NWZonline.de

oliveira,miguel

Person
OLIVEIRA, MIGUEL

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

WM-Rennen in Valencia
Moto3-Sieg: 15-jähriger Can Öncü schreibt Geschichte

Moto3-Sieg: 15-jähriger Can Öncü schreibt Geschichte

Der 15-jährige Türke Can Öncü feiert beim ersten WM-Einsatz einen historischen Sieg. KTM gewinnt in der Moto2/Moto3 und holt in der MotoGP das erste Podium. Marcel Schrötter fährt in die Top 10.

Großer Preis von Australien
Deutsche Motorrad-Asse verfehlen in Australien Podestplätze

Deutsche Motorrad-Asse verfehlen in Australien Podestplätze

Deutschlands Motorrad-Asse verpassen auch beim Großen Preis von Australien die Spitzenplätze. Moto2-Pilot Marcel Schrötter kommt in Phillip Island als Neunter wenigstens noch in die Top Ten. Philipp Öttl rettet in der Moto3-Klasse einen WM-Punkt.

Schrötter stürzt, Öttl 13.
Motorrad-Piloten in Thailand erfolglos

Motorrad-Piloten in Thailand erfolglos

Deutschlands Motorrad-Asse waren auch beim Großen Preis von Thailand chancenlos. Moto3-Pilot Öttl belegte in Buriram Platz 13, Moto2-Pilot Schrötter stürzte und schied aus. MotoGP-König Marquez steht vor seinem fünften WM-Titel.

Großer Preis von Aragonien
Keine Pokale: Deutsche Motorrad-Asse verfehlen Podest

Keine Pokale: Deutsche Motorrad-Asse verfehlen Podest

Deutschlands Motorrad-Asse haben beim Großen Preis von Aragonien nicht gestochen. Moto2-Pilot Schrötter hatte auf Rang fünf die Podestplätze wenigstens in Reichweite. Philipp Öttl fuhr in der Moto3-Klasse weit hinterher und blieb auf Rang 19 ohne WM-Punkt.

Misano

Motorrad
Bei Tempo 200 in Vorderrad-Bremse gegriffen

Bei Tempo 200 in Vorderrad-Bremse gegriffen

Misano  - Beim Moto2-Lauf der Motorrad-WM-Serie im italienischen Misano hat es einen Skandal gegeben. Der Italiener Romano ...

Moto2-Pilot
Schrötter bricht Bann: Podiumsplatz bei Motorrad-WM

Schrötter bricht Bann: Podiumsplatz bei Motorrad-WM

Moto2-Pilot Marcel Schrötter erkämpft sich in Misano erstmals einen Platz auf dem WM-Podium. Philipp Öttl muss auf den Start beim Moto3-Rennen verzichten. Stefan Bradl stürzt beim MotoGP-Gaststart.

Grand Prix in Österreich
Deutsches Duo holt bei Motorrad-WM wichtige Punkte

Deutsches Duo holt bei Motorrad-WM wichtige Punkte

Marcel Schrötter kämpft beim Moto2-WM-Lauf in Spielberg in der Verfolgergruppe und wird Siebter. Pilipp Öttl kann seine starke Qualifying-Leistung nicht bestätigen, holt in der Moto3 aber wichtige Punkte. Und im Moto-GP-Lauf siegt Ducati erneut in Österreich.

Nur Öttl vorne dabei
Wieder keine Podestplätze für Motorrad-Asse

Wieder keine Podestplätze für Motorrad-Asse

Für Deutschlands Motorrad-Asse gibt es beim Großen Preis in Tschechien nichts zu holen. Philipp Öttl wird Achter, Marcel Schrötter Siebter. Stefan Bradl stürzt bereits in der ersten Runde und scheidet aus.

Großer Preis der Niederlande
Moto2-Pilot Schrötter: "Wieder nur Platz vier"

Moto2-Pilot Schrötter: "Wieder nur Platz vier"

Für Deutschlands Motorrad-Asse haben sich die Hoffnungen beim WM-Lauf in Assen erneut nicht erfüllt. Marcel Schrötter verfehlt den ersten Podestplatz seiner Karriere als Vierter wieder knapp. Philipp Öttl ist noch schwächer.

Großer Preis von Italien
Deutsche Motorrad-Asse in Mugello erfolglos

Deutsche Motorrad-Asse in Mugello erfolglos

Deutschlands Motorrad-Asse hatten beim Großen Preis von Italien nichts zu bestellen. Moto2-Pilot Öttl fuhr nur hinterher und kam auf Rang 19. Sieg-Kandidat Schrötter schied nach einem Sturz bereits in der ersten Runde aus.

Großer Preis von Spanien
Erster Grand-Prix-Sieg für Motorrad-Pilot Öttl

Erster Grand-Prix-Sieg für Motorrad-Pilot Öttl

Moto3-Pilot Philipp Öttl hat in Spanien den ersten WM-Sieg seiner Karriere eingefahren. Und es gibt noch weitere gute Nachrichten für die deutsche Motorrad-Gemeinde.

Moto2-WM
Schrötter auch in Argentinien in den Top 10

Schrötter auch in Argentinien in den Top 10

Termas de Rio Hondo (dpa) - Moto2-Pilot Marcel Schrötter hat auch im zweiten WM-Lauf der Saison überzeugt. Der ...

In Katar
Schrötter guter Siebter zum WM-Auftakt - Öttl schimpft

Schrötter guter Siebter zum WM-Auftakt - Öttl schimpft

Beim ersten Rennwochenende der Motorrad-WM-Saison 2018 duelliert sich Marcel Schrötter mit prominenten Gegnern und wird Siebter. Philipp Öttl schimpft hingegen nach einem unverschuldeten Sturz auf seinen Unfallgegner. Und im MotoGP geht das Duell Marquez-Dovizoso weiter.

Valencia

Motorrad
Marc Marquez holt sich nächsten Titel

Valencia  - Marc Marquez ist zum vierten Mal innerhalb von fünf Jahren Motorrad-Weltmeister in der MotoGP. Der 24-jährige Spanier ...

Motorrad-WM Finale
Marquez MotoGP-Weltmeister - Öttl in Moto3 auf Rang 15

Marquez MotoGP-Weltmeister - Öttl in Moto3 auf Rang 15

Der deutsche Motorrad-Rennsport durchläuft eine Krise. Seit dem Titelgewinn von Sandro Cortese 2012 geht praktisch nicht mehr viel. So auch in dieser Saison, in der ungewöhnlich viele Verletzungen bessere Ergebnisse verhinderten.

Grand Prix von Malaysia
Schwarzes Wochenende für deutsche Motorradrennfahrer

Schwarzes Wochenende für deutsche Motorradrennfahrer

Dem verstorbenen Teamchef Stefan Kiefer wollten die deutschen Motorrad-WM-Piloten ihre Renn-Ergebnisse widmen. Punkte holt aber keiner. Währenddessen wird Morbidelli Moto2-Weltmeister, während die Entscheidung in der MotoGP vertagt ist.

Grand Prix von Malaysia
Motorrad-WM nimmt Abschied von Stefan Kiefer

Motorrad-WM nimmt Abschied von Stefan Kiefer

Sepang (dpa) - Mit einer bewegenden Gedenkfeier hat am Samstag die Motorrad-Weltmeisterschaft Abschied vom am Freitag ...

GP von Australien
Motorrad-Pilot Schrötter untröstlich: Podestplatz verfehlt

Der erste Motorrad-Weltmeister der Saison 2017 ist gekürt. Joan Mir gewinnt die Moto3-Klasse. Seine Podest-Premiere vergibt Marcel Schrötter durch einen Sturz.

Motorrad-WM in Argentinien
Öttl und Folger ragen aus deutschem Punktequartett heraus

Öttl und Folger ragen aus deutschem Punktequartett heraus

Die deutschen Motorrad-WM-Piloten steigern sich. Alle vier fahren in die Punkteränge. Große Freude herrscht aber vor allem bei zweien: Öttl rast auf Rang vier, Folger wird Sechster.