NWZonline.de

müller,georg

Person
MÜLLER, GEORG

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Dötlingen

Dötlingen-Stiftung
Wenn ein Kuhstall zum Festsaal wird

Wenn ein Kuhstall  zum Festsaal wird

Dötlingen  - Scheinwerfer, Bühne, Laufsteg: Der Stall des Tabkenhofes wird für eine Woche zur Kulturstätte.

Wildeshausen

90. Geburtstag
Tägliches Ritual ist Geheimrezept fürs hohe Alter

Tägliches Ritual ist Geheimrezept fürs hohe Alter

Wildeshausen  - Wo ist nur die Zeit geblieben, fragt sich Alfons Tepe, wenn er auf seine Erlebnisse und Erfahrungen der vergangenen ...

„Schluderhafter Umgang mit der Natur“

Den Leserbrief von Edith Kaminski vom 27. Mai zu Blühflächen kann ich nur voll unterstützen. Sie trifft den Nagel ...

Delmenhorst

Monatliches Orgelkonzert

Delmenhorst  - Im Rahmen der monatlichen Orgelkonzerte in St. Christophorus spielt am Sonntag, 2. Juni, 18.05 Uhr, Norbert Müller ...

Schon als Kind vom Virus infiziert

Schon als Kind vom Virus infiziert

Mehr für die Natur

Bedauerlich ist, was der streitbare Einzelgänger Georg Müller feststellt. Wenig förderlich ist, wie er formuliert, ...

„Spatzennest“ im Wald

„Spatzennest“ im Wald

„Die Jäger kommen!“, riefen die Kinder des Kindergartens Spohle zum Auftakt der diesjährigen Waldwoche ganz aufgeregt, ...

Harpstedt/Wildeshausen

Naturschutz In Wildeshausen
Rüge für „Graswüste“ an Straßenrändern

Rüge für „Graswüste“ an Straßenrändern

Harpstedt/Wildeshausen  - Wichtiger Lebensraum für Tiere und Pflanzen werde zerstört. Damit verstoße der Kreis gegen das Naturschutzgesetz.

Auch Radler entsetzt über Baumschnitt

Ohne den Brief an die Bürgermeisterin der Gemeinde Ganderkesee zu kennen, sind auch wir Mitglieder der „ Mittwochradler ...

Ganderkesee

Müller kritisiert Baumschnitt

Ganderkesee  - „Geradezu entsetzt“ ist nach eigenen Angaben der Ganderkeseer Naturschützer und Wallhecken-Experte Georg Müller ...

Garrel

Brauchtum
Neue Büroräume ein Glücksfall

Neue Büroräume ein Glücksfall

Garrel  - 200 Quadratmeter stehen dem Heimatverein jetzt zur Verfügung. Dazu kommen auch sechs neue Computer, die die Arbeit erleichtern.

Ganderkesee

Naturprojekt Nicht In Birkenheide
Neuer Standort für Heckengarten gesucht

Neuer Standort für Heckengarten gesucht

Ganderkesee  - Auch ein Kompromissvorschlag zur Erschließung hilft nicht weiter: Am Kamphusmoor kann sich die Politik keinen Heckengarten vorstellen. Das Projekt erscheint den meisten zu teuer und zu unklar, was die weitere Zukunft betrifft.

Ganderkesee

Garten für Hecken ist Thema

Ganderkesee  - Der in Birkenheide geplante Heckengarten hatte im vergangenen Herbst in den Ratsfraktionen nicht gerade Euphorie ...

Nordenham

Sozialverband
Ehrungen, Märchen und Musik

Ehrungen, Märchen und Musik

Nordenham  - Stets am Samstag vor dem 1. Advent lädt der Nordenhamer Ortsverband im Sozialverband Deutschland (SoVD) seine Mitglieder ...

Cloppenburg

Gewinner der Eintrittskarten

Cloppenburg  - Hier die Namen der Gewinner, die jeweils zwei Eintrittskarten für den Nikolausmarkt in Cloppenburg (7. bis 9. Dezember) ...

Ganderkesee

Haushalt
Kunstrasen kommt früher – Heckengarten später

Ganderkesee  - Gute Nachricht für den TSV Ganderkesee: Der Verein kann doch schon im nächsten Jahr mit der Umwandlung eines Rasenfeldes ...

Birkenheide

Echo
Folgekosten für Heckengarten schwer abschätzbar

Folgekosten für Heckengarten schwer abschätzbar

Birkenheide  - Mehrfach war der geplante Wallheckengarten an der Straße „Am Kamphusmoor“ in Birkenheide in den vergangenen Wochen ...

Birkenheide/Ganderkesee

Wallheckenprojekt In Ganderkesee
Heckengarten oder doch eher -gärtchen?

Heckengarten oder doch eher -gärtchen?

Birkenheide/Ganderkesee  - An den Hecken scheiden sich die Gemüter. Was die Bürgermeisterin noch als „Leuchtturmprojekt“ bezeichnete, stößt auf Widerstand bei den Parteien.

Ganderkesee

Heckengarten In Ganderkesee
Entsteht hier ein Leuchtturmprojekt?

Entsteht hier ein  Leuchtturmprojekt?

Ganderkesee  - Für 550.000 Euro plant die Gemeinde einen Heckengarten – 300.000 Euro an Fördergeldern werden erwartet. Arg teuer, finden Politiker.