NWZonline.de

pence,mike

Person
PENCE, MIKE

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

USA
Trump wettert gegen das FBI, Republikaner greifen Justiz an

Trump wettert gegen das FBI, Republikaner greifen Justiz an

Nach der Durchsuchung seines Anwesens Mar-a-Lago schließen sich die Reihen der Republikaner hinter Trump. Der Gegner scheint ausgemacht: Justizminister Garland. Trump geht derweil das FBI erneut direkt an.

USA
Trump verweigert Aussage unter Eid zu Geschäftspraktiken

Trump verweigert Aussage unter Eid zu Geschäftspraktiken

Eine Befragung Trumps zu den Geschäftspraktiken seines Unternehmens wurde im Juli verschoben - nun verweigerte er die Aussage unter Eid. Der Termin kommt zu einem sensiblen Zeitpunkt.

Wahlen
Trump kokettiert in Washington mit politischem Comeback

Trump kokettiert in Washington mit politischem Comeback

Zum ersten Mal seit dem Ende seiner Amtszeit spricht Ex-Präsident Donald Trump in Washington. Er wirft der Biden-Regierung Versagen vor - und kokettiert erneut mit einem politischen Comeback.

Kommentar zu möglicher Kandidatur
Es wäre ein Fehler, Trump zu unterschätzen

Es wäre ein Fehler, Trump zu unterschätzen

Donald Trump deutet an, erneut für die US-Präsidentschaftswahlen 2024 kandidieren zu wollen. Es wäre ein Fehler, ihn zu unterschätzen, kommentiert Washington-Korrespondent Friedemann Diederichs.

Washington/Phoenix

Donald Trump gibt sich optimistisch
„Wir werden unser schönes Weißes Haus zurückerobern“

„Wir werden unser schönes Weißes Haus zurückerobern“

Washington/Phoenix  - Signale von Donald Trump deuten auf eine erneute Bewerbung um das US-Präsidentenamt hin. Die These der „gestohlenen Wahl“ lebt weiter, schreibt NWZ-Korrespondent Friedemann Diederichs.

Präsidentschaftswahlen
Trump befeuert Spekulationen über Kandidatur 2024

Trump befeuert Spekulationen über Kandidatur 2024

Seit seiner Abwahl kokettiert der frühere US-Präsident Donald Trump immer wieder mit einer erneuten Kandidatur. Und auch sein damaliger Vize scheint nicht abgeneigt.

Washington

Analyse zum sturm aufs Kapitol
Kronzeugin gegen Trump?

Kronzeugin gegen Trump?

Washington  - Der Sturm auf das Kapitol nach der Wahlniederlage Donald Trumps beschäftigt die USA. Eine neue Zeugenaussage könnte schwere Folgen für den Ex-Präsidenten haben, schreibt NWZ-Washington-Korrespondent Friedemann Diederichs.

Anhörung
Zeugin belastet Trump: Hat von Waffen am 6. Januar gewusst

Zeugin belastet Trump: Hat von Waffen am 6. Januar gewusst

Eigentlich sollte es erst im Juli wieder eine Anhörung des Untersuchungsausschusses zur Kapitol-Attacke geben. Doch dann wurde plötzlich eine neue Sitzung anberaumt - mit einer Zeugin, deren Aussagen es in sich haben.

Oberster Gerichtshof
Abtreibung nun in etlichen US-Staaten verboten

Abtreibung nun in etlichen US-Staaten verboten

Es ist eine Entscheidung mit gewaltigen Auswirkungen für Frauen in den USA: Das Oberste Gericht kippt das liberale Abtreibungsrecht im Land. Viele Bundesstaaten haben sich auf diesen Moment vorbereitet.

Untersuchungsausschuss
Kapitol-Attacke: Pence-Vorladung nicht ausgeschlossen

Kapitol-Attacke: Pence-Vorladung nicht ausgeschlossen

Nach seiner Wahlniederlage sah Donald Trump seinen Vize Mike Pence als letzte Chance, ihm nachträglich noch zum Sieg zu verhelfen. Das Untersuchungsgremium zur Kapitol-Attacke könnte nun Pence selbst vorladen.

USA 
Ausschuss zu Kapitol-Sturm: Neue Details zu Trump und Pence

Ausschuss zu Kapitol-Sturm: Neue Details zu Trump und Pence

Nach seiner Wahlniederlage sah Trump seinen Vize Pence als letzte Chance, ihm nachträglich noch zum Sieg zu verhelfen. Ein Untersuchungsgremium zur Kapitol-Attacke offenbart, wie Pence jenen Tag erlebte.

Sturm auf das Kapitol
Auschuss belastet Trump - Ex-Präsident beklagt "Hexenjagd"

Auschuss belastet Trump - Ex-Präsident beklagt "Hexenjagd"

Monatelang arbeitete das Gremium zur Aufarbeitung des Sturms auf das US-Kapitol hinter verschlossenen Türen. Nun präsentiert der Ausschuss erstmals Ergebnisse. Die zeichnen einmal mehr ein düsteres Bild.

Neue Erkenntnisse
Ausschuss zu Kapitol-Attacke belastet Trump

Ausschuss zu Kapitol-Attacke belastet Trump

Monatelang arbeitete das Gremium zur Aufarbeitung des Sturms auf das US-Kapitol hinter verschlossenen Türen. Nun präsentiert der Ausschuss erstmals Ergebnisse seiner Untersuchungen.

Washington

Untersuchung zum Sturm auf das Kapitol
Ausschuss wirft Ex-US-Präsident Trump Putschversuch vor

Ausschuss wirft Ex-US-Präsident Trump Putschversuch vor

Washington  - Monatelang arbeitete das Gremium zur Aufarbeitung des Sturms auf das US-Kapitol hinter verschlossenen Türen. Nun präsentiert der Ausschuss erstmals Ergebnisse seiner Untersuchungen. Die zeichnen einmal mehr ein düsteres Bild vom Vorgehen des damaligen Präsidenten Trump.

Kapitol-Attacke
Gremium wirft Trump "kriminelle Verschwörung" vor

Gremium wirft Trump "kriminelle Verschwörung" vor

Anfang 2021 stürmten Trump-Anhäger das Kapitol. Der Untersuchungsausschuss macht dem ehemaligen Präsidenten Trump schwere Vorwürf und wirft ihm "Verschwörung zur Verhinderung der Machtübergabe" vor.

US-Politik
Ex-Vize Pence geht in die Offensive: "Trump hat Unrecht"

Ex-Vize Pence geht in die Offensive: "Trump hat Unrecht"

Eigentlich galt Mike Pence als treuer Diener Trumps. Spätestens aber nach der Kapitol-Attacke begann das Verhältnis zu bröckeln. Nun wird der ehemalige Vize-Präsident überraschend deutlich.

Washington

„Impeachment“-Verfahren gegen Donald Trump
Die „Fußtruppen“ verlassen ihren Feldherrn

Die „Fußtruppen“ verlassen ihren Feldherrn

Washington  - Immer mehr Anhänger geben Donald Trump die Schuld am Sturm auf das Kapitol. US-Korrespondent Friedemann Diederichs über das „Impeachment“-Verfahren gegen den früheren US-Präsidenten und die Erstürmung des Kapitols am 6. Januar.

Washington

Donald Trump verlässt das Weiße Haus
Ein letztes Mal abgehoben

Ein letztes Mal abgehoben

Washington  - Donald Trump hat das Weiße Haus verlassen. Doch bevor Joe Biden das Amt des US-Präsidenten von ihm übernimmt, hat Trump die letzten Stunden genutzt, um loyale Weggefährten und Berühmtheiten zu begnadigen.

Washington

First Lady Melania Trump
Leichter Abschied von ungeliebter Rolle

Leichter Abschied von ungeliebter Rolle

Washington  - Als First Lady setzte Melania Trump kaum Akzente. Teile ihres Lebens im Weißen Haus schien sie geradezu zu hassen.