NWZonline.de

reinhardt,klaus

Person
REINHARDT, KLAUS

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Schulpolitik im Lockdown
Schülern gehen täglich drei Stunden Lernzeit verloren

Schülern gehen täglich drei Stunden Lernzeit verloren

Im zweiten Lockdown haben sich die Schulen nur etwas besser geschlagen als im ersten. Im Schnitt verloren die Schulkinder nach einer Erhebung des Ifo-Instituts mehr als drei Stunden Lernzeit pro Tag.

Hannover

Kritik an geplanten Ausgangsbeschränkungen
Grüne wollen mehr Kontakte unter freiem Himmel ermöglichen

Grüne wollen mehr Kontakte unter freiem Himmel ermöglichen

Hannover  - Die Grünen im niedersächsischen Landtag möchten mehr Kontakte unter freiem Himmel ermöglichen. An den geplanten Ausgangsbeschränkungen gibt es auch aus anderer Richtung Kritik.

Arztbesuch per App
Videosprechstunden zunehmend gefragt und kritisiert

Videosprechstunden zunehmend gefragt und kritisiert

Die Corona-Pandemie hat der Digitalisierung in der Medizin einen Schub verschafft. Die Videosprechstunde beim Arzt wird mittlerweile millionenfach von Patienten angenommen. Das Wachstum sorgt für Freude bei den Plattformanbietern, erzeugt aber auch Kritik.

Telemedizin
Steigende Nachfrage nach Videosprechstunden

Steigende Nachfrage nach Videosprechstunden

Die Corona-Pandemie hat der Digitalisierung in der Medizin einen Schub verschafft. Die Videosprechstunde beim Arzt wird von Patienten angenommen. Das Wachstum erzeugt aber auch Kritik.

Corona-Krise
RKI-Chef: Lockdown ist "Werkzeug" gegen dritte Welle

RKI-Chef: Lockdown ist "Werkzeug" gegen dritte Welle

Aus Sicht des RKI-Chefs ist der Lockdown das zentrale Mittel, um den starken Anstieg der Corona-Zahlen zu stoppen. Ein Bundesland will nach Ostern zumindest zum Teil einen anderen Weg einschlagen.

Berlin

vor Bund-Länder-Runde am Montag
Steigende Zahlen – Druck für Corona-Notbremse wächst

Steigende Zahlen – Druck für Corona-Notbremse wächst

Berlin  - Vor dem nächsten Corona-Gipfel warnen Mediziner vor einer Zuspitzung der Pandemie-Lage. Auch Politiker warnen vor weiteren Lockerungen. Am Montag wird es also statt um Öffnungsschritte um die vereinbarte Notbremse gehen.

Corona-Pandemie
Deutschland stoppt vorsorglich Astrazeneca-Impfungen

Deutschland stoppt vorsorglich Astrazeneca-Impfungen

Schwerer Rückschlag für Deutschlands Impfkampagne: Das Impfen mit dem Präparat von Astrazeneca ist vorerst gestoppt. Ob der Impfstoff wieder zum Einsatz kommt, ist ungewiss.

Pandemie
Druck für Impfstart in Praxen wächst

Druck für Impfstart in Praxen wächst

Warten auf den schützenden Stich in der Praxis: Die Hausärzte sagen, sie könnten sofort loslegen beim Impfen. Doch entscheidend ist, wann es genug Corona-Impfstoff gibt. Das ist nicht klar.

Friesoythe/Westerstede/Sanderbusch/Varel

Coronavirus
Mit Astrazeneca Behandelte zeigen oft Impfreaktion

Friesoythe/Westerstede/Sanderbusch/Varel  - Rund 20 Prozent der Mitarbeiter des St.-Marien-Hospitals Friesoythe zeigen starke Impfreaktionen auf den Covid-19-Impfstoff ...

Corona
Gratis-Schnelltests für alle sollen Lockerungen absichern

Gratis-Schnelltests für alle sollen Lockerungen absichern

Um Corona unter Kontrolle zu halten, sind Schnelltests ein wichtiges Instrument. Jetzt soll der Masseneinsatz möglich werden, aber zuerst aus fachkundigen Händen.

"Anderen Weg gehen"
Forderungen nach Lockdown-Ende Mitte Februar werden lauter

Forderungen nach Lockdown-Ende Mitte Februar werden lauter

Die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus wurden gerade erst verschärft, die Infektionszahlen sinken langsam. Und schon wird wieder über eine Rückkehr zur Normalität diskutiert. Es gibt auch konkrete Ideen, wo man damit anfangen könnte.

Berlin/Hannover

Corona-Maßnahmen in Niedersachsen
Weil schwört auf harte Zeiten bis Ende März ein

Weil schwört auf harte Zeiten bis Ende März ein

Berlin/Hannover  - Die angespannte Corona-Infektionslage dürfte nach Einschätzung von Niedersachsens Ministerpräsident noch weit über den verlängerten Lockdown hinaus anhalten. Bei der Einschränkung der Bewegungsfreiheit will er prüfen.

Berlin

Corona-Pandemie in Deutschland
Mehr als 1000 Tote am Tag – Lockdown vor Verlängerung

Mehr als 1000 Tote am Tag – Lockdown vor Verlängerung

Berlin  - Ein schnelles Zurück aus dem Lockdown gibt es nicht – darauf bereitet die Bundesregierung die Bürger nun vor. „Richtig und wichtig“ ist aus Sicht des Gesundheitsministers, Geimpften bestimmte Privilegien zu gewähren.

Appell an Vernunft
Vorbereitungen für Impfungen laufen auf Hochtouren

Vorbereitungen für Impfungen laufen auf Hochtouren

Die Vorbereitungen für die ersten Corona-Impfungen in Deutschland sind in vollem Gange. Nach Weihnachten soll es losgehen. Ärzte warnen derweil vor Leichtsinn an den Feiertagen.

Berlin

Notbremse in der Corona-Pandemie
Harter Lockdown könnte schon vor Weihnachten kommen

Harter Lockdown könnte schon vor Weihnachten kommen

Berlin  - Ziehen die Bundesländer schon vor Weihnachten die Notbremse, um die Corona-Pandemie einzudämmen? Berlins Bürgermeister Müller geht von einem harten Lockdown ab dem 4. Advent aus.

Ab Januar
Laschet für neue Konzepte in der Corona-Pandemie

Laschet für neue Konzepte in der Corona-Pandemie

Ein weiteres Jahr wie 2020 halten Gesellschaft und Wirtschaft nicht aus, ist NRW-Ministerpräsident Laschet überzeugt. Er fordert deshalb neue Konzepte in der Corona-Pandemie. Kanzleramtschef Braun blickt derweil optimistisch auf 2021.

Druck für Verschärfungen
Corona-Pandemie: Kommt nun doch der Wechselunterricht?

Corona-Pandemie: Kommt nun doch der Wechselunterricht?

Die Schulen bleiben in der zweiten Corona-Welle offen - darauf haben die Kultusminister stets gepocht. Doch der Teil-Lockdown wirkt nur begrenzt. Und nun rücken doch die Schulen stärker in den Fokus. Was bahnt sich bei den Bund-Länder-Verhandlungen an?

Patientenversorgung
Infiziertes Personal: Ärztepräsident gegen Einsatz

Infiziertes Personal: Ärztepräsident gegen Einsatz

Reichen die Einschränkungen in Deutschland, um Krankenhäuser vor einem Corona-Kollaps zu bewahren? Vor neuen Beratungen bei der Kanzlerin schlägt die Bundesärztekammer Alarm.

Kampf gegen das Coronavirus
DIVI: Angaben zu freien Intensivbetten nicht immer korrekt

DIVI: Angaben zu freien Intensivbetten nicht immer korrekt

Knapp 8000 Intensivbetten sind in Deutschland derzeit noch als verfügbar erfasst. Experten zweifeln an der Zahl. Heute will sich Bundesgesundheitsminister Spahn zum weiteren Vorgehen in der Pandemie äußern.