NWZonline.de

mccain,john

Person
MCCAIN, JOHN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Washington

Und nun Trump für immer?

Und nun Trump  für immer?

Washington  - Das Impeachment gegen den US-Präsidenten ist beendet, er bleibt im Amt. Doch manch anderes ist verschoben.

Nach dem Freispruch
Und nun "Trump für immer"?

Und nun "Trump für immer"?

Nach monatelangen Ermittlungen und drei Wochen Prozess geht am Ende alles ganz schnell: In einer kurzen Sitzung spricht der Senat Donald Trump von den Impeachment-Vorwürfen frei. Keine Konsequenzen also? Nicht ganz. Das Verfahren hat manches verschoben.

US-Präsident bester Laune
Nach dem Impeachment-Freispruch: Und nun "Trump für immer"?

Nach dem Impeachment-Freispruch: Und nun "Trump für immer"?

Das Impeachment-Verfahren gegen den US-Präsidenten ist beendet. Er bleibt im Amt. Keine Konsequenzen also? Nicht ganz. Das Verfahren hat manches verschoben. Und die offene Feindseligkeit zwischen Trump und den Demokraten bleibt.

Zwischen Tabu und Offenheit
Staatsgeheimnis Gesundheit: Nicht nur Merkel ist schweigsam

Staatsgeheimnis Gesundheit: Nicht nur Merkel ist schweigsam

Die Kanzlerin verrät auch nach insgesamt vier Zitteranfällen nicht viel über ihre Gesundheit. Auch in anderen Ländern wird der Gesundheitszustand der Staats- und Regierungschefs wie ein Staatsgeheimnis gehütet. Es gibt aber auch andere Beispiele.

Analyse
Trump in Vietnam: Friedensstifter oder Drückeberger?

Trump in Vietnam: Friedensstifter oder Drückeberger?

US-Präsident Trump ist auf Friedensmission in Vietnam, beim Gipfel in Hanoi will er den nordkoreanischen Diktator Kim zur Abrüstung bewegen. Währenddessen braut sich in Washington ein Unwetter zusammen: Trumps Ex-Anwalt Cohen sagt über seinen früheren Boss aus.

Analyse
Der brüchige Burgfrieden von Buenos Aires

Der brüchige Burgfrieden von Buenos Aires

Nach außen wirkt alles ziemlich harmonisch beim G20-Gipfel. Sogar Donald Trump gibt sich ganz handzahm. Doch autoritäre Kumpels, nicht mehr zu übertünchende Risse und gewaltige globale Probleme manifestieren die tiefe Krise der G20.

"Es lohnt zu kämpfen"
Merkels Speed-Dating und ein leiser Trump

Merkels Speed-Dating und ein leiser Trump

Speed-Dating bei G20: Nach ihrer Verspätung macht Kanzlerin Merkel beim Gipfel in Buenos Aires Tempo. Ein anderer lässt es dagegen ungewöhnlich ruhig angehen - am Ende sind irgendwie alle zufrieden, auch wenn die Konflikte nur mühsam kaschiert werden können.

Washington

Us-Kongress
Vom „anderen Amerika“ ist nicht mehr viel geblieben

Vom  „anderen Amerika“ ist nicht mehr viel geblieben

Washington  - Es waren komplett andere Zeiten: Vor zehn Jahren, am 4. November 2008, wählten die US-Amerikaner Barack Obama zum ...

New York

Internet
Warum auch Online-Karten oftmals gehackt werden

New York  - Sie wirken präziser als alles, was es je auf Papier gegeben hat. Und in den meisten Fällen sind sie es auch. Digital ...

Zehnter Todestag
Die andere Seite des David Foster Wallace

Die andere Seite des David Foster Wallace

David Foster Wallace ist seit zehn Jahren tot. Nun erscheint ein Band mit seinen Essays, ein geradezu monumentales Werk von fast 1100 Seiten. Es zeigt ihn von einer ganz anderen Seite.

Analyse
Donald Trump und der orchestrierte Widerstand

Donald Trump und der orchestrierte Widerstand

Trump stellt offen die Frage nach Verrat. Der anonyme Beitrag eines Regierungsvertreters ist nur ein weiterer Eskalierungsschritt im Polit-Zirkus Washingtons. Aber es könnte ein großer Schritt sein.

Washington

Abschied
Trauerfeier ohne Trump

Trauerfeier ohne Trump

Washington  - Die Elite versammelt sich in Washington, um den US-Senator McCain zu verabschieden. Aus den Reden ist die Kritik an US-Präsident Trump leicht herauszuhören.

Ehrenflug von F-18-Jets
McCain auf Marineakademie beigesetzt

McCain auf Marineakademie beigesetzt

Eine Nation hat Abschied genommen. Nach einer bewegenden Trauerfeier in Washington ist Senator McCain auf dem Friedhof der Marineakademie in Annapolis beerdigt worden.

Senator

John McCain war Senator. Das sind Politiker, die dem Senat in den USA angehören. Der Senat bildet zusammen mit ...

Kommentar

Beisetzung von John McCain
Starke Symbolik
von Friedemann Diederichs, Büro Washington

von Friedemann Diederichs, Büro Washington  - Warum in den USA ein Senator und ehemaliger Präsidentschafts-Kandidat mit der enormen öffentlichen Beachtung, den ...

Washington

Nachruf
Trump würdigt McCains Dienste doch

Washington  - Nach massivem öffentlichen Druck hat US-Präsident Donald Trump den verstorbenen Senator John McCain und dessen ...

Kommentar

Trumps Umgang mit John McCain
Hochnotpeinlich
von Hermann Gröblinghoff

von Hermann Gröblinghoff  - Politische Führer sollten auch immer charakterliche Vorbilder sein. Das gilt im Besonderen für den US-Präsidenten, ...

„McCain hat Trump verachtet“

US-Flaggen auf halbmast
Trump würdigt McCains Dienste doch

Die Verdienste des verstorbenen US-Senators McCain wurden international gewürdigt, nur US-Präsident Trump hielt sich auffällig zurück. Die Flagge am Weißen Haus wehte nur vorübergehend auf halbmast - bis sich Trump zur Kehrtwende gezwungen sah.