NWZonline.de

netanjahu,benjamin

Person
NETANJAHU, BENJAMIN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

"Es wäre der letzte Weg"
Israel zu Atomstreit mit Iran: Letzte Option Bombardierung

Israel zu Atomstreit mit Iran: Letzte Option Bombardierung

Rom (dpa) - Israel sieht eine Bombardierung seines Erzfeindes Iran als eine Möglichkeit an, um die Islamische Republik ...

Konflikt in Nahost
Israel will jüdisches Viertel auf Markt in Hebron bauen

Israel will jüdisches Viertel auf Markt in Hebron bauen

Hebron gilt als Mikrokosmos des Konflikts zwischen Israelis und Palästinensern und als ein ewiges Pulverfass. Nun soll dort ein weiteres jüdisches Viertel gebaut werden. Zugleich steckt Israel weitere Millionen in die Sicherung seiner Siedlungen.

Korruptionsvorwürfe
Nach Netanjahu-Anklage: Machtkampf in Likud-Partei entbrannt

Nach Netanjahu-Anklage: Machtkampf in Likud-Partei entbrannt

Bisher stand Netanjahus Likud-Partei trotz Korruptionsvorwürfen geschlossen hinter ihm. Doch nun wagt sich ein Rivale aus der Deckung und fordert "Bibi" offen heraus. Gideon Saar gilt als einflussreich - kann er den mächtigen, aber angeschlagenen Likud-Chef ablösen?

Nach Korruptionsanklage
Israel: Gantz fordert Regierungs-Pause für Netanjahu

Israel: Gantz fordert Regierungs-Pause für Netanjahu

Tel Aviv (dpa) - Der mit einer Regierungsbildung in Israel gescheiterte Benny Gantz hat eine "breite Einheitsregierung" ...

Korruptionsermittlungen
Israel in der Krise: Netanjahus Zukunft ungewiss

Israel in der Krise: Netanjahus Zukunft ungewiss

Als Oppositionsführer drängte Netanjahu den damaligen Regierungschef Olmert wegen Korruptionsvorwürfen 2008 zum Rücktritt. Für sich selbst schließt er einen solchen Schritt aus. Die Frage ist, wie reagieren Netanjahus Parteikollegen?

Wegen Korruption vor Gericht
Netanjahus Regierungspartner stehen trotz Anklagen zu ihm

Netanjahus Regierungspartner stehen trotz Anklagen zu ihm

Israels Ministerpräsident soll wegen Korruption vor Gericht. Es geht um den Vorwurf der Bestechlichkeit, Betrug und Untreue. Die Anklagen verschärfen eine anhaltende politische Krise im Land.

Jerusalem

Netanjahu droht Anklage wegen Korruption

Jerusalem  - Israels rechtskonservativer Ministerpräsident Benjamin Netanjahu soll wegen Korruption vor Gericht. Das Justizministerium ...

Mehrere Fälle
Korruptionsvorwürfe: Anklage gegen Israels Premier Netanjahu

Korruptionsvorwürfe: Anklage gegen Israels Premier Netanjahu

Mitten im Tauziehen um eine neue Regierung in Israel entscheidet der Generalstaatsanwalt, Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wegen Betrugs, Untreue und Bestechlichkeit anzuklagen. Was bedeutet das für dessen politische Zukunft?

Schon wieder Neuwahlen?
Israel: Letzte Frist für Regierungsbildung beginnt

Israel: Letzte Frist für Regierungsbildung beginnt

Sowohl Benjamin Netanjahu als auch sein Herausforderer Benny Gantz sind bei der Regierungsbildung in Israel gescheitert. Schafft es ein anderer Abgeordneter, eine Koalition zu formen - oder gibt es die dritte Wahl innerhalb eines Jahres?

Reaktion auf iranische Raketen
Israel greift Ziele in Syrien an - Mehr als 20 Tote

Israel greift Ziele in Syrien an - Mehr als 20 Tote

Innenpolitisch steckt Israel in der Krise. Die Regierungsbildung droht erneut zu scheitern. Inmitten dieses Tauziehens fliegt die Luftwaffe zahlreiche Angriffe gegen Syrien. Russland spricht von einem Verstoß gegen das Völkerrecht.

Jerusalem

Siedlungs-Politik
Israel lobt Kurswechsel der USA

Jerusalem  - US-Außenminister Mike Pompeo ist ein seltener Kunstgriff gelungen. In Israel bejubelten sowohl Ministerpräsident ...

Washington/Tel Aviv

Kehrtwende In Nahostpolitik
USA: Siedlungspolitik Israels nicht völkerrechtswidrig

USA: Siedlungspolitik Israels nicht völkerrechtswidrig

Washington/Tel Aviv  - Die US-Regierung traf unter Präsident Trump eine proisraelische Entscheidung nach der anderen. Nun kommt die nächste, mit der die Amerikaner einmal mehr aus dem Kurs internationaler Partner ausscheren. Der Schritt kommt zu einem bemerkenswerten Zeitpunkt.

Nicht mehr völkerrechtswidrig?
Heftige Kritik an US-Kurswechsel zu Israels Siedlungspolitik

Heftige Kritik an US-Kurswechsel zu Israels Siedlungspolitik

Die US-Regierung traf unter Präsident Trump eine proisraelische Entscheidung nach der anderen. Nun kommt die nächste dieser Art - und der internationale Aufschrei ist groß. Der Schritt kommt zu einem bemerkenswerten Zeitpunkt.

Siedlungsbau sei kein Verstoß
USA machen Kehrtwende in Nahostpolitik zu Gunsten Israels

USA machen Kehrtwende in Nahostpolitik zu Gunsten Israels

Die US-Regierung traf unter Präsident Trump eine proisraelische Entscheidung nach der anderen. Nun kommt die nächste, mit der die Amerikaner einmal mehr aus dem Kurs internationaler Partner ausscheren. Der Schritt kommt zu einem bemerkenswerten Zeitpunkt.

UN bemüht um Deeskalation
Neue Raketenangriffe aus Gaza - Israel tötet Dschihadisten

Neue Raketenangriffe aus Gaza - Israel tötet Dschihadisten

Die Hamas hält sich bisher aus dem Konflikt zwischen Israel und dem Islamischen Dschihad heraus. Sollte die im Gazastreifen herrschende Organisation aber doch eingreifen, droht ein neuer Krieg.

Gezielte Operation
Israel tötet Dschihad-Militärchef - Beschuss aus Gaza

Israel tötet Dschihad-Militärchef - Beschuss aus Gaza

Mit einem Überraschungsschlag tötet Israel einen militärischen Dschihad-Führer in Gaza. Die Reaktion ist ein neuer Raketenhagel auf israelische Orte. Die Eskalation löst international Besorgnis aus.

Urananreicherung hochgefahren
Iran wendet sich demonstrativ von Atomabkommen ab

Iran wendet sich demonstrativ von Atomabkommen ab

Von dem einst als historisch gefeierten Wiener Atomabkommen ist nicht mehr viel übrig. Nach den USA steigt auch der Iran schrittweise aus. Nun läutet Teheran Phase vier ein - Israel warnt.

US-Einsatz in Syrien
Trump verkündet Tod von IS-Anführer Al-Bagdadi

Trump verkündet Tod von IS-Anführer Al-Bagdadi

Die Terrormiliz IS hat die Welt in Angst und Schrecken versetzt. Nun ist den USA ein wichtiger Schlag gegen die Terroristen gelungen. Präsident Trump persönlich verkündet, der Kopf der Organisation sei "winselnd und weinend und schreiend" gestorben.

Tel Aviv

Israel: Jetzt versucht es Benny Gantz

Tel Aviv  - Nach dem Scheitern von Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu bei der Bildung einer neuen Regierung soll ...