NWZonline.de

macron,emmanuel

Person
MACRON, EMMANUEL

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Neuer Karikaturen-Streit?
Mehrere arabische Länder boykottieren Frankreich

Mehrere arabische Länder boykottieren Frankreich

Bei einer Gedenkfeier für den ermordeten Lehrer Paty hatte sich Frankreichs Präsident zu Mohammed-Karikaturen geäußert. Nun rufen einige arabische Länder zum Boykott Frankreichs auf. Der türkische Präsident attackiert Macron - und legt trotz Abzug des französischen Botschafters noch mal nach.

Polizei-Einsatz wegen Betrugs
Erdogan verurteilt Moschee-Razzia in Berlin als rassistisch

Erdogan verurteilt Moschee-Razzia in Berlin als rassistisch

Hintergrund der Polizeirazzia war Betrug bei Corona-Finanzhilfen. Im Zuge der Aktion in Berlin wurde auch eine Moschee durchsucht - aus Sicht der Regierung in Ankara ein Fall von Islamfeindlichkeit.

Massenproteste
Belarussische Opposition mit Sacharow-Preis ausgezeichnet

Belarussische Opposition mit Sacharow-Preis ausgezeichnet

Seit mehr als zwei Monaten laufen Massenproteste in Belarus - trotz Gewaltandrohung der Behörden. Die Menschen lassen sich nicht einschüchtern. Das Europaparlament setzt nun ein deutliches Zeichen der Unterstützung und würdigt deren Kampf.

Terror in Frankreich
Fall Paty: Ermittlungsverfahren gegen sieben Verdächtige

Fall Paty: Ermittlungsverfahren gegen sieben Verdächtige

Die Tat schockiert Frankreich - nun müssen Ermittler klären, was hinter dem mutmaßlichen Terrorangriff auf den Lehrer Samuel Paty steckt. Der Angreifer war offenbar schon länger radikalisiert.

"Adieu Samuel"
Frankreich nimmt Abschied von getötetem Lehrer

Frankreich nimmt Abschied von getötetem Lehrer

Frankreich nimmt Abschied von dem brutal ermordeten Lehrer Samuel Paty. Staatschef Macron tritt bei einer Gedenkfeier in der Sorbonne-Universität auf. Ermittler erheben Vorwürfe gegen mehrere Verdächtige, unter ihnen sind zwei Minderjährige.

Kritik aus der Türkei
Nach Anschlag: Frankreich will Hass im Internet bekämpfen

Nach Anschlag: Frankreich will Hass im Internet bekämpfen

Das Entsetzen über den barbarischen Anschlag auf einen Lehrer in Frankreich ist groß. Der Druck auf die Regierung wächst. Premier Castex will nun stärker soziale Medien ins Visier nehmen, wo Hass geschürt wird.

Nach Ermordung eines Lehrers
Frankreich geht härter gegen radikalen Islamismus vor

Frankreich geht härter gegen radikalen Islamismus vor

Frankreichs Staatschef Macron hat einen stärkeren Kampf gegen "radikalen Islamismus" angekündigt. Das mutmaßlich terroristische Attentat gegen einen Lehrer hat die Debatte nun mächtig angefacht. Ein Minister spricht bereits von einer "Fatwa".

"Wir haben keine Angst"
Welle der Solidarität nach Enthauptung eines Lehrers

Welle der Solidarität nach Enthauptung eines Lehrers

Die Schule soll die Kinder in Frankreich an die Werte der Republik heranführen. Ein Angreifer hatte es nun ausgerechnet auf einen Lehrer abgesehen, der den Schülern Meinungsfreiheit nahebringen wollte. Sein grausamer Tod wühlt das Land auf. Tausende gehen auf die Straße.

Schock und tiefes Entsetzen
Motiv Mohammed-Karikaturen: Lehrer in Frankreich enthauptet

Motiv Mohammed-Karikaturen: Lehrer in Frankreich enthauptet

Frankreich ist stolz auf den Laizismus - die Trennung zwischen Staat und Religion. Die Schule ist der Ort, an denen Kinder zu Bürgerinnen und Bürgern erzogen werden. Nun ist in einem Pariser Vorort ein Lehrer Opfer eines brutalen Anschlags geworden.

Nach Attacke auf Lehrer
Macron nennt mörderische Attacke islamistischen Terror

Macron nennt mörderische Attacke islamistischen Terror

Grauen auf offener Straße: Ein Mann wird in einem Pariser Vorort attackiert und offensichtlich enthauptet. Die Terror-Fahnder ermitteln - Präsident Macron ist zum Tatort geeilt und findet deutliche Worte.

Paris

Mutmaßlicher Terrorakt
Entsetzen nach Ermordung eines Lehrers in Frankreich

Entsetzen nach Ermordung eines Lehrers in Frankreich

Paris  - Grauen auf offener Straße: Ein Mann wird mit einem Messer attackiert und ersten Erkenntnissen nach enthauptet. Präsident Macron spricht von einem Terrorakt. Die Tat trifft das Herz Frankreichs: die Bildung.

Terrorverdacht
Lehrer bei brutaler Messer-Attacke bei Paris getötet

Lehrer bei brutaler Messer-Attacke bei Paris getötet

Grauen auf offener Straße: Ein Mann wird mit einem Messer attackiert und offenbar enthauptet. Die Terror-Fahnder ermitteln.

Maßnahmen-Überblick
Europa kämpft gegen die Pandemie unterschiedlich

Europa kämpft gegen die Pandemie unterschiedlich

Die Corona-Infektionszahlen in Deutschland steigen dramatisch. Die meisten anderen europäischen Länder sind von der zweiten Welle aber schon viel härter getroffen worden. Auf die Frage "Was tun?" gibt es dort sehr unterschiedliche Antworten.

Ehrgeiz beim Klimaziel
EU-Gipfel: Klare Kante im Brexit-Streit

EU-Gipfel: Klare Kante im Brexit-Streit

Die deutsche Bundeskanzlerin und ihre EU-Kollegen haben Themen auf der Karte, die den Kurs der EU auf Jahre hinaus bestimmen könnten. Beim Brexit und beim Klima zeigen sie sich erstaunlich einig. Und dann meldet sich auch noch die Corona-Krise mit Macht zurück.

Nächtliche Ausgangssperren
Macron verschärft Kampf gegen Corona

Macron verschärft Kampf gegen Corona

Bis zu 27.000 Corona-Neuinfektionen an einem Tag in Frankreich - nun zieht die Regierung die Reißleine. Bürger müssen sich auf neue Beschränkungen einstellen.

Paris

Streaming
Pariser Leben aus der Klischee-Kiste

Pariser Leben aus der Klischee-Kiste

Paris  - Wer in Paris lebt, isst rund um die Uhr Croissants. Verbringt die Mittagspausen bei Traumwetter in den schönsten ...

Konfliktregion Berg-Karabach
Aserbaidschan: Aktivisten berichten über Einsatz von Syrern

Aserbaidschan: Aktivisten berichten über Einsatz von Syrern

Die Türkei ist eng mit syrischen Rebellen verbündet. Schon früher sah sich Ankara dem Vorwurf ausgesetzt, diese auch in Libyen einzusetzen. Jetzt sollen die Syrer auch in einem anderen Konflikt kämpfen.

Katastrophenzustand
Macron sichert Hilfe nach Wetterkatastrophe im Süden zu

Macron sichert Hilfe nach Wetterkatastrophe im Süden zu

Überschwemmungen haben Häuser zerstört und Brücken weggerissen. Staatschef Macron und die Pariser Regierung wollen helfen. In der Not gibt es in den Bergen Solidarität - aber auch Kritik.

Dörfer noch ohne Strom
Milliardenschäden nach Unwettern im Alpenraum befürchtet

Milliardenschäden nach Unwettern im Alpenraum befürchtet

Zerstörte Brücken, weggerissene Straßen, kaputte Häuser - In Norditalien und im Südosten Frankreichs wird der Wiederaufbau lange dauern. In Frankreich schaltet sich der mächtigste Mann im Staat ein.