NWZonline.de

netanjahu,benjamin

Person
NETANJAHU, BENJAMIN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Song Contest
"Dare to Dream": ESC in der Partystadt Tel Aviv

"Dare to Dream": ESC in der Partystadt Tel Aviv

Der Eurovision Song Contest findet schon zum dritten Mal in Israel statt - aber zum ersten Mal in Tel Aviv. Künstler aus 41 Ländern singen um die Wette. Wird US-Megastar Madonna allen die Show stehlen?

Streit um Atpmprogramm
USA: Wollen keinen Krieg mit dem Iran

USA: Wollen keinen Krieg mit dem Iran

Ein Jahr hat der Iran nach dem Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen gewartet. Nun geht auch die Geduld von Präsident Ruhani zu Ende. Vom Westen kommen dringende Appelle. Die USA hoffen, dass es keinen Krieg gibt.

Jerusalem

Nwz Gastkolumne Zu Den Hamas-Angriffen Auf Israel
Wer Wind sät, wird Sturm ernten

Wer Wind sät, wird Sturm ernten

Jerusalem  - Hunderte Raketen feuerten die Machthaber im Gazastreifen zu Wochenbeginn auf Israel. Wer nun glaubt, die israelische Reaktion sei überzogen, kennt die realen Möglichkeiten der Armee nicht – und ignoriert die ethischen Überzeugungen, die im Land herrschen, schreibt NWZ-Kolumnist Arye Sharuz Shalicar.

"Dare to Dream"
Partystadt Tel Aviv bereit für ESC-Spektakel

Partystadt Tel Aviv bereit für ESC-Spektakel

Seit Wochen laufen in Israels Küstenmetropole Tel Aviv die Vorbereitungen auf den ESC. Die Mittelmeerstadt will sich Musikern und Fans von ihrer besten Seite zeigen. Überschattet wird die einwöchige Party jedoch von der jüngsten Gaza-Gewalt.

Heftigste Gewalt seit 2014
Waffenruhe Israels mit Hamas scheint zu greifen

Waffenruhe Israels mit Hamas scheint zu greifen

Es war der heftigste Gewaltausbruch seit dem Gaza-Krieg 2014. Nun haben Israel und die Hamas im Gazastreifen sich wieder auf eine Waffenruhe geeinigt. Wie lange wird die Feuerpause diesmal halten?

Tote und Verletzte
Neue Gewalt zwischen Israel und dem Gazastreifen

Neue Gewalt zwischen Israel und dem Gazastreifen

Wieder kommt es zwischen Israelis und Palästinensern im Gazastreifen zu Gewalt. Raketen schlagen in Israel ein, die Luftwaffe bombardiert den Küstenstreifen. Es gibt Verletzte und mindestens drei Tote.

Israel erinnert an sechs Millionen ermordete Juden

Israel erinnert an sechs Millionen ermordete Juden

Bürger Israels haben am Donnerstag an die Opfer des Holocaust erinnert. Im ganzen Land heulten zwei Minuten lang ...

Eine Tote, mehrere Verletzte
Angriff auf Synagoge - Trump spricht von "Hassverbrechen"

Angriff auf Synagoge - Trump spricht von "Hassverbrechen"

Vor genau einem halben Jahr wurden elf Menschen beim Angriff eines Rechtsradikalen auf eine Synagoge in den USA getötet. Nun wird dort wieder eine Synagoge zum Ziel eines mutmaßlichen Antisemiten. War der Täter vom Terror in Christchurch inspiriert?

Kommentar

In den 90ern hängen geblieben?
von

von  - MMan könnte annehmen, dass Angela Merkel und Benjamin Netanjahu sehr unterschiedlich seien. Aber eine gewisse Ähnlichkeit ...

Jerusalem

Nwz-Gastkolumne Zu Deutschland Und Israel Nach Der Wahl
Ist Deutschland in den Neunzigern hängen geblieben?

Ist Deutschland in den Neunzigern  hängen geblieben?

Jerusalem  - Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel hat Israel nach den Wahlen ermahnt, weiter an einer Zweistaatenlösung zu arbeiten. Das klingt gut – ist aber realitätsfremd, schreibt NWZ-Kolumnist Arye Sharuz Shalicar.

Wichtigster Motor ausgefallen
Israelische Mondlandung gescheitert

Israelische Mondlandung gescheitert

Die Hoffnungen waren riesig - und die Enttäuschung ist umso größer. Israel wollte als viertes Land der Welt auf dem Mond landen. Doch beim Landemanöver von "Beresheet" kam es zu einem technischen Fehler.

Wahlen in Israel
Netanjahu vor Bildung neuer rechtsreligiöser Koalition

Netanjahu vor Bildung neuer rechtsreligiöser Koalition

Regierungschef Netanjahu ist trotz seiner juristischen Probleme deutlich gestärkt aus Israels Wahl hervorgegangen. Jetzt streckt er die Fühler zur Bildung einer neuen Regierungskoalition aus.

Jerusalem

Parlament
Israel wählt wieder Bibi Netanjahu

Israel wählt wieder Bibi Netanjahu

Jerusalem  - Benjamin Netanjahu hat den Spitznamen „Mister Teflon“. Kritik perlt an ihm ab. Doch was wird passieren, wenn er angeklagt wird?

Jerusalem

Parlament
Der Zeitplan für die Koalitionsverhandlungen

Jerusalem  - Israel hat ein neues Parlament gewählt. Was bedeutet das Wahlergebnis – und wie geht es jetzt weiter?Präsident ...

Analyse
Israel wählt wieder rechts, religiös und vor allem Netanjahu

Netanjahu steuert nach seinem Wahlerfolg auf eine fünfte Amtszeit zu. Seinem Spitznamen "Mister Teflon" hat er alle Ehre gemacht. Kritik perlt an ihm ab. Aber es droht neues Ungemach.

Gastbeitrag Zur Israel-Wahl
Robbe: Netanjahu zahlt hohen Preis

Robbe: Netanjahu zahlt hohen Preis

Der Ostfriese Reinhold Robbe (64) war von 2010 bis 2015 Präsident der Deutsch-Israelischen Gesellschaft. Das schreibt er im NWZ-Gastbeitrag zum Wahlergebnis in Israel:

Fünfte Amtszeit steht bevor
Sieg für Netanjahu-Lager bei Wahl in Israel

Sieg für Netanjahu-Lager bei Wahl in Israel

Trotz aller Probleme mit der Justiz geht Netanjahu erneut als Sieger aus der Parlamentswahl in Israel hervor. Seine rechten und religiösen Koalitionspartner wollen ihm zu einer fünften Amtszeit verhelfen.

Jerusalem

Israel
Rivalen liegen Kopf an Kopf

Rivalen liegen Kopf an Kopf

Jerusalem  - Beide Lager haben ersten Prognosen zufolge 60 Mandate. Die Regierungsbildung könnte eine Hängepartie werden.

Jerusalem

Parlamentswahl In Israel
Klarer Vorsprung für rechtes Lager um Netanjahu

Klarer Vorsprung für rechtes Lager um Netanjahu

Jerusalem  - Netanjahu und sein Herausforderer Gantz liefern sich bei der Wahl in Israel ein spannendes Rennen. Doch insgesamt hat das rechte Lager die Nase deutlich vorn. Netanjahu steht vor seiner fünften Amtszeit.