter

"Unter aller Sau": Mainz 05 geht mit 0:5 gegen Leipzig unter

0:13-Tore aus zwei Bundesligaspielen gegen RB Leipzig: Nach dem 0:8 im Hinspiel folgte für Mainz 05 nun ein 0:5 und die größer werdende Sorge um den Klassenerhalt. Das nächste Spiel im Abstiegskampf bestreiten die Rheinhessen schon am Mittwoch bei Union Berlin.

27. Spieltag
Dreierpack von Werner: Leipzig schießt Mainz erneut ab

Dreierpack von Werner: Leipzig schießt Mainz erneut ab

Mainz bleibt der Lieblingsgegner von Timo Werner. Wie schon im Hinspiel schießt Leipzigs Stürmer drei Tore und beendet seine Torflaute von über 300 Minuten.

Spitzensportförderer
"Nicht einfach": Olympia 2021 macht Bundeswehr Probleme

"Nicht einfach": Olympia 2021 macht Bundeswehr Probleme

Die Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio auf 2021 stellt auch die Bundeswehr als Spitzensportförderer vor Herausforderungen. Rund 50 ältere Sportsoldaten, die aufhören wollten, machen nun bis nächstes Jahr weiter - aber Talente hoffen auf Sportsoldatenstellen.

Berlin

Corona-Krise
Bund erlaubt wieder Training im Freizeitsport

Berlin  - Deutschlands Breiten- und Freizeitsportler dürfen wieder mit Golfschläger oder Tennisball, im Kanu oder im Ruderboot ...

DOSB-Sportchef
Schimmelpfennig zu Olympia: "Wir kriegen das hin"

Schimmelpfennig zu Olympia: "Wir kriegen das hin"

Der Deutsche Olympische Sportbund steht im Zuge der Corona-Krise vor großen Herausforderungen. Die Verlegung der Tokio-Spiele hat viele Folgen. DOSB-Sportchef Schimmelpfennig stellt sich auf ein "intensives Olympia-Jahr" 2021 ein.

Im dpa-Interview
Holzhäuser: Außendarstellung des Fußballs "katastrophal"

Holzhäuser: Außendarstellung des Fußballs "katastrophal"

Gehälter und Transfersummen im Fußball begrenzen, die Finanzierung der Bundesliga auf den Prüfstand stellen und die Außendarstellung verbessern: Dies fordert Ex-Funktionär Wolfgang Holzhäuser im Interview der Deutschen Presse-Agentur im Zuge der Corona-Krise.

Tod 1987 im Alter von 26
Siebenkämpferin Birgit Dressel wäre 60 Jahre geworden

Siebenkämpferin Birgit Dressel wäre 60 Jahre geworden

Mehr als 100 Medikamente - darunter auch Anabolika - und rund 400 Injektionen hat Birgit Dressel in den Monaten vor ihrem qualvollen Tod eingenommen und erhalten. Die Siebenkämpferin starb im Alter von nur 26 Jahren. Am 4. Mai wäre sie 60 Jahre alt geworden.

Eliteförderung
Sporthilfe-Chef: Zuverlässige Athletenförderung bis 2024

Sporthilfe-Chef: Zuverlässige Athletenförderung bis 2024

Die Deutsche Sporthilfe ist zuversichtlich, über die Corona-Krise hinaus ein verlässlicher Partner der geförderten Athleten zu bleiben. Zunächst wird laut Vorstandschef Thomas Berlemann daran gearbeitet, die Eliteförderung bis zu den verlegten Tokio-Spielen zu sichern.

Sperren laufen ab
Doping-Sünder profitieren von Olympia-Verlegung

Nutznießer der Olympia-Verschiebung könnten auch eine Reihe von Doping-Betrügern sein. Ihre Sperren hätten in diesem Jahr einen Start bei den Sommerspielen in Tokio verhindert - nun laufen sie aber ab.

Corona-Krise
Söder & Laschet: Bundesliga-Geisterspiele ab 9. Mai denkbar

Söder & Laschet: Bundesliga-Geisterspiele ab 9. Mai denkbar

Für die Sportminister sind Geisterspiele in der Fußball-Bundesliga ab Mitte oder Ende Mai vertretbar. Nur wenige Minuten nach der Ankündigung nennen Markus Söder und Armin Laschet plötzlich ein konkretes Datum. Die DFL spricht von einer "wichtigen Perspektive".

1. und 2. Bundesliga
Ultras vehement gegen Geisterspiele - DFL wartet auf Rate

Ultras vehement gegen Geisterspiele - DFL wartet auf Rate

Das Szenario Geisterspiele mit all seinen Schwierigkeiten beschäftigt weiter den Profifußball. Die Test-Kapazitäten dafür scheinen ausreichend. Trotz des finanziellen Drucks auf die Clubs wehren sich die "Fanszenen Deutschland" gegen Spiele ohne Zuschauer.

Termin optional
Die Olympia-Uhr tickt: Aufraffen bis Tokio 2021

Die Olympia-Uhr tickt: Aufraffen bis Tokio 2021

Der zweite Anlauf Richtung Olympische Spiele in Tokio wird auch für die deutschen Athleten nicht leicht. Angesichts des nicht absehbaren Endes sehen sie den neuen Termin mit der Eröffnungsfeier am 23. Juli 2021 aber als optimal an.

Frankfurt

Olympia
Startet zweiter Anlauf am 23. Juli 2021?

Startet zweiter Anlauf   am  23. Juli 2021?

Frankfurt  - Es ist eine komplexe Aufgabe für Gastgeber Japan und die 33 internationalen Sommersportverbände, einen Termin zu finden. Dennoch gibt es schon einen favorisierten Zeitpunkt.

Coronavirus-Pandemie
Sportökonom: "Athleten geht es nach der Krise nicht besser"

Sportökonom: "Athleten geht es nach der Krise nicht besser"

Die Coronavirus-Pandemie wird auch Auswirkungen auf die finanzielle Lage von Athleten nach der Krise haben. Der Sportökonom Christoph Breuer meint, dass es nicht viel schlimmer werden kann: Die meisten Athleten haben ohnehin nicht viel und somit nicht viel verlieren.

Coronavirus-Pandemie
Task Force für die Olympia-Verlegung nimmt Arbeit auf

Task Force für die Olympia-Verlegung nimmt Arbeit auf

Zu beneiden ist die am Donnerstag gegründete "Tokio 2020 Neustart Task Force" nicht. Sie soll die Verlegung der Olympischen Spiele in Tokio auf das nächste Jahr organisieren. OK-Präsident Yoshiro Mori spricht von einer "noch nie da gewesene Herausforderung".

Tokio

Olympia
So reagiert Sportwelt auf Verlegung

So reagiert Sportwelt  auf Verlegung

Tokio  - Der Druck auf das IOC war immens gewesen. Ein genaues Datum für die Austragung steht noch nicht fest.

Coronavirus-Pandemie
Sieg der Vernunft: Sport atmet nach Olympia-Verlegung auf

Sieg der Vernunft: Sport atmet nach Olympia-Verlegung auf

Es ist eine historische und einmalige Entscheidung. Japans Ministerpräsident Abe machte den Weg für die Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio frei. Olympia soll nun 2021 stattfinden. Einen konkreten Zeitpunkt gibt es noch nicht.

Frankfurt

Sommerspiele
Olympia-Planer bewegen sich doch

Olympia-Planer bewegen sich doch

Frankfurt  - Möglich wäre eine Austragung im Sommer 2021. Die für Mai geplante Eishockey-WM wurde indes abgesagt.