NWZonline.de

marx,karl

Person
MARX, KARL

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Brake

Alte Diesellok Holt Waggons Aus Braker Hafen
Eine betagte Lok mit einer besonderen Aufgabe

Eine betagte Lok mit einer besonderen Aufgabe

Brake  - Im Fahrstand der Diesel-Lokomotive sitzt Mike Prollius. Er heuerte 1981 bei der Deutschen Reichsbahn an. Die V 180 kennt er aus dem Effeff. Nun hat er eine besondere Aufgabe.

Cäciliengroden

Siedlergemeinschaft
Rätsel ums Dorfgemeinschaftshaus

Rätsel ums Dorfgemeinschaftshaus

Cäciliengroden  - Warum und für wie lange im Dorfgemeinschaftshaus Cäciliengroden nichts mehr stattfinden kann, ist noch unklar. Die Siedlermeinschaft ist beunruhigt.

Sande

Spielplätze In Sande
Langeweile raus, mehr Spielspaß rein

Langeweile raus, mehr Spielspaß rein

Sande  - Zwei Plätze in Sande und Cäciliengroden braucht offenbar keiner mehr. Zuzug junger Familien zeigt aber auch, dass sich das schnell ändern kann.

Ministerpräsident
Laschet hat Bücher von Marx und Engels im Regal

Laschet hat Bücher von Marx und Engels im Regal

Friedrich Engels stammte aus Wuppertal, und seine Heimatstadt feiert in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag. Schirmherr ist Armin Laschet - seine in der DDR erstandenen Engels-Bücher hat der Christdemokrat heute noch.

Westerstede/Ammerland

Hebamme Aus Westerstede
Sie hat 3000 Babys auf die Welt gebracht

Sie hat 3000 Babys auf die Welt gebracht

Westerstede/Ammerland  - Karin Ring hat 42 Jahre als Hebamme gearbeitet, mit ihren Erlebnissen könnte sie ein Buch füllen. Nach ihrer Ausbildung in Sachsen war sie über manche Erziehungsmethoden im Westen ziemlich erstaunt. Mit Lobhudeleien für Selbstverständlichkeiten kann sie nicht viel anfangen.

Wert der Beute unklar
Einbruch in Berliner Stasimuseum: Schmuck und Orden geklaut

Einbruch in Berliner Stasimuseum: Schmuck und Orden geklaut

Einbruch im Berliner Stasimuseum: Die Diebe hatten es auf Orden und Schmuck abgesehen. Der Schaden ist noch unklar.

Sande

Kirchengemeinde Sande
Jeden Tag ein Vorweihnachtsfest

Jeden Tag ein  Vorweihnachtsfest

Sande  - Die Ökumene Sande lädt wieder allabendlich ein zu halbstündigen Ruhepolen in der oft ruhelosen Vorweihnachtszeit. In fast allen Gemeindeteilen öffnen sich Türen des Adventskalenders.

Kraftklub-Sänger
Felix Kummer: Hip-Hop hat alles

Felix Kummer: Hip-Hop hat alles

Die Hip-Hop-Kultur ist vielen Klischees ausgesetzt. Dabei habe sie viel zu bieten, wie Kraftklub-Sänger Felix Kummer meint. Er beschreibt sie als genauso breit wie die Gesellschaft.

Cloppenburg

Cloppenburger Erleben Mauerfall In Berlin
Auf dem Stundenplan: Weltgeschichte

Auf dem Stundenplan: Weltgeschichte

Cloppenburg  - Der Abiturjahrgang 1990 des Clemens-August-Gymnasiums in Cloppenburg fuhr im November 1989 zu einer Studienfahrt nach Berlin. Am Morgen des 9. November ließen sich die Schüler an der Grenze noch filzen, am nächsten Tag standen sie auf der Berliner Mauer.

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zu 30 Jahren Mauerfall
Nie wieder Sozialismus!

Nie wieder Sozialismus!

Oldenburg  - Vor 30 Jahren fiel die Mauer. Heute geht es darum, das, was da unterging, ehrlich beim Namen zu nennen: Die DDR war ein brutaler Unrechtsstaat, aus dessen Erbmasse nichts erhaltenswert war, schreibt NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will.

30 Jahre Mauerfall
„Im Übrigen ist die Grenze auf“

„Im Übrigen ist die Grenze auf“

Gerhard Lauter war 1989 Chef des Pass- und Meldewesens der DDR. NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will sprach im Jahr 2014 mit dem Mann, der das Schriftstück verfasste, das schließlich zum Fall der Mauer führte.

Obenstrohe

30 Jahre Mauerfall
Dienst im Abgasgestank von Tausenden Trabis

Dienst im Abgasgestank von Tausenden Trabis

Obenstrohe  - Peter Richter regelte am 10. November den Verkehr vor dem nun geöffneten Grenzübergang an der Chausseestraße in Berlin. Der Obenstroher hatte in der geteilten Stadt mehrere welthistorische Ereignisse miterlebt.

Oldenburg

30 Jahre Mauerfall
Der „Käpt’n“ und sein Kabel nach Moskau

Der „Käpt’n“ und sein Kabel nach Moskau

Oldenburg  - Rudolf Lange aus Jever war 1989 Berater von Bundeskanzler Helmut Kohl. Er sorgte dafür, dass eine Telefonverbindung zu Michail Gorbatschow eingerichtet wurde, und pflegte ein vertrauensvolles Verhältnis mit dem Kanzler. Dabei hatte alles mit Kohls Zornesblick angefangen.

30 Jahre Mauerfall
Sammer, Ballack, Kroos & nichts mehr: Ost-Fußball verblüht

Sammer, Ballack, Kroos & nichts mehr: Ost-Fußball verblüht

Als einziger Fußballer aus dem Osten hat es Toni Kroos zum Weltmeister gebracht. Franz Beckenbauer prophezeit nach der Wende noch etwas anderes. In den 30 Jahren nach dem Mauerfall prägen einige starke "Ossis" die Nationalelf - aber nur einer ist übrig.

Brake

30 Jahre Mauerfall
Er verließ die Prager Botschaft – in Richtung DDR

Er verließ die Prager Botschaft – in Richtung DDR

Brake  - Wolfgang Ritter aus Brake ist einer von gut 4000 Menschen, die 1989 in der CSSR Genschers berühmte Worte hörten. Doch er reiste zurück nach Hause. Sein Auftrag in Prag war ein anderer.

Oldenburg/Berlin

Schulklasse Aus Vechta Auf Reise
Mit dem Bus spontan zum Fall der Mauer

Mit dem Bus spontan zum Fall der Mauer

Oldenburg/Berlin  - Lehrer Willibald Meyer organisierte die Tour am 10. November 1989. Seinen ehemaligen Schülern ist sie in bleibender Erinnerung. Die Oldenburgerin Katharina Semling erzählt.

Oldenburg/Berlin

Rückblick Auf Den Mauerfall
Nach dem 9. November 1989: Die Grenzen bleiben offen

Nach dem 9. November 1989: Die Grenzen bleiben offen

Oldenburg/Berlin  - Am Tag nach dem 9. November endet unser Rückblick auf den Mauerfall 1989. Die einkasernierten NVA-Soldaten, wie der heutige NWZ-Redakteur Alexander Will, erfuhren erst Tage später, was sich in Berlin abgespielt hat.

Bremerhaven

30 Jahre Mauerfall
Eishockey-Trainer lässt zwei Gefängnisse hinter sich

Eishockey-Trainer lässt zwei Gefängnisse hinter sich

Bremerhaven  - Thomas Popiesch aus Bremerhaven saß in den 1980ern nach einem gescheiterten Fluchtversuch im Stasi-Gefängnis in Bautzen. Danach war sein Leben in der DDR abgeschlossen – und doch musste er bleiben. Das änderte sich, als die ungarische Grenze durchlässiger wurde.

Oldenburg

30 Jahre Mauerfall
In ihrer Kirche hatte die SED nichts zu sagen

In ihrer Kirche hatte die SED nichts zu sagen

Oldenburg  - Annette-Christine Lenk wuchs als Pfarrerstochter in der DDR auf – und ließ sich als Pfarrerin später von der Staatsmacht nicht unterkriegen. Im Schutze ihrer Gemeinde entstanden erste Reformpläne.