NWZonline.de

schily,otto

Person
SCHILY, OTTO

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Klare Kante

Klare Kante

Der Umfang wirkt gewaltig. Auf 138 Seiten haben SPD und CDU festgelegt, was die beiden Parteien in einer gemeinsamen ...

Nwz-Interview Mit Hubertus Heil
SPD will für gerechte Verteilung sorgen

SPD will für gerechte Verteilung sorgen

„Wir können uns jetzt keine monatelangen Fehleranalysen erlauben“ – Im Interview mit der NWZ erklärt der neue Generalsekretär der SPD, wie Martin Schulz trotz derzeit schwacher Umfragewerte Kanzler werden kann.

Energiewende
Klares "Ja" zu Atomausstieg in der Schweiz

Klares "Ja" zu Atomausstieg in der Schweiz

Die Schweizer wollen keine Atomkraftwerke mehr. Das Ergebnis der Volksabstimmung ist eindeutig. Vorzeitig abgeschaltet werden die fünf bestehenden Meiler aber nicht. Zwei sind sehr nah an der deutschen Grenze.

Stuttgart

Deutscher Herbst
Prozess-Marathon im Betonsaal

Prozess-Marathon im Betonsaal

Stuttgart  - In vielerlei Hinsicht war der Prozess gegen die RAF-Haupttäter einzigartig. Erst nach drei Monate konnte die Anklage verlesen werden.

Stuttgart

Deutscher Herbst
Selbstbewusste Anwälte stellten auch Richter infrage

Selbstbewusste Anwälte stellten auch Richter infrage

Stuttgart  - Was neu war in Prozessen gegen Linke: Die Rolle der Richter wurde infrage gestellt. Berühmt ist die Entgegnung ...

Zentrale Mittelmeerroute
Flüchtlingslager in Nordafrika: "Das kann sich entwickeln"

Die meisten Flüchtlinge kommen derzeit über die zentrale Mittelmeerroute nach Europa. Politiker fordern die Einrichtung von Auffanglagern in Nordafrika. Intern sind die Lager dort umstritten - aber auch ein Trumpf in politischen Verhandlungen.

Spur führt nach Rechts
Anschlag in Düsseldorf scheint aufgeklärt

Vor fast 17 Jahren explodiert in Düsseldorf eine Rohrbombe. Die meisten der zehn Verletzten sind jüdische Einwanderer. Der Verdacht fällt schnell auf die rechte Szene. Nun scheint der Anschlag aufgeklärt.

Düsseldorf

Anschlag Auf S-Bahnhof Wehrhahn
Verdächtiger nach fast 17 Jahren festgenommen

Verdächtiger nach fast 17 Jahren festgenommen

Düsseldorf  - Im Jahr 2000 wurde eine Bombe am Düsseldorfer S-Bahnhof Wehrhahn gezündet. Unter den Opfern damals: ein ungeborenes Baby. Nun haben die Ermittler einen 50-jährigen Mann aus Ratingen festgenommen.

Analyse
Raketenstart oder Strohfeuer? Schulz und der Reiz des Neuen

Martin Schulz startet mit einem ordentlichen Sympathie- und Vertrauensvorschuss in den Wahlkampf. Wie lange gewähren die Wähler ihm Kredit? Bald muss der neue Hoffnungsträger liefern.

Porträt
Brigitte Zypries: Kompetente Frau für alle Fälle

Berlin (dpa) - Eigentlich wollte Brigitte Zypries (63) zur Bundestagswahl in sieben Monaten gar nicht mehr antreten. ...

WM-Affäre
DFB-Chef Grindel gibt Auskunft im Sportausschuss

DFB-Chef Grindel gibt Auskunft im Sportausschuss

Reinhard Grindel will in Kürze in die Führungszirkel der FIFA und UEFA einziehen. In der Heimat muss er sich aber auch weiter mit den Auswirkungen der WM-Affäre beschäftigen. Nach einem geplatzten Termin ist der DFB-Boss am Mittwoch vor dem Sportausschuss geladen.

Berlin

Kanzlerkandidatur
Freie Bahn für SPD-Chef Sigmar Gabriel?

Berlin  - In vier Wochen will die SPD ihren Kanzlerkandidaten offiziell küren. Nun scheint Bewegung in die Sache gekommen ...

Kommentar

Erweitere DNA-Analysen
Sinnvoll
von Gunars Reichenbachs, Büro Hannover

von Gunars Reichenbachs, Büro Hannover  - Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius steht kaum im Verdacht, zur Politiker-Spezies der Populisten zu gehören. ...

Kommentar

Terrorgefahr in Niedersachsen
Wichtige Signale
von Gunars Reichenbachs, Büro Hannover

von Gunars Reichenbachs, Büro Hannover  - Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) steht nicht in dem Verdacht, zu den Haudraufs der Republik zu ...

Berlin

Franz Beckenbauer Zu Wm 2006
Des Kaisers neue Kalamitäten

Des Kaisers neue Kalamitäten

Berlin  - Die Enthüllungen über Zahlung an Franz Beckenbauer während seiner Amtszeit als Organisationschef der Fußball-WM 2006 belasten die Beziehungen zwischen dem DFB und seiner wohl berühmtesten Persönlichkeit schwer. Präsident Reinhard Grindel nimmt kein Blatt vor den Mund.

Berlin/New York

Terror
Wut auf die Attentäter

Wut auf die Attentäter

Berlin/New York  - „Allen war klar, das ist ein terroristischer Angriff, das wird Folgen haben.“ So erinnert sich Gerhard Schröder ...

Hamburg

Zwei Wochen Vor „brexit“-Referendum
Altmaiers Wunsch

Altmaiers Wunsch

Hamburg  - Kanzleramtsminister Altmaier wünscht sich einen Verbleib der Briten in der EU. Und er zeigt Verständnis für jene EU-Staaten, die bislang keine Flüchtlinge aufnehmen wollen.

Berlin

Beckenbauer Zu Ermittlungen
„Die WM war nicht gekauft“

„Die WM war nicht gekauft“

Berlin  - Die Aufarbeitung der WM-Affäre dauert für den DFB nach Vorlage des Freshfields-Berichts an. Franz Beckenbauer steht im Zentrum des Skandals, will von einer verdächtigen Zahlung von seinem Konto aber nichts gewusst haben.

Berlin

Nach Freshfields-Bericht
Das große Warten auf den Kaiser

Das große Warten auf den Kaiser

Berlin  - Die Aufarbeitung der WM-Affäre dauert für den DFB auch nach Vorlage des Freshfields-Berichts an. Zunächst wartet Fußball-Deutschland aber mit Spannung auf einen Kommentar des Kaisers. Franz Beckenbauer steht im Zentrum des Skandals. Die Kanzlerin hat schon gesprochen.