NWZonline.de

müller,klaus

Person
MÜLLER, KLAUS

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Genaue Vorgaben gefordert
Zu wenig Klarheit bei regionalen Lebensmitteln?

Zu wenig Klarheit bei regionalen Lebensmitteln?

Wenn Lebensmittel aus ihrer näheren Umgebung stammen, ist das für viele Kunden ein echtes Plus beim Einkauf. Es gibt dafür auch schon ein Logo. Verbraucherschützer sehen aber noch Verbesserungsbedarf.

Noch viel Luft nach oben
Regionales im Supermarkt soll klarer gekennzeichnet werden

Regionales im Supermarkt soll klarer gekennzeichnet werden

Wenn Lebensmittel aus ihrer näheren Umgebung stammen, ist das für viele Kunden ein echtes Plus beim Einkauf. Es gibt dafür auch schon ein Logo. Verbraucherschützer sehen aber noch Verbesserungsbedarf.

Genaue Vorgaben
Mehr Klarheit bei regionalen Lebensmitteln gefordert

Mehr Klarheit bei regionalen Lebensmitteln gefordert

Kiwis gibt es eher nicht aus Sachsen oder dem Sauerland. Doch bei anderen Produkten achten viele Supermarktkunden gern darauf, dass sie aus der näheren Umgebung kommen. Wie eindeutig ist das zu erkennen?

Sonderrecht Anzahlung
Verbraucherschützer fordern Ende der Vorkasse bei Reisen

Verbraucherschützer fordern Ende der Vorkasse bei Reisen

Meist ist das Urlaubsgeld noch gar nicht auf dem Konto, da wollen Reiseveranstalter schon eine Anzahlung sehen. Verbraucherschützer finden die Vorkasse veraltet. Zu häufig gab es zuletzt Insolvenzen.

Keine Anzahlungen
Verbraucherschützer fordern Ende der Vorkasse bei Reisen

Verbraucherschützer fordern Ende der Vorkasse bei Reisen

Meist ist das Urlaubsgeld noch gar nicht auf dem Konto, da wollen Reiseveranstalter schon eine Anzahlung sehen. Verbraucherschützer finden die Vorkasse veraltet. Zu häufig gab es zuletzt Insolvenzen - und die Corona-Krise macht die Situation nicht einfacher.

Tierwohlabgabe
Bessere Nutztierhaltung? Macht 35 Euro pro Jahr für jeden

Bessere Nutztierhaltung? Macht 35 Euro pro Jahr für jeden

Würde jeder Bundesbürger im Jahr 35 Euro mehr für Milch, Fleisch und Eier bezahlen, ließen sich Kühe, Rinder und Hühner unter besseren Bedingungen halten. Aber kommt das Geld im Stall auch an?

Verbraucherschützer warnen
Sorge wegen Dominanz großer Online-Plattformen

Die großen Online-Plattformen werden immer mächtiger auf dem Markt und das Bundeskartellamt kann nur bedingt dagegen vorgehen. Verbraucherschützer fordern nun, dass die Bundesregierung endlich ihr neues Wettbewerbsrecht auf den Weg bringt.

Engpässe bei Tests
Corona-Regeln: Merkel und Länder beraten am Donnerstag

Corona-Regeln: Merkel und Länder beraten am Donnerstag

Die täglich festgestellten Corona-Neuinfektionen pendeln sich auf höherem Niveau ein. Sind die aktuellen Corona-Regeln zu locker? Darüber wollen Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder nächste Woche beraten.

Immer höhere Zuzahlungen
Verbraucherschützer: Pflegekosten sind "soziale Zeitbombe"

Verbraucherschützer: Pflegekosten sind "soziale Zeitbombe"

Steigerungsraten wie sonst nur bei Mieten in Berlin oder München - Verbraucherschützer fordern wegen explodierender Kosten einen Bundeszuschuss bei der Pflege.

Könnte Anreiz sein
Verbraucherschutz: Bahn soll häufiger für Verspätung zahlen

Verbraucherschutz: Bahn soll häufiger für Verspätung zahlen

Wer mit der Bahn eine Stunde zu spät ans Ziel kommt, kann Geld zurück verlangen. Je strenger die Regeln, desto pünktlicher die Bahn, meinen Verbraucherschützer. Doch ob es künftig auch bei Unwettern noch Entschädigungen gibt, ist umstritten.

Deutsche Bahn
Verbraucherschützer wollen bessere Regel bei Zugverspätung

Verbraucherschützer wollen bessere Regel bei Zugverspätung

Wer mit der Bahn eine Stunde zu spät ans Ziel kommt, kann Geld zurück verlangen. Je strenger die Regeln, desto pünktlicher die Bahn, meinen Verbraucherschützer. Doch ob es künftig auch bei Unwettern noch Entschädigungen gibt, ist umstritten.

Neue Ideen gefragt
Shoppen reicht nicht: Innenstädte brauchen neue Impulse

Shoppen reicht nicht: Innenstädte brauchen neue Impulse

Einzelhandel, Verbraucherschützer und Wissenschaftler sind sich einigt: Deutschlands Innenstädte müssen sich verändern. Doch wie soll die Fußgängerzone der Zukunft aussehen?

Wegen Corona
Kostenlose Reservierung für Bahnkunden gefordert

Kostenlose Reservierung für Bahnkunden gefordert

Abstand halten im Zug ist nicht immer einfach, zuweilen unmöglich. Doch wenn deshalb Reservierungen Pflicht würden, wären Reisende weniger flexibel. In der Debatte gibt es einen neuen Vorschlag.

Varel

Vergrämung Durch Baumfällung In Hohelucht?
Einziges Seeadler-Paar in Friesland flieht aus Varel

Einziges Seeadler-Paar in Friesland flieht  aus Varel

Varel  - Zwei Seeadler hatten 2014 ihren ersten Horst im Pappelwald Hohelucht gebaut. Im März 2020 waren sie plötzlich verschwunden. Der Kreis Friesland ermittelt nun wegen Verstoßes gegen den Artenschutz.

Karlsruhe

Urteil
Bundesgericht bremst Banken

Bundesgericht bremst Banken

Karlsruhe  - Eine konkrete Obergrenze legte der BGH nicht fest. Verbraucherschützer zeigen sich zufrieden.

"Konto für Jedermann"
BGH bremst Banken: Konto für Arme darf nicht zu teuer sein

BGH bremst Banken: Konto für Arme darf nicht zu teuer sein

Als "Konto für Jedermann" soll das Basiskonto auch Menschen ohne geregeltes Einkommen offenstehen. Einige Banken lassen sich das teuer bezahlen. Jetzt schreitet erstmals der Bundesgerichtshof ein. Verbraucherschützer sehen trotzdem noch Handlungsbedarf.

Klöckner für Tierwohlabgabe
Billigfleisch am Pranger

Die Pandemie rückt problematische Zustände in der Fleischproduktion ins Licht - und könnte jetzt Konsequenzen beschleunigen. Wird das Rennen mit immer neuen Billigangeboten für die Verbraucher gestoppt?

Tönnies unter Druck
Mehr als 1300 Corona-Fälle in Fleischfabrik

Mehr als 1300 Corona-Fälle in Fleischfabrik

Der Corona-Ausbruch mit mehr als 1300 Infizierten in einer Fleischfabrik stellt NRW-Ministerpräsident Laschet vor eine Herausforderung. Die Behörden versuchen, die Infektionskette zu unterbrechen. In der Kritik steht der Unternehmer Clemens Tönnies.

"Freiwillig heißt freiwillig"
Kein Zwang bei Corona-Warn-App

Kein Zwang bei Corona-Warn-App

Der Start der Corona-Warn-App steht unmittelbar bevor. Das Datenschutzkonzept und die Veröffentlichung als Open Source stoßen auf breite Zustimmung. Auf der anderen Seite wird aber kontrovers diskutiert, wie man eine Zwangsnutzung der App verhindern kann.