NWZonline.de

schiff,adam

Person
SCHIFF, ADAM

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Ukraine-Affäre
Republikaner wollen Aussage von Biden-Sohn und Whistleblower

Republikaner wollen Aussage von Biden-Sohn und Whistleblower

Die US-Republikaner wollen mitreden, wer in den Ermittlungen der Demokraten für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Trump vernommen wird. Der lobt sich unterdessen selbst - und kündigt eine neue Veröffentlichung in der Ukraine-Affäre an.

US-Präsident unter Druck
Impeachment-Ermittlungen gegen Trump: Öffentliche Anhörungen

Impeachment-Ermittlungen gegen Trump: Öffentliche Anhörungen

Washington (dpa) - Die Demokraten im US-Repräsentantenhaus wollen kommende Woche in den Ermittlungen für ein mögliches ...

Ukraine-Affäre
Neue Botschafter-Aussage bringt Trump in Bedrängnis

Neue Botschafter-Aussage bringt Trump in Bedrängnis

"Erinnerung aufgefrischt": Mit einer nachträglichen Erklärung sorgt ein US-Botschafter für neuen Zündstoff in der Ukraine-Affäre. Nachzulesen sind einige Zeugenaussagen jetzt für jeden - aber hilft das den Demokraten in den zutiefst gespaltenen USA?

Aussage von Marie Yovanovitch
Ex-Diplomatin in der Ukraine fühlte sich von Trump bedroht

Ex-Diplomatin in der Ukraine fühlte sich von Trump bedroht

Washington (dpa) - Die frühere US-Botschafterin in der Ukraine, Marie Yovanovitch, hat Präsident Donald Trumps ...

Ukraine-Affäre
Trumps Stabschef bringt Weißes Haus in große Erklärungsnot

Trumps Stabschef bringt Weißes Haus in große Erklärungsnot

Geständnis oder Missverständnis? Trumps Stabschef sorgt mit Äußerungen zur Zurückhaltung von Militärhilfen für die Ukraine für Aufruhr. Er könnte den Ermittlungen der Demokraten für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren einen unverhofften Schub versetzen.

Aussage im US-Kongress
Ex-Botschafterin in Ukraine: Vorwürfe gegen Trump-Regierung

Ex-Botschafterin in Ukraine: Vorwürfe gegen Trump-Regierung

Das Weiße Haus stellt sich bei den Untersuchungen für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren quer. Die US-Demokraten können dennoch eine wichtige Zeugin anhören. Unterdessen rückt Trumps persönlicher Anwalt wieder in den Fokus.

"Komplett korruptes Gericht"
Trump-Regierung blockiert Zeugenaussage in Ukraine-Affäre

Trump-Regierung blockiert Zeugenaussage in Ukraine-Affäre

Die US-Demokraten wollen ihre Untersuchungen gegen Donald Trump vorantreiben - doch die Regierung legt ihnen Steine in den Weg. Ein vorgeladener Zeuge darf nicht aussagen.

Ukraine-Affäre brodelt weiter
Trump sieht sich als Opfer eines "Putsches"

Trump sieht sich als Opfer eines "Putsches"

In der Ukraine-Affäre in den USA verschärft sich der Ton. US-Präsident Trump spricht von einem Staatsstreich - der gegen ihn und das amerikanische Volk gerichtet sei.

Washington

Ukraine-Debatte
Trump klagt über Landesverrat

Trump klagt über Landesverrat

Washington  - Dem Amerikaner droht ein Amtsenthebungsverfahren. Trump prophezeit den Hinweisgebern in der Ukraine-Affäre Konsequenzen.

Attacke in der Ukraine-Affäre
Donald Trump bringt Festnahme von Ausschuss-Chef ins Spiel

Donald Trump bringt Festnahme von Ausschuss-Chef ins Spiel

"Landesverrat" und "bürgerkriegsähnlicher Bruch": Die Tonlage in der Ukraine-Affäre verschärft sich immer weiter. Der US-Präsident beschränkt seine Attacken nicht nur auf den Whistleblower, der ihn in Bedrängnis gebracht hat.

Präsident im Angriffsmodus
US-Demokraten treiben Untersuchung gegen Trump voran

US-Demokraten treiben Untersuchung gegen Trump voran

Die Fallhöhe für die US-Demokraten bei ihrem Versuch, Donald Trump des Amtes zu entheben, ist enorm. Aber die Vorwürfe gegen den Präsidenten wiegen ihrer Ansicht nach zu schwer. Nun sollen weitere Beweise gesammelt werden. Der US-Präsident sieht sich als Opfer.

Washington

Regierung
Trump schlägt in Ukraine-Affäre um sich

Washington  - Der in der Ukraine-Affäre zunehmend unter Druck stehende US-Präsident Donald Trump teilt in alle Richtungen aus. ...

Aufruhr in Washington
Trump will anonyme Tippgeber in Ukraine-Affäre aufspüren

Trump will anonyme Tippgeber in Ukraine-Affäre aufspüren

Ein Whistleblower bringt Donald Trump schwer in Bedrängnis. Der US-Präsident versucht, den Hinweisgeber zu diskreditieren. Und auch für dessen mögliche Informanten hat er eine Botschaft parat, die Irritationen auslöst.

Analyse
Ein ungewöhnlicher leiser Trump und sein Kampf gegen Biden

Ein ungewöhnlicher leiser Trump und sein Kampf gegen Biden

Die Ukraine-Affäre scheint Donald Trump zuzusetzen. Die Demokraten sind elektrisiert. Ihr momentan aussichtsreichster Kandidat Joe Biden stilisiert sich derweil als Anti-Trump. Im Kongress werden schon weitere Schritte zur Amtsenthebung des Präsidenten vorbereitet.

Mögliches Impeachment
Trump und Mister X - Whistleblower setzt dem Präsidenten zu

Trump und Mister X - Whistleblower setzt dem Präsidenten zu

Hat Donald Trump etwas zu verbergen? Der anonyme Hinweisgeber in der Ukraine-Affäre wirft dem Weißen Haus Vertuschung vor - und dem Präsidenten Amtsmissbrauch. Mit jedem Tag steigt der Druck auf den Mann, an dem sonst jeder Skandal abperlt. Trump wirkt angefasst.

Telefonat mit Selenskyj
Trump ermunterte Ukraine zu Ermittlungen gegen Joe Biden

Trump ermunterte Ukraine zu Ermittlungen gegen Joe Biden

Der Druck auf US-Präsident Trump ist enorm - die Demokraten wollen ihn des Amtes entheben. Neue Details in der Ukraine-Affäre beruhigen die Gemüter nicht. Nur einer scheint zu Scherzen aufgelegt.

Nachfolge von Dan Coats
Neuer Wirbel um Posten des US-Geheimdienstkoordinators

Neuer Wirbel um Posten des US-Geheimdienstkoordinators

Donald Trump hat seit längerem ein schwieriges Verhältnis zu seinen Geheimdiensten. Nun sorgt eine neuerliche Personalrochade des Präsidenten für Aufruhr. Eine langjährige Geheimdienstlerin geht - und ihre Abschiedsworte an Trump haben es in sich.

Nach Bluttat in El Paso
Demokraten: Trumps Rhetorik ebnet Weg für Hassverbrechen

Demokraten: Trumps Rhetorik ebnet Weg für Hassverbrechen

Donald Trump sagt, Hass habe keinen Platz in den USA. Mehrere Demokraten geben ihm dagegen eine Mitschuld an dem Massaker in El Paso. Und sie fordern einmal mehr eine Verschärfung der Waffengesetze.

Bericht zur Russland-Affäre
US-Sonderermittler Mueller wird vor Kongress aussagen

US-Sonderermittler Mueller wird vor Kongress aussagen

Eigentlich wollte Russland-Sonderermittler Robert Mueller nicht mehr öffentlich über seine Untersuchung sprechen, nun aber erklärt er sich zu einer Befragung vor dem Kongress bereit. Es dürfte ein gewaltiges Spektakel werden - sehr zum Missfallen von Präsident Trump.