NWZonline.de

may,theresa

Person
MAY, THERESA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

40. Verleihung
Billie Eilish und Stormzy räumen Brit Awards ab

Billie Eilish und Stormzy räumen Brit Awards ab

Bei der 40. Verleihung der BRIT Awards gibt es viele Gewinner. Lewis Capaldi räumt gleich zwei Preise ab. Die US-Sängerin Billie Eilish begeistert mit ihrem James-Bond-Song und bekommt den Preis als Beste Internationale Solokünstlerin. Auf der Bühne wird sie emotional.

Analyse
Rundfunkgebühr vor dem Aus?

Rundfunkgebühr  vor dem Aus?

Tantchen“ wird sie liebevoll von den Briten genannt: die gute alte BBC. Sie darf sich rühmen, die angesehenste ...

London/Brüssel

Bye-Bye, Britain
Brexit-Fans feiern EU-Austritt – Protest der Gegner

Brexit-Fans feiern EU-Austritt – Protest der Gegner

London/Brüssel  - Großbritannien ist nicht mehr Mitglied der EU. Hunderte Brexit-Anhänger haben das vor dem Parlament in London gefeiert. Zwischendurch drohte die Stimmung zu kippen.

London

Frage Des Tages
Bye-bye Britain: Hätten Sie die Briten gerne in der EU behalten?

Bye-bye Britain: Hätten Sie die Briten gerne in der EU behalten?

London  - Der letzte Tag der britischen EU-Mitgliedschaft ist angebrochen. Doch was sagen Sie? Ist es gut, dass die Briten der EU den Rücken kehren oder hätten Sie die Briten gerne weiter in der EU gewusst? Stimmen Sie bei unserer „Frage des Tages“ ab.

No-Deal-Gefahr nicht gebannt
Keine Partystimmung zum Brexit

Keine Partystimmung zum Brexit

Nun gibt es kein Zurück mehr: Großbritannien verlässt in der Nacht zum Samstag die Europäische Union. Mehr als dreieinhalb Jahre nach dem Brexit-Votum der Briten wird der EU-Austritt Realität.

Beziehung Brüssel-London
EU-Brexit-Chefunterhändler sieht "neue Uhr" ticken

Nach dem Brexit soll bis Ende 2020 ein Abkommen zwischen der EU und Großbritannien zur Ausgestaltung der Beziehungen stehen. EU-Brexit-Unterhändler Michel Barnier sieht das als Problem: Die Frist sei "extrem kurz".

Lords geben nach
Britisches Parlament ratifiziert Brexit-Abkommen

Britisches Parlament ratifiziert Brexit-Abkommen

Nun kann der Brexit am 31. Januar kommen. Nach den Abgeordneten im Unterhaus gaben nun auch die Lords im Oberhaus ihre Zustimmung zum Ratifizierungsgesetz für den Brexit-Deal.

London

Austritt Aus Der Eu
Britisches Unterhaus verabschiedet Gesetz zum Brexit-Deal

Britisches Unterhaus verabschiedet Gesetz zum Brexit-Deal

London  - Drei Mal war die ehemalige Premierministerin Theresa May daran gescheitert und auch ihr Nachfolger Boris Johnson blieb zunächst daran hängen. Nun aber hat das britische Unterhaus das Gesetz zur Ratifizierung des Brexit-Abkommens angenommen.

London

Analyse
Die Bewährungsprobe des Boris Johnson

London  - Kritiker hatten ihm eine der kürzesten Amtszeiten der Geschichte vorausgesagt. Doch Boris Johnson hat es ihnen ...

London

Entscheidung In Großbritannien
Parlament stimmt für Johnsons Brexit-Deal

Parlament stimmt für Johnsons Brexit-Deal

London  - Tag der Entscheidung im Unterhaus: Mit großer Mehrheit billigen die Abgeordneten in London das Brexit-Gesetz von Boris Johnson. Während die Konservativen ihr Land nach langem Hin und Her auf dem richtigen Weg sehen, wachsen in der Wirtschaft die Sorgen.

Machtsignal in London
Britisches Parlament stimmt für Johnsons Brexit-Deal

Britisches Parlament stimmt für Johnsons Brexit-Deal

Die Tage knapper Abstimmungsergebnisse sind vorbei. Mit der Zustimmung zum Ratifizierungsgesetz für den Brexit-Deal ist der EU-Austritt Großbritanniens am 31. Januar so gut wie besiegelt.

Heavy Is The Head
Stormzy und die Last des Erfolgs

Stormzy und die Last des Erfolgs

Sein Debüt mit Singles wie "Shut Up" und "Big For Your Boots" machte Stormzy in Großbritannien zum Star. Jetzt veröffentlicht der Rapper sein zweites Album "Heavy Is The Head". Im Interview spricht er über seine ungewollte Vorbildrolle und die Last des Erfolgs.

Porträt
Boris Johnson: Der große Zampano sahnt bei den Wählern ab

Mit Donald Trump gehört Boris Johnson zu den großen politischen Populisten der Gegenwart. Dem britschen Wahlvolk präsentiert er sich erfolgreich als Retter - aus einem Schlamassel, den er selbst maßgeblich mit zu verantworten hat.

Absolute Mehrheit
Der Brexit ist besiegelt: Klarer Wahlsieg für Johnson

Der Brexit ist besiegelt: Klarer Wahlsieg für Johnson

Bereits in der kommenden Woche könnte der britische Premier seinen Brexit-Deal dem Parlament vorlegen. Mit der neu gewonnenen Mehrheit steht dem EU-Austritt am 31. Januar nichts mehr im Weg. Ärger droht Johnson aber mit neuen Forderungen nach schottischer Unabhängigkeit.

Britische Unterhauswahl
Prognose: Konservative mit absoluter Mehrheit im Parlament

Sollte sich die Prognose bestätigen, hätte der britische Premierminister Johnson freie Bahn für seinen Brexit-Deal. Er könnte das Land dann wie geplant am 31. Januar aus der EU führen.

Tory-Kandidat
Boris Johnson: Zweiter Churchill oder Selbstdarsteller?

Boris Johnson: Zweiter Churchill oder Selbstdarsteller?

London (dpa) - Als Boris Johnson nach seiner Wahl zum Tory-Parteichef und Premier vor die Tür der Downing Street ...

Briten wählen neues Parlament
Was man über die Wahl in Großbritannien wissen sollte

Was man über die Wahl in Großbritannien wissen sollte

Gespannt blickt das politische Europa nach Großbritannien: Premierminister Boris Johnson ist erst wenige Monate im Amt - und schon gehen die Briten wieder zu den Wahlurnen. Das Ergebnis dürfte massiven Einfluss auf den geplanten Brexit haben.

London

Großbritannien
Briten stehen vor Schicksalswahl

Briten stehen vor Schicksalswahl

London  - Gewinnt Boris Johnson bei der Wahl am 12. Dezember wie erwartet eine Mehrheit, steht den Briten ein kompromissloser Bruch mit der EU bevor. Schafft er es nicht, gibt es wohl zwei weitere Volksabstimmungen: zum Brexit und zu Schottlands Unabhängigkeit.

Neuwahl am 12. Dezember
Endspurt vor der Wahl: Boris Johnson kämpft "um jede Stimme"

Endspurt vor der Wahl: Boris Johnson kämpft "um jede Stimme"

Wer wird bei der Neuwahl in Großbritannien am Donnerstag als Sieger ins Ziel gehen? Die Oppositionsparteien hoffen, mit taktischem Wahlverhalten den umstrittenen Premier Johnson noch einzuholen.