NWZonline.de

meyer-ott,hans-otto

Person
MEYER-OTT, HANS-OTTO

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Rodenkirchen

Beim Wochenmarkt in Rodenkirchen
Mahnwache gegen längere Laufzeit

Mahnwache gegen längere Laufzeit

Rodenkirchen  - Die regionalen Anti-Atomkraft-Initiativen wollen eine Verlängerung von Laufzeiten der letzten Kernkraftwerke nicht hinnehmen. Deshalb schreiten sie zur Tat.

Lesermeinung
„In diesem Land ist noch nie ein Mensch durch Atomkraft zu Schaden gekommen“

„In diesem Land ist noch nie ein Mensch durch Atomkraft zu Schaden gekommen“

Der Atomkraftgegner Hans-Otto Meyer-Ott warnte in der NWZ vom 5. August davor, Kernkraftwerke wegen der Gaskrise länger laufen zu lassen. Mit den Argumenten ist Wolfgang Fröhberg nicht einverstanden.

Wesermarsch

Lokale Initiativen warnen
Klares Nein aus der Wesermarsch zum Atom-Neustart

Klares Nein aus der Wesermarsch zum Atom-Neustart

Wesermarsch  - Für das Kernkraftwerk Unterweser in Kleinensiel kommt eine Wiederinbetriebnahme nicht in Betracht. Doch auch anderswo ist sie für die lokalen Anti-Atom-Initiativen keine Alternative. Im Gegenteil.

Kleinensiel/Brake

Am 19. und 20. Juli
Anti-Atom-Radtour durch die Wesermarsch

Anti-Atom-Radtour durch die Wesermarsch

Kleinensiel/Brake  - Die Anti-Atom-Radtour der Organisation „Ausgestrahlt“ kommt auch in die Wesermarsch. Angefahren werden Kleinensiel, Brake und Käseburg.

Ammerland/Wiefelstede

Kommunalpolitik im Ammerland
Landkreis-Grüne versammeln sich

Landkreis-Grüne versammeln  sich

Ammerland/Wiefelstede  - Landrätin Karin Harms ist zu Gast bei der Grünen-Mitgliederversammlung am Donnerstag in Wiefelstede. Auch um den Rückbau des Kernkraftwerks Esensham und um den Landtagswahlkampf wird es gehen.

Wesermarsch

Auf Fahrrädern
Anti-Atom-Tour durch die Wesermarsch

Anti-Atom-Tour durch die Wesermarsch

Wesermarsch  - Auch durch die Wesermarsch führt die Anti-Atom-Tour der Organisation „Ausgestrahlt“. Die Teilnehmer sind auf Fahrrädern unterwegs und halten unterwegs Kundgebungen ab.

Kleinensiel

Anti-Atom-Initiativen akzeptieren Mediation
Klage gegen Rückbaugenehmigung für Kernkraftwerk Unterweser ist vom Tisch

Klage gegen Rückbaugenehmigung für  Kernkraftwerk Unterweser ist vom Tisch

Kleinensiel  - Kläger Paul Bremer hat seine Klage gegen die Rückbaugenehmigung für das Kernkraftwerk Unterweser zurückgezogen. Dabei ist das Ergebnis der Mediation eher mager.

Kleinensiel

Neue Klage?
Deichsicherheit am KKU wird Thema eines Fachgesprächs

Deichsicherheit am KKU wird Thema eines Fachgesprächs

Kleinensiel  - Vonseiten der Anti-Atomkraft-Initiativen könnte es eine zweite Klage geben. Thema wäre dann die Wasserqualität.

Kleinensiel

Regionale Initiativen gegen EU-Taxonomie
Atomstrom auch nicht ohne Kohlendioxid

Atomstrom auch nicht ohne Kohlendioxid

Kleinensiel  - Die regionalen Anti-Atomkraft-Initiativen wenden sich gegen die geplante EU-Taxonomie. Kernkraft sei nicht klimafreundlich genug.

Kleinensiel/Brake

Wegen GIB-Entscheidung zu Käseburg
AKW sieht „vorauseilenden Gehorsam“

AKW sieht „vorauseilenden Gehorsam“

Kleinensiel/Brake  - Die regionalen Anti-Atomkraft-Initiativen kritisieren eine nichtöffentliche Entscheidung der GIB. Der Kreistag dürfe ihr nicht folgen.

Kleinensiel

Kernkraftwerk Unterweser
Wie es um die Klage gegen die Genehmigung des Rückbaus jetzt steht

Wie es um die Klage gegen die Genehmigung des Rückbaus jetzt steht

Kleinensiel  - Die Klage gegen die Rückbaugenehmigung des Landes für das Kernkraftwerk Unterweser ruht. Jetzt soll ein Mediationsverfahren Tempo bringen.

Brake

Rückbau Kernkraftwerk Unterweser
Entscheidung über Entsorgung von Bauschutt in Käseburg noch offen

Entscheidung über Entsorgung von Bauschutt in Käseburg noch offen

Brake  - Am konsequenten Rückbau des Kernkraftwerks Unterweser führt kein Weg vorbei: Die Deponierung von Bauschutt sei eine fachliche Entscheidung, so Olaf Lies.

Brake

Kernenergie
Umweltminister Olaf Lies mit Spannung in Brake erwartet

Umweltminister Olaf Lies mit Spannung in Brake erwartet

Brake  - Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) kommt nach Brake. Er wird sich zum Rückbau des Kernkraftwerks Unterweser (KKU) und zur Einlagerung des Bauschutts auf der Deponie Käseburg äußern.

Brake

Rat muss noch absegnen
Stadt Brake auf dem Weg zur Klimaneutralität

Stadt Brake auf dem Weg zur Klimaneutralität

Brake  - Die Stadt Brake setzt sich ein ehrgeiziges Ziel: Alle städtischen Gebäude sollen klimaneutral werden. Eckpunkte für einen Fahrplan wurden im Bauausschuss für gut befunden. Nun muss der Stadtrat den Antrag noch absegnen.

Brake

Für klimaneutrale städtische Gebäude
Treffen in Brake am 5. Oktober

Treffen in Brake am 5. Oktober

Brake  - 

Brake

Appell der Grünen
Klimaneutrale städtische Gebäude in Brake als Ziel

Klimaneutrale städtische Gebäude in Brake als Ziel

Brake  - Die Grünen in Brake hatten sich mit den anderen Fraktionen auf die Ausarbeitung eines gemeinsamen Antrags für klimaneutrale städtische Gebäude verständigt. Nun platzte der Termin hierfür.

Kleinensiel

Auf Bitten der Bürgerinitiativen
Grüne stellen Fragen zu KKU-Abfall

Grüne stellen Fragen zu KKU-Abfall

Kleinensiel  - Was geschieht mit freigemessenen kerntechnischen Abfällen? Das fragen die Landtags-Grünen auf Bitte der Umwelt-Initiativen die Landesregierung.

Brake

Radwege in Brake
Maßnahmenkatalog von Grünen und ADFC

Maßnahmenkatalog von Grünen und ADFC

Brake  - Mitglieder der Braker Grünen untersuchen gemeinsam mit ADFC-Verantwortlichen die Radwege in Brake. Ihr Fazit: Es müssen zahlreiche Anpassungen vorgenommen werden.

Brake

Stadtratswahlen in Brake
Grüne schicken elfköpfiges Team ins Rennen

Grüne schicken elfköpfiges Team ins Rennen

Brake  - Die Grünen schicken ein elfköpfiges Team in die Wahlen für den Stadtrat in Brake. „Kompetente und hochmotivierte Kandidierende“ wollen wichtige Themen in Angriff nehmen.