NWZonline.de

rushdie,salman

Person
RUSHDIE, SALMAN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Mit 93 Jahren
Schwedischer Schriftsteller Jan Myrdal gestorben

Schwedischer Schriftsteller Jan Myrdal gestorben

Als Sohn zweier Nobelpreisträger hatte es Jan Myrdal nicht immer leicht. Das verarbeitete der Schwede auch literarisch. Häufig wurde es bei ihm zudem politisch - womit er nicht selten aneckte.

Nach Ermordung eines Lehrers
Frankreich geht härter gegen radikalen Islamismus vor

Frankreich geht härter gegen radikalen Islamismus vor

Frankreichs Staatschef Macron hat einen stärkeren Kampf gegen "radikalen Islamismus" angekündigt. Das mutmaßlich terroristische Attentat gegen einen Lehrer hat die Debatte nun mächtig angefacht. Ein Minister spricht bereits von einer "Fatwa".

PEN-Zentrum
Hermann Kesten-Preis für Günter Wallraff

Hermann Kesten-Preis für Günter Wallraff

Der Kesten-Preis würdigt Persönlichkeiten, die sich in besonderer Weise für verfolgte Schriftsteller und Journalisten einsetzen. Zu den Preisträgern gehören unter anderem Günter Grass, Anna Politkowskaja und Liu Xiaobo.

Köln

Köln-Ehrenfeld
Böhmermann scherzt und Wallraff relaxt

Böhmermann scherzt und Wallraff relaxt

Köln  - „Wo immer man auch Fremde nicht ertrug, Köhl-Ehrenfeld hat Platz genug“, singt Herman von Veen. Daraus ergab sich eine freundliche kulturelle Vielfalt.

Auszeichnung
"Welt"-Literaturpreis für Salman Rushdie

"Welt"-Literaturpreis für Salman Rushdie

Er ist ein wahrhaft kosmopolitischer Autor: Salman Rushdie bekommt den "Welt"-Literaturpreis.

Düsseldorf

Rushdie begeistert von Greta

Rushdie  begeistert von Greta

Düsseldorf  - Der indisch-britische Schriftsteller Salman Rushdie hat sich begeistert über die 16-jährige schwedische Klima-Aktivistin ...

Paris

Prominente unterstützen „Le Monde“

Paris  - Hunderte Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens haben sich hinter Journalisten der französischen Zeitung „Le ...

Neuer Sponsor
Man-Booker-Preis heißt künftig The Booker Prize

Man-Booker-Preis heißt künftig The Booker Prize

Der Man-Booker-Preis ist der wichtigste britische Literaturpreis. Salman Rushdie gewann ihn ebenso wie Julian Barnes und Margret Atwood. Doch der Preis verlor seinen langjährigen Sponsor und musste eine neue Geldquelle suchen. Jetzt ist eine Lösung gefunden.

London

Literatur
Drastischer Zusammenprall mit Islam

Drastischer Zusammenprall mit Islam

London  - Unlösbar sind Person und Werk von Salman Rushdie (71) mit einem Datum verknüpft: dem 14. Februar 1989. An diesem ...

Kommentar

30 Jahre Fatwa gegen Rushdie
Wie ein Krieg
von Reinhard Tschapke

von Reinhard Tschapke  - Doch, doch: Bücher bewegen die Welt, selbst wenn sie, wie in diesem Fall, nicht einmal richtig gelesen werden. ...

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zum Todesurteil Gegen Salman Rushdie
Wie ein Krieg

Wie ein Krieg

Oldenburg  - Vor 30 Jahren verurteilte das iranische Staatsoberhaupt Ayatollah Khomeini den Schriftsteller mit einer Fatwa zum Tode. Begründung des islamische Richtspruchs: Sein Buch „Die satanischen Verse“ sei „gegen den Islam, den Propheten und den Koran“ gerichtet. NWZ-Kulturchef Reinhard Tschapke über die Macht der Bücher.

Suche nach neuer Geldquelle
Britischer Literaturpreis verliert Millionen-Sponsor

Britischer Literaturpreis verliert Millionen-Sponsor

Salman Rushdie hat ihn gewonnen ebenso wie Julian Barnes, Margaret Atwood und andere renommierte Autoren. Nun steht der begehrte Man Booker Prize vor einer großen Veränderung.

Bürgerkrieg
Nordirin Anna Burns gewinnt Man Booker Prize

Nordirin Anna Burns gewinnt Man Booker Prize

In ihrem Buch erzählt Burns die Geschichte eines Mädchens, das im Nordirland des Bürgerkriegs aufwächst und von einem paramilitärischen Kämpfer bedrängt wird. Sie hat darin eigene Erfahrungen aus ihrer Kindheit und Jugend in Belfast verarbeitet.

Kommentar

Kein Literaturnobelpreis
Schlimm
von Reinhard Tschapke

von Reinhard Tschapke  - In dieser Woche werden die Nobelpreise vergeben. In der ganzen Woche? Nein! Ein Preis wird in diesem Jahr nicht ...

London

Literatur
Ein Leben voll wunderbarer Kreativität

Ein Leben voll wunderbarer Kreativität

London  - Der Literaturnobelpreisträger V. S. Naipaul ist tot. Der Autor sei im Alter von 85 Jahren am Samstag friedlich ...

London

Geburtstag
Wanderer zwischen den Welten sucht nach Frieden

Wanderer zwischen den Welten sucht nach Frieden

London  - Cat Stevens ist zurück. Mit seinem letzten Album „The Laughing Apple“ (2017) knüpfte er wieder an sein früheres ...

Bei Wallraff unterm Dach
Das neue Leben des Helge Achenbach

Das neue Leben des Helge Achenbach

Helge Achenbach war mal der Kunstberater der Reichen und Schönen. Dann kamen vier Jahre Haft mit Selbstmord-Gedanken. Jetzt wohnt er bei Günter Wallraff und erzählt, warum er heute glücklicher ist.

Hintergrund
Skandale und Ärger um den Literaturnobelpreis

Skandale und Ärger um den Literaturnobelpreis

Stockholm (dpa) - Der Literaturnobelpreis wurde seit 1901 an 114 Preisträger vergeben. Nicht immer ging das skandalfrei ...

Auszeichnung
Man-Booker-Preis für US-Autor George Saunders

Man-Booker-Preis für US-Autor George Saunders

Ein US-Präsident führt Gespräche mit Geistern am Grab seines Sohnes. Für seinen Roman "Lincoln in the Bardo" bekommt George Saunders einen hohen Literaturpreis. Zum Schreiben kam er auf Umwegen.