NWZonline.de

marx,gernot

Person
MARX, GERNOT

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Lockerungen in Sicht
Sinkende Corona-Zahlen: Normales Leben rückt näher

Sinkende Corona-Zahlen: Normales Leben rückt näher

Weniger Neuinfektionen und für viele Menschen etwas mehr Normalität: Immer noch sterben jeden Tag hunderte Menschen an Covid-19 - doch für Millionen rückt ein lockereres Leben näher.

Zahlen des RKI
18.034 Corona-Neuinfektionen und 285 Todesfälle

18.034 Corona-Neuinfektionen und 285 Todesfälle

Impfungen, Frühling, Vorsicht? Welche Faktoren für die erfreuliche Entwicklung beim Infektionsgeschehen verantwortlich sind, lässt sich schwer sagen. Fest steht: Der positive Trend stabilisiert sich.

Corona
Weiter Kritik an Notbremse - Einsätze gegen "Querdenker"

Weiter Kritik an Notbremse - Einsätze gegen "Querdenker"

Intensivmedizinern kommt die Notbremse zur Bekämpfung des Coronavirus nicht schnell genug, doch auch die Kritik daran reißt nicht ab. Unterdessen protestieren in mehreren Städten Gegner der Maßnahmen.

Oldenburg/Schortens

Psychische Gesundheit
Warum Dr. Jahn die Bundes-Notbremse ablehnt – der Corona-Podcast 

Warum Dr. Jahn die Bundes-Notbremse ablehnt – der Corona-Podcast 

Oldenburg/Schortens  - Die Bundesregierung will mit der Corona-Notbremse einheitliche Regeln auf den Weg bringen. Warum er diese zentrale Regulierung skeptisch sieht und was die Einschränkungen mit unserer Psyche machen, erklärt Dr. Burkhard Jahn im Podcast.

Corona-Fallzahlen
Corona-Neuinfektionen nahe an bisherigem Höchstwert

Corona-Neuinfektionen nahe an bisherigem Höchstwert

Schon am Freitag könnte die Zahl bundesweit erfasster Neuinfektionen die Spitzenwerte der zweiten Corona-Welle übersteigen. Und diesmal scheint ein Plateau oder gar Abflauen des Infektionsgeschehens noch in weiter Ferne zu liegen.

Zahlen des RKI
Infektionsgeschehen zieht merklich an

Infektionsgeschehen zieht merklich an

Immer mehr jüngere Menschen auf den Intensivstationen und ein Anstieg bei wichtigen Kennwerten: Ein Plateau oder gar ein Abflauen der Corona-Fallzahlen ist nicht in Sicht.

Notbremse
Gerangel um einheitliche Corona-Regeln

Gerangel um einheitliche Corona-Regeln

Der Bund hat seine Vorschläge für eine gesetzliche Corona-Notbremse auf den Tisch gelegt. Jetzt sind Länder und Bundestag am Zug. Es deutet sich ein Machtgerangel an - und die Zeit drängt.

Im Nordwesten/Berlin

Mediziner fordern Lockdown
Im Nordwesten werden die Intensivbetten knapp

Im Nordwesten  werden die Intensivbetten knapp

Im Nordwesten/Berlin  - Mediziner befürchten wegen der dritten Welle wieder eine Überlastung der Intensivstationen. Doch noch ist der Großteil der Betten im Nordwesten nicht mit Covid-19-Patienten belegt. In einigen Kreisen ist die Lage trotzdem angespannt.

Wende in Corona-Strategie
Deutschland plant bundesweit einheitliche Corona-Regeln

Deutschland plant bundesweit einheitliche Corona-Regeln

Die Corona-"Notbremse" soll künftig einheitlich angewendet werden. So zumindest der Plan der Bundesregierung. Außerdem könnte es schärfere Maßnahmen geben - denn Experten schlagen Alarm.

Trotz Impfrekord
Experten warnen vor Überlastung der Kliniken

Experten warnen vor Überlastung der Kliniken

In Deutschland wird so viel geimpft wie noch nie. Experten schlagen dennoch Alarm, denn die Lage in den Kliniken ist besorgniserregend. Auch Gesundheitsminister Spahn will mehr Einschränkungen.

Dritte Welle
Intensivmediziner enttäuscht über Absage von Corona-Gipfel

Intensivmediziner enttäuscht über Absage von Corona-Gipfel

Intensivmediziner fordern umgehend einen harten Lockdown. Vorerst wird es aber keine Entscheidung gebe. Die geplante Ministerpräsidentenkonferenz wurde abgesagt.

Berlin

Bund-Länder-Runde für Montag abgesagt
Jetzt soll es bundesweit einheitliche Corona-Regeln geben

Jetzt soll es bundesweit einheitliche Corona-Regeln geben

Berlin  - Eigentlich sollten Bund und Länder am Montag über die weitere Corona-Politik beraten. Doch das Treffen wird abgesagt. Erst soll das Infektionsschutzgesetz geändert werden, um bundesweit einheitliche Standards zu ermöglichen.

Corona an den Feiertagen
Warum Ostern nicht gleich Weihnachten ist

Warum Ostern nicht gleich Weihnachten ist

Die nächsten Feiertage stehen an, die Corona-Zahlen steigen. Zu Ostern wiederholt sich die Lage wie vor Weihnachten, scheint es. Doch diesmal sind die Sorgen anders. Das hat vor allem einen Grund.

Corona-Pandemie
Kommt jetzt der harte Lockdown?

Kommt jetzt der harte Lockdown?

Der politische Aufwand war gewaltig, das Ergebnis der jüngsten Bund-Länder-Besprechungen überschaubar. Die Corona-Zahlen jedenfalls klettern weiter rasant. Was nun?

Bund-Länder-Gipfel
Die Ruh' ist hin: Was bleibt von den Corona-Beschlüssen

Die Ruh' ist hin: Was bleibt von den Corona-Beschlüssen

Schon vor den jüngsten Beratungen waren Kanzlerin Merkel und Länder-Regierungschefs weit auseinander. Kompromisse fanden sich erst in tiefer Nacht - und selbst die sind nun teilweise zurückgenommen.

Bund-Länder-Gipfel
Viel Kritik am "Oster-Lockdown" - aber auch Lob

Viel Kritik am "Oster-Lockdown" - aber auch Lob

Nach der langen Corona-Nachtsitzung und den Oster-Lockdown-Beschlüssen müssen sich Kanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten viel Kritik anhören. Es gibt aber auch Lob.

Berlin

Corona-Pandemie
Dritte Corona-Welle rollt –Deutlich mehr Menschen stecken sich an

Dritte Corona-Welle rollt –Deutlich mehr Menschen stecken sich an

Berlin  - Die Corona-Zahlen steigen deutlich. Auch auf den Intensivstationen liegen wieder mehr Covid-Patienten. Besserung ist zunächst nicht in Sicht.

Fallzahlen
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 107,3

Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 107,3

Die Corona-Zahlen steigen deutlich. Auch auf den Intensivstationen liegen wieder mehr Covid-Patienten. Besserung ist zunächst nicht in Sicht.

Dritte Welle
Mehr als 3000 Covid-Patienten auf Intensivstationen

Mehr als 3000 Covid-Patienten auf Intensivstationen

Die Belegung der Intensivstationen ist ein Parameter für das Beherrschen der Pandemie. Im Moment nimmt die Zahl schwer erkrankter Corona-Patienten erneut zu - und hat eine kritische Marke erreicht.