NWZonline.de

putin,wladimir

Person
PUTIN, WLADIMIR

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

G7-Gipfel
Merkel nach erstem Treffen mit US-Präsident Biden zufrieden

Merkel nach erstem Treffen mit US-Präsident Biden zufrieden

Kanzlerin Merkel und der neue US-Präsident Biden wollen die Scherben kitten, die Bidens Vorgänger Trump im deutsch-amerikanischen Verhältnis hinterlassen hat. Die ersten Treffen scheinen vielversprechend.

EM-Gastgeberstadt
Stadtführung in St. Petersburg auf den Spuren von Putin

Stadtführung in St. Petersburg auf den Spuren von Putin

St. Petersburg ist die Heimatstadt von Kremlchef Putin. Als die Stadt noch Leningrad hieß, wuchs er hier in ärmlichen Verhältnissen auf. Doch auch in der EM-Gastgeberstadt ist der 68-Jährige umstritten.

Vor Treffen mit Biden
Putin: Verhältnis zu den USA hat Tiefpunkt erreicht

Putin: Verhältnis zu den USA hat Tiefpunkt erreicht

In wenigen Tagen treffen die sich Putin und Biden in Genf. Dies scheint auch dringend nötig, denn laut Kremlchef Putin hat das bilaterale Verhältnis in den letzten Jahren seinen Tiefpunkt erreicht.

Vor G7-Gipfel
Johnson schlägt Spende von einer Milliarde Impfdosen vor

Johnson schlägt Spende von einer Milliarde Impfdosen vor

Die G7-Staaten wollen ihre Kräfte im Kampf gegen die Pandemie bündeln. Mehr Impfdosen für ärmere Staaten - und der Aufbau robuster Gesundheitssysteme. Aber ganz so einig sind sie sich nicht.

Russland
Verbot von Nawalny-Netzwerk neues Streitthema mit Westen

Verbot von Nawalny-Netzwerk neues Streitthema mit Westen

Kurz vor dem Gipfel von US-Präsident Biden mit Kremlchef Putin sorgt Russland mit dem Verbot der Organisationen von Alexej Nawalny für ein weiteres Konfliktthema. Nicht nur aus Washington kommt Kritik.

Treffen in Cornwall
G7-Gipfel: Klimawandel und weltweite Impfkampagne im Fokus

G7-Gipfel: Klimawandel und weltweite Impfkampagne im Fokus

Vor dem Start des G7-Gipfels in Cornwall wachsen die Erwartungen an die Staats- und Regierungschefs der führenden westlichen Industrienationen.

Flugzeugabschuss
Hauptverfahren von Flug MH17 begonnen

Hauptverfahren von Flug MH17 begonnen

Am 17. Juli 2014 hebt eine Boeing in Amsterdam ab. Ziel: Kuala Lumpur, die Hauptstadt von Malaysia. Doch die Boeing mit Flugnummer MH17 wird über der Ukraine abgeschossen. Wer ist dafür verantwortlich?

Spannungen
Nato warnt Moskau und Minsk vor Bedrohung Alliierter

Nato warnt Moskau und Minsk vor Bedrohung Alliierter

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg beobachtet die Zusammenarbeit zwischen Moskau und Minsk mit Sorge. Daher spricht er eine klare Warnung in Richtung Russland und Belarus aus.

Russland
Putin verteidigt Gesetz gegen "ausländische Agenten"

Putin verteidigt Gesetz gegen "ausländische Agenten"

Russlands Präsident Putin will mit einem umstrittenen Gesetz Einmischungen in seine inneren Angelegenheiten verhindern. Außerdem betont er die Medienvielfalt seines Landes und lobt Kanzlerin Merkel.

Wirtschaftsforum
Putin: Erster Strang von Nord Stream 2 fertig verlegt

Putin: Erster Strang von Nord Stream 2 fertig verlegt

Die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 soll laut Kremlchef Putin in zwei Monaten fertig sein. Im Beisein von Altkanzler Schröder feiert der russische Präsident beim Wirtschaftsforum den Baufortschritt.

Buckingham-Palast
Queen empfängt US-Präsidenten Biden und First Lady

Queen empfängt US-Präsidenten Biden und First Lady

Die amerikanischen Präsidenten wechseln, die britische Königin bleibt: Die 95-jährige Monarchin will in zehn Tagen Joe Biden und seine Frau Jill auf Schloss Windsor empfangen.

Umstrittene Ostseepipeline
Umwelthilfe will Nord Stream 2 stoppen

Umwelthilfe will Nord Stream 2 stoppen

Nach dem Klimaschutzgebot des Bundesverfassungsgerichts sieht die Deutsche Umwelthilfe die Baugenehmigung für Nord Stream 2 als nichtig an. Sie fordert, eine Klimaschutzprüfung nachzuholen.

Treffen in Sotschi
Putin hilft Lukaschenko mit Millionenkredit

Putin hilft Lukaschenko mit Millionenkredit

Aus dem Westen machen dem belarussischen Machthaber zunehmend Sanktionen zu schaffen. Russlands Präsident Putin aber empfängt Lukaschenko zur Bootstour - und greift ihm finanziell ordentlich unter die Arme.

EU-Parlamentspräsident
David Sassoli: Weiter Druck auf Belarus

David Sassoli: Weiter Druck auf Belarus

Die EU pocht weiterhin auf eine Freilassung des Bloggers Roman Protassewitsch. Parlamentspräsident David Sassoli will die Aufmerksamkeit und den Druck auf Belarus aufrechterhalten.

Nach Sanktionen gegen Belarus
Russland hilft Lukaschenko mit neuem Kredit

Russland hilft Lukaschenko mit neuem Kredit

Nach der erzwungenen Landung eines Passagierflugzeugs in Minsk haben EU und USA neue Sanktionen gegen Belarus verhängt. Machthaber Lukaschenko sucht Unterstützung bei Kremlchef Putin - und kann sich über frisches Geld freuen.

Konflikt um Belarus
Russland will Probleme um gestrichene Moskau-Flüge lösen

Russland will Probleme um gestrichene Moskau-Flüge lösen

Kurz vor einem Treffen des belarussischen Machthabers Lukaschenko mit Kremlchef Putin sorgen gestrichene Moskau-Flüge europäischer Fluggesellschaften für Verwirrung. Eine politische Entscheidung? Nein, sagt der Kreml.

Belarus
Lukaschenko beklagt sich bei Putin über Druck des Westens

Lukaschenko beklagt sich bei Putin über Druck des Westens

Mit breitem Lächeln empfängt Kremlchef Putin den belarussischen Machthaber Lukaschenko am Schwarzen Meer. Doch der Gast aus Minsk will vor allem neue Unterstützung vom großen Bruder Russland im Konflikt mit dem Westen.

Syrien
Wahl zementiert Assads Macht - Opposition: Fälschung

Wahl zementiert Assads Macht - Opposition: Fälschung

Es gab nie Zweifel, dass Syriens Machthaber Assad die Präsidentenwahl gewinnt. Das Ergebnis fällt sogar besser aus als bei der vorherigen Abstimmung. Der Opposition ist zum Lachen und zum Weinen zumute.

Erzwungene Flugzeug-Landung
Scholz: Putin muss sich für Protassewitsch einsetzen

Scholz: Putin muss sich für Protassewitsch einsetzen

Nach der Festnahme eines Regierungskritikers im belarussischen Minsk fordert Olaf Scholz Russlands Präsidenten zum Handeln auf. Das Lukaschenko-Regime müsse "international isoliert werden".