NWZonline.de

maizière,lothar de

Person
MAIZIÈRE, LOTHAR DE

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

30 Jahre Deutsche Einheit
„Die Ostdeutschen werden ausgegrenzt und unterdrückt“

„Die Ostdeutschen werden ausgegrenzt und unterdrückt“

Die Westdeutschen erkennen die Ossis nicht an, meint Peter-Michael Diestel. Der letzte Innenminister der DDR äußert sich im Interview über die Folgen der Deutschen Einheit und blühende Landschaften.

Analyse
Mit „Nie wieder Sozialismus“ zum Sieg

Die Wahlbeteiligung war sensationell. Und das Ergebnis auch. Vor 30 Jahren, am 18. März 1990, fanden in der nachrevolutionären ...

Dr. Dieter Geißler
Porträt von de Maizière geschönt

Betrifft: „Porträt: Der Konkursverwalter der DDR wird 80 Jahre alt“, über Lothar de Maizière, Meinung, 29. Fe­bruar

Berlin

Der Konkursverwalter der DDR  wird 80 Jahre alt

Der Konkursverwalter der DDR  wird 80 Jahre alt

Berlin  - Lothar de Maizière kann nicht aufhören. Der erste frei gewählte und zugleich letzte DDR-Ministerpräsident arbeitet ...

Berlin

65. Geburtstag
Neun Mosaiksteine zu Merkel

Berlin  - Nationalhymnen absolviert sie nur noch im Sitzen. Aber sonst hat sie den Regierungsalltag fest im Griff – auch an ihrem heutigen Geburtstag.

Berlin

Dokumentation
Was Ost und West vereint und trennt

Was Ost und West  vereint und trennt

Berlin  - Der erste ostdeutsche Bundespräsident trifft einen Pegida-Gründer, streitet mit Frauke Petry und reist mit seinem Sohn nach Rostock. Auf dem Bahnhof hat er mal ganz cool getan.

Berlin

Bürgerrechtler für Einheitsdenkmal

Berlin  - Frühere DDR-Bürgerrechtler haben parteiübergreifend für den schnellstmöglichen Bau des Freiheits- und Einheitsdenkmals ...

Oldenburg

Verschwörungstheorien Im Oldenburger Land
Der „Reichsbürger“ im Faktencheck

Der „Reichsbürger“ im Faktencheck

Oldenburg  - Seit einiger Zeit sorgen immer wieder sogenannte Reichsbürger für Aufmerksamkeit – auch im Nordwesten. Knapp 1400 soll es allein in Niedersachsen geben. Aber was steckt hinter ihren Behauptungen, Deutschland sei nicht souverän, noch immer besetzt oder sogar eine Firma?

Varel

Geschichte
Fasziniert vom Staatsfeind Nummer eins

Fasziniert vom Staatsfeind Nummer eins

Varel  - Er hat in der DDR drei Mordanschläge der Stasi überlebt: Rainer Eppelmann. Am Donnerstag berichtete der ehemalige Pfarrer Vareler Schülern, wie es ihm in der DDR ergangen ist.

Von der Physik in die Politik
Merkels märchenhafte Karriere

Berlin (dpa) - Der Aufstieg von Angela Merkel liest sich wie ein Märchen. Sie wurde am 17. Juli 1954 in Hamburg ...

Berlin

Kanzler-Kandidatur
Von „Kohls Mädchen“ zur mächtigsten Frau der Welt

Von „Kohls Mädchen“ zur mächtigsten Frau der Welt

Berlin  - Alle Spekulationen über einen früheren Abgang hat Angela Merkel jetzt beendet. Merkel macht es erneut – Zeit für ...

Porträt
Von der Physik in die Politik: Merkels märchenhafte Karriere

Von der Physik in die Politik: Merkels märchenhafte Karriere

Berlin (dpa) - Lange hat sie sich für ihre Entscheidung Zeit gelassen, sie zum "geeigneten Zeitpunkt" zugesagt. ...

Berliner Einheitswippe gekippt - Initiatoren entsetzt

Berliner Einheitswippe gekippt - Initiatoren entsetzt

Es war so eine schöne Idee: Eine begehbare Wippe sollte vor dem Berliner Schloss an die Deutsche Einheit erinnern.Wenn ...

Berlin

Ausstellung „russland Und Deutschland“
Deutsch-russische Reise in die Vergangenheit

Deutsch-russische Reise in die Vergangenheit

Berlin  - 27 Millionen Menschen starben auf sowjetischer Seite durch den deutschen Vernichtungskrieg. Eine Ausstellung in Berlin und Moskau erzählt von den wechselvollen Beziehungen seither.

Frankfurt/Main/Berlin

25. Jahrestag Der Einheit
„Glücklichere Zeiten gab es nie“

„Glücklichere Zeiten gab es nie“

Frankfurt/Main/Berlin  - Millionen Menschen feierten in deutschen Städten. Die Integration der Migranten sei die größte Aufgabe, sagte Gauck in Frankfurt/Main.

Frankfurt Am Main/Berlin

25 Jahre Deutsche Einheit
Freude – aber auch neue Herausforderungen

Freude – aber auch neue Herausforderungen

Frankfurt Am Main/Berlin  - Zu dem Feiertag gehört auch die Erinnerung. Am 3. Oktober 1990 kamen Ost und West zusammen. Jetzt sagt der Bundespräsident, Deutschland hat die Herausforderung der Wiedervereinigung gemeistert. Doch es gibt weitere Aufgaben.

Das war eine schwere Last

Das war eine  schwere Last

Lothar de Maizière (75, CDU) war vom 12. April bis 2. Oktober 1990 der erste demokratisch gewählte und zugleich letzte Ministerpräsident der DDR. Heute ist er Rechtsanwalt.

Neues Buch
Was Orte wie dieser über die Deutschen verraten

Was Orte wie dieser über  die Deutschen verraten

Haben wir aus unserer Vergangenheit gelernt? Ja, sagt Bestsellerautor Michael Jürgs im Interview mit der NWZ. Er hat für sein Buch „Wer wir waren, wer wir sind“ 25 geschichtsträchtige Plätze bereist und beschrieben.

Berlin

Geschichte
„Es hat mich Nerven gekostet“

„Es hat mich Nerven gekostet“

Berlin  - Es war ein goldener Füllfederhalter, Marke „Markant“, aus DDR-Produktion. Günther Krause bewahrt ihn bis heute ...