NWZonline.de

sager,reinhard

Person
SAGER, REINHARD

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Streit um Zuschüsse
Verkehrsunternehmen warnen vor Kürzungen im Nahverkehr

Verkehrsunternehmen warnen vor Kürzungen im Nahverkehr

Die Corona-Krise hat zu Einbrüchen auch im öffentlichen Nahverkehr geführt. Bund und Länder haben Milliarden gegeben. Weitere Hilfen sind aber umstritten.

Berlin

Betrugsverdacht bei Corona-Tests
Keiner will Testzentren kontrollieren

Keiner will Testzentren kontrollieren

Berlin  - Es sollte schnell gehen beim Aufbau einer Corona-Teststruktur, Kontrollen waren da erstmal nicht so wichtig. Nun herrscht Aufregung, weil wohl Betrüger dabei sind. Doch um die Aufgabe, das künftig zu verhindern, reißt sich auch keiner.

Corona-Pandemie
Diskussion um Schulöffnungen und Impfungen für Kinder

Diskussion um Schulöffnungen und Impfungen für Kinder

Wie lange sollen Kinder noch Wechselunterricht haben oder nur von zu Hause aus lernen? Politik und Wissenschaft diskutieren, wie ein normaler Schulbetrieb auch mit Impfungen wieder möglich werden kann.

Bildung
Landkreise fordern normalen Unterricht im Juni

Landkreise fordern normalen Unterricht im Juni

Die Corona-Zahlen werden besser - wann ist die Rückkehr zu halbwegs normalem Leben möglich? Die Forderungen nach Lockerungen an den Schulen und anderswo werden lauter. Andere warnen schon vor einer vierten Welle.

Frankfurt

Vor BUnd-Länder-Runde am Montag
Lockerungen für Corona-Geimpfte könnten kommen

Lockerungen für Corona-Geimpfte könnten kommen

Frankfurt  - Für Menschen, die eine Corona-Infektion hinter sich haben oder geimpft sind, rücken Lockerungen offenbar näher. Ausnahmen von Corona-Regeln für diesen Gruppen sollen bei der Bund-Länder-Runde am Montag besprochen werden.

Berlin

Corona-Regeln ab Samstag
Was bei der Bundes-Notbremse gilt – und was kritisiert wird

Was bei der Bundes-Notbremse gilt – und was kritisiert wird

Berlin  - Knapp vier Wochen ist es her, dass Kanzlerin Merkel den Ländern wegen ihres Vorgehens in der Corona-Pandemie die Leviten las. Nun kommt die Corona-Notbremse, und sie stößt nicht nur in den Ländern auf Kritik.

Corona-Pandemie
Bundesregierung hält an Corona-Notbremse fest

Bundesregierung hält an Corona-Notbremse fest

Die Corona-Zahlen müssen sinken, darin sind sich fast alle einig. Die bundeseinheitliche Notbremse soll das bewerkstelligen, wird aber seit Tagen heftig kritisiert.

Notbremse
Gerangel um einheitliche Corona-Regeln

Gerangel um einheitliche Corona-Regeln

Der Bund hat seine Vorschläge für eine gesetzliche Corona-Notbremse auf den Tisch gelegt. Jetzt sind Länder und Bundestag am Zug. Es deutet sich ein Machtgerangel an - und die Zeit drängt.

Coronavirus
Wohl vorsichtige Öffnungen - trotz steigender Fallzahlen

Wohl vorsichtige Öffnungen - trotz steigender Fallzahlen

Öffnungen ja - aber vorsichtig: Das ist der Tenor wenige Tage vor der entscheidenden Bund-Länder-Runde. Bei vielen wächst die Angst, dass die dritte Welle nach Ostern mit voller Wucht durchs Land rollt.

Umfrage
Verbreiteter Wunsch nach Öffnung von Handel und Gastronomie

Verbreiteter Wunsch nach Öffnung von Handel und Gastronomie

Im März wollen viele Menschen wieder shoppen. Die Landkreise wollen regionale Lockerungen. Der Druck auf die Bund-Länder-Runde am Mittwoch ist auch wegen der Sorgen vor einer dritten Welle erheblich.

Berlin

Vor Bund-Länder-Beratungen am Dienstag
Mehrheit der Deutschen für Lockdown-Verlängerung

Mehrheit der Deutschen für  Lockdown-Verlängerung

Berlin  - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder beraten am Dienstag über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie. Eine Verlängerung des Lockdowns ist wahrscheinlich, Wissenschaftler fordern härtere Maßnahmen.

Treffen im Kanzleramt
Politik sucht nach dem richtigen Maß an Einschränkungen

Politik sucht nach dem richtigen Maß an Einschränkungen

Erstmals seit Juni kommen die Ministerpräsidenten wieder nach Berlin zum Gespräch mit der Kanzlerin. Sie wollen Grundsätzliches besprechen - stehen aber auch wegen eines heftigen Streits im Vorfeld unter Druck. Die Debatte dürfte also lang werden.

Warnung vor Risikogebieten
Vor den Herbstferien: Corona-Maßnahmen werden verschärft

Vor den Herbstferien: Corona-Maßnahmen werden verschärft

Die Herbstferien stehen vor der Tür und damit die Angst, dass die Corona-Infektionszahlen noch stärker steigen. In einigen Regionen könnten sie außer Kontrolle geraten, meint Ministerpräsident Söder.

"Europäisierung" angestrebt
Moria: Merkel unterstützt neues Aufnahmezentrum

Moria: Merkel unterstützt neues Aufnahmezentrum

Es geht nicht um Zahlen für die Aufnahme von Flüchtlingen, es geht um ein Gesamtkonzept, sagt Kanzlerin Merkel. Sie setzt auf eine Europäisierung der Migrationspolitik. Doch wann kommt die?

Corona-Pandemie
Merkel sichert Gesundheitsämtern erneut Unterstützung zu

Merkel sichert Gesundheitsämtern erneut Unterstützung zu

Im Kampf gegen die Pandemie fallen wichtige Entscheidungen in der Politik - aber auch vor Ort. Nicht nur bei der Spurensuche nach dem Virus gibt es Sorgen vor Überlastung. Die Kanzlerin berät zusammen mit den Gesundheitsämtern die Lage.

Gesellschaft
Fünf Jahre nach dem Flüchtlingssommer: Asylpolitik trennt

Fünf Jahre nach dem Flüchtlingssommer: Asylpolitik trennt

Das Elend in den Krisenregionen der Welt kennen die meisten Deutschen nur vom Bildschirm. Vor fünf Jahren standen Hunderttausende Geflüchtete mit einem Mal vor der Tür. Die Sympathie war anfangs groß. Und heute?

Berlin

Bund Und Länder Einigen Sich
Ein- und Ausreisesperren bei Corona-Hotspots möglich

Ein- und Ausreisesperren bei Corona-Hotspots möglich

Berlin  - Mehrere Bundesländer hatten vor Ausreisebeschränkungen für ganze Landkreise bei Corona-Ausbrüchen gewarnt. Doch die waren so gar nicht geplant. Nun gibt es zielgenauere Regeln – auch für Reiserückkehrer.

Lokale Ausreisesperren
Bund und Länder einig bei Corona-Beschränkungen

Bund und Länder einig bei Corona-Beschränkungen

Mehrere Bundesländer hatten vor Ausreisebeschränkungen für ganze Landkreise bei Corona-Ausbrüchen gewarnt. Doch die waren so gar nicht geplant. Nun gibt es zielgenauere Regeln - auch für Reiserückkehrer.

Berlin/Kiel

Ausreiseverbot aus Corona-Regionen?

Ausreiseverbot aus  Corona-Regionen?

Berlin/Kiel  - In Deutschland bereiten vor allem regionale Corona-Ausbrüche Sorgen, wie im Kreis Gütersloh. Die Bundesländer erließen für die dortigen Bewohner Einreisebeschränkungen. Der Bund will das vereinheitlichen.