NWZonline.de

may,theresa

Person
MAY, THERESA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Großbritannien
Dramatischer Johnson stiehlt Truss die Show

Dramatischer Johnson stiehlt Truss die Show

Als 56. Premierministerin der britischen Geschichte übernimmt Liz Truss in der Downing Street. Die Aufgabenliste ist gewaltig. Johnson sorgt derweil mit seiner Abschiedsrede für Aufsehen.

London

Nachfolge für Boris Johnson
Liz Truss wird neue Premierministerin in Großbritannien

Liz Truss wird neue Premierministerin in Großbritannien

London  - Die Parteimitglieder der Konservativen in Großbritannien haben abgestimmt: Die bisherige Außenministerin Liz Truss soll die Partei führen – und damit auch neue Premierministerin werden.

Großbritannien
Johnsons Erbe: "Schmeichler" ins britische Oberhaus?

Johnsons Erbe: "Schmeichler" ins britische Oberhaus?

Nur eine Parlamentskammer weltweit hat mehr Mitglieder als das britische Oberhaus: der chinesische Volkskongress. Bald dürfte es noch voller werden, denn Boris Johnson wird Freunde und Helfer zu Adligen erheben.

Großbritannien
Johnson verabschiedet sich: "Hasta la vista, Baby"

Johnson verabschiedet sich: "Hasta la vista, Baby"

Auf den Spuren vom Terminator: Anfang des Monats hat der britische Premier seinen Rücktritt als Parteichef verkündet. Heute hatte Johnson seinen letzten Auftritt im Parlament.

Nahost-Reise
Ein Foto mit dem Prinzen: Biden in Saudi-Arabien

Ein Foto mit dem Prinzen: Biden in Saudi-Arabien

US-Präsident Bidens Besuch in Saudi-Arabien zeigt, dass der Mord am Journalisten Khashoggi nicht auf ewig das Verhältnis zwischen dem Westen und dem Königreich bestimmen wird.

Brexit
Nordirland-Gesetz: Johnson hofft auf rasches Inkrafttreten

Nordirland-Gesetz: Johnson hofft auf rasches Inkrafttreten

Kritiker halten das Vorhaben für völkerrechtswidrig und fürchten einen großen Schaden für das Ansehen des Vereinigten Königreichs. Doch der britische Premier will seine Pläne zügig vorantreiben.

Vor fünf Jahren
London gedenkt der Opfer des Grenfell-Hochhausbrandes

London gedenkt der Opfer des Grenfell-Hochhausbrandes

72 Menschen kamen bei dem verheerenden Brand ums Leben. Fünf Jahre ist das her. "Für immer in unseren Herzen", hieß es beim Gedenkgottesdienst.

Kommunalwahlen
Wahlpleite verschärft Krise für Boris Johnson

Wahlpleite verschärft Krise für Boris Johnson

Erstmals seit Jahrzehnten verlieren die Konservativen von Boris Johnson zwei Londoner Bezirke an die Labour-Partei. Und auch anderswo sprechen die Zahlen der Kommunalwahl gegen den Premier. Ist es der Anfang vom Ende?

Reaktion auf Sanktionen
Moskau verhängt Einreiseverbot gegen Premier Johnson

Moskau verhängt Einreiseverbot gegen Premier Johnson

Das russische Außenministerium wirft der britischen Regierung "nie da gewesene feindliche Handlungen" vor. London stehe hinter einer "Informationskampagne", die zum Ziel habe, Russland zu schädigen.

PolitikDoku
Darum ist Merkel auch nach 16 Jahren nicht auserzählt

Darum ist Merkel auch nach 16 Jahren nicht auserzählt

Dokumentarfilmer Torsten Körner zeichnet eines der persönlichsten Porträts Angela Merkels, das jetzt im Fernsehen und in den Mediatheken zu sehen ist. Wir haben mit dem gebürtigen Oldenburger Körner gesprochen.

Atlantisches Bündnis
Nato sucht Nachfolger für Stoltenberg

Nato sucht Nachfolger für Stoltenberg

Die Beziehungen zwischen der Nato und Russland sind so schlecht wie seit dem Kalten Krieg nicht mehr. Jetzt muss das westliche Militärbündnis einen Nachfolger für Generalsekretär Jens Stoltenberg bestimmen.

Großbritannien
Johnson lässt "Partygate" abperlen

Johnson lässt "Partygate" abperlen

Der Bericht über Lockdown-Partys in der Downing Street liegt endlich auf dem Tisch - und fällt trotz Abschwächungen ein vernichtendes Urteil. Premier Boris Johnson wagt dennoch die Flucht nach vorn.

Corona-Pandemie
Partygate: Polizei bittet um Zensur des Berichts

Partygate: Polizei bittet um Zensur des Berichts

Im Moment größter Bedrängnis in der Affäre um Lockdown-Partys kommen dem britischen Premierminister ausgerechnet die polizeilichen Ermittlungen zugute. Ist Boris Johnsons Karriere gerettet?

Dokumentation
Merkel persönlich auf "Anne Will"-Sendeplatz

Merkel persönlich auf "Anne Will"-Sendeplatz

Eines der persönlichsten Porträts der ehemaligen Bundeskanzlerin, zeigen Arte und das Erste Ende Februar. Neben Merkel selbst kommen u.a. Barack Obama, Theresa May und Christine Lagarde zu Wort.

Oldenburg

Kommentar zum britischen Premier
Stürmische Zeiten für Boris Johnson

Stürmische Zeiten  für Boris Johnson

Oldenburg  - Probleme durch den Brexit und nun auch noch „Partygate“ – Boris Johnson steht mächtig unter Druck. Noch nie war es so eng für den britischen Premier, meint Nachrichtenchef Hermann Gröblinghoff.

Großbritannien
Neuer Ärger für Johnson wegen Luxus-Renovierung

Neuer Ärger für Johnson wegen Luxus-Renovierung

Das neue Jahr fängt nicht gut an für den britischen Premier. Schon in den ersten Tagen werden Details zur fragwürdigen Finanzierung des Luxus-Umbaus in der Downing Street bekannt.

Getöteter Tory-Politiker
Anti-Terror-Einheit ermittelt nach Angriff auf Abgeordneten

Anti-Terror-Einheit ermittelt nach Angriff auf Abgeordneten

Der Tory-Abgeordnete David Amess wird bei einer Bürgersprechstunde mit einem Messer angegriffen und getötet. Die Polizei nimmt einen Mann fest. Die Anti-Terror-Einheit übernimmt die Ermittlungen.

Großbritannien
Kabinettsumbau in London: Liz Truss wird Raab-Nachfolgerin

Kabinettsumbau in London: Liz Truss wird Raab-Nachfolgerin

Weil er während des Rückzugs westlicher Truppen aus Afghanistan nur zögerlich aus dem Urlaub zurückkehrte, war Raab schwer in die Kritik geraten. Seine Nachfolgerin gilt als Liebling der konservativen Basis.

Großbritannien
Boris Johnson sagt Kriminellen den Kampf an

Boris Johnson sagt Kriminellen den Kampf an

Mit dem Kampf gegen die Kriminalität widmet sich der britische Premierminister Boris Johnson einer Herzensangelegenheit seiner Partei. Helfen sollen Prävention und Technik. Doch der Kurs ist umstritten.