NWZonline.de

rohleder,bernhard

Person
ROHLEDER, BERNHARD

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Internet-Konzerne
G7-Finanzminister besprechen Digitalsteuer

G7-Finanzminister besprechen Digitalsteuer

Seit Jahren wird Internet-Riesen vorgehalten, durch Gewinnverlagerungen ihre Steuerlast zu senken. Um eine fairere Besteuerung geht es auch in der Runde der westlichen Top-Wirtschaftsmächte.

Umfrage
Weiterhin Nachholbedarf bei Digitalisierung der Schulen

Weiterhin Nachholbedarf bei Digitalisierung der Schulen

Auch nach mehr als einem Jahr Corona-Lockdown hakelt es bei der Digitalisierung der Schulen gewaltig. Allenfalls mit Schulnote 3 und schlechter bewerten Eltern die Ausstattung.

Arztbesuch per App
Videosprechstunden zunehmend gefragt und kritisiert

Videosprechstunden zunehmend gefragt und kritisiert

Die Corona-Pandemie hat der Digitalisierung in der Medizin einen Schub verschafft. Die Videosprechstunde beim Arzt wird mittlerweile millionenfach von Patienten angenommen. Das Wachstum sorgt für Freude bei den Plattformanbietern, erzeugt aber auch Kritik.

Telemedizin
Steigende Nachfrage nach Videosprechstunden

Steigende Nachfrage nach Videosprechstunden

Die Corona-Pandemie hat der Digitalisierung in der Medizin einen Schub verschafft. Die Videosprechstunde beim Arzt wird von Patienten angenommen. Das Wachstum erzeugt aber auch Kritik.

Videoüberwachung im Betrieb
Millionenbuße gegen Notebooksbilliger.de

Millionenbuße gegen Notebooksbilliger.de

Die Datenschutz-Grundverordnung enthält enge Vorgaben dazu, wann Videoaufzeichnungen von Mitarbeitern in Unternehmen erlaubt sind. Im Fall des Händlers Notebooksbilliger.de soll es teils nicht mit rechten Dingen zugegangen sein. Doch die Firma hält dagegen.

Bitkom-Umfrage
Kontaktloses Bezahlen nimmt weiter zu

Kontaktloses Bezahlen nimmt weiter zu

Das kontaktlose Bezahlen hierzulande boomt und nicht nur wegen Corona. Laut einer Umfrage des Digitalverbands Bitkom 2020 haben immer Menschen diese Zahlungsmethode gewählt.

Umfrage
Verbraucher sorgen sich um lokalen Handel und kaufen online

Verbraucher sorgen sich um lokalen Handel und kaufen online

Die Corona-Krise macht vielen Händlern in den Einkaufsstraßen zu schaffen. Das wissen die Kunden und machen sich Sorgen um deren Überleben. Dennoch wird mehr online eingekauft.

Studie
Trotz Sorge um lokale Läden: Verbraucher kaufen öfter online

Trotz Sorge um lokale Läden: Verbraucher kaufen öfter online

Die Corona-Krise macht vielen Händlern in den Einkaufsstraßen zu schaffen. Das wissen die Kunden und machen sich Sorgen um deren Überleben. Dennoch wird mehr online eingekauft.

Berlin

Datenerfassung
Große Aufregung und viele weiße Flecken

Große Aufregung und  viele weiße Flecken

Berlin  - Die bunten Google-Autos mit den auffälligen Kamera-Aufbauten fahren inzwischen in rund 90 Ländern der Erde herum. ...

Fast 20 Millionen Kilometer
"Pixel-Burka" und Datenschutz: 10 Jahre Google Street View

"Pixel-Burka" und Datenschutz: 10 Jahre Google Street View

Vor zehn Jahren diskutierte ganz Deutschland hitzig darüber, wie man die Privatsphäre in der digitalen Welt retten kann. Der Streit entzündete sich an den Kamera-Autos, die für Google Häuserfassaden fotografierten. Kritiker von damals sehen inzwischen andere Risiken.

Umfrage
Onlinebanking legt weiter zu

Onlinebanking legt weiter zu

Für einen Dauerauftrag oder eine Überweisung extra zum Bankschalter zu gehen - diese Mühe machen sich immer weniger Bankkunden in Deutschland. Eine Bitkom-Umfrage zeigt: Der Trend zu Onlinebanking setzt sich fort.

Gaming beliebt wie nie
Umfrage: Corona-Pandemie beschert Gaming-Branche einen Boom

Umfrage: Corona-Pandemie beschert Gaming-Branche einen Boom

Viele Menschen verbringen seit dem Corona-Ausbruch sehr viel mehr Zeit bei sich zu Hause - und sehnen sich nach Ablenkung. Die Games-Branche gehört da zu den klaren Gewinnern.

"Kaffee, Kuchen, Tablet"
Altersbericht: Experten gegen digitale Spaltung im Alter

Altersbericht: Experten gegen digitale Spaltung im Alter

Fotos über WhatsApp teilen oder Geld überweisen über eine Banking-App - viele Ältere nutzen digitale Technik genau wie Junge, aber vielen bleibt sie auch ein großes Rätsel. Eine Sachverständigenkommission fordert von der Politik, alle Senioren bei dem Thema mitzunehmen.

Internet
BGH: Zustimmung zu Cookies darf nicht voreingestellt sein

BGH: Zustimmung zu Cookies darf nicht voreingestellt sein

Aktiv zustimmen oder nur nicht widersprechen? Für das Setzen von Cookies im Internet hat der BGH eine Unklarheit zwischen deutschem und europäischen Gesetzestext ausgeräumt.

Bitkom
Deutsche horten fast 200 Millionen alte Mobilfunkgeräte

Deutsche horten fast 200 Millionen alte Mobilfunkgeräte

Knapp 200 Millionen Handys liegen laut Digitalverband Bitkom in deutschen Haushalten ungenutzt herum. Dabei enthalten die Altgeräte einige hochwertige Rohstoffe.

Berlin

Soziale Netzwerke
Schärfere Regeln für Facebook und Co.

Schärfere Regeln für Facebook und Co.

Berlin  - Hasskommentare, Beleidigungen und kriminelle Drohungen sind im Internet an der Tagesordnung. Jetzt sollen sich Nutzer besser dagegen wehren können.

Regeln für Facebook und Co
Bundesregierung stärkt Nutzerrechte

Bundesregierung stärkt Nutzerrechte

Hasskommentare, Beleidigungen und kriminelle Drohungen sind im Internet an der Tagesordnung. Jetzt sollen sich Nutzer besser wehren können - mit neuen Regeln für Facebook und Instagram.

Alterskennzeichnung im Netz
Medienanstalten: Jugendschutz auf Betriebssysteme ausweiten

Medienanstalten: Jugendschutz auf Betriebssysteme ausweiten

Der Bund plant eine Novellierung des Jugendschutzgesetzes. Die Landesmedienanstalten finden, dass eine Alterskennzeichnung für Spiele und Filme im Internet nicht ausreicht und machen einen Vorschlag. Doch andere haben Fragen dazu.

Prekäres Arbeitsverhältnis
Urteil: Crowdworker sind Selbstständige

Urteil: Crowdworker sind Selbstständige

Immer mehr Menschen verdienen als sogenannte Crowdworker mit Mikrojobs im Internet ihr Geld. Doch sind sie tatsächlich selbstständig? Oder müssten sie eigentlich wie Angestellte behandelt werden? Dazu hat das Landesarbeitsgericht in München nun geurteilt.