NWZonline.de

lindner,christian

Person
LINDNER, CHRISTIAN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

"Dritte Welle verhindern"
Merkel wirbt für längeren Lockdown

Merkel wirbt für längeren Lockdown

Für den Kampf gegen die Pandemie bleiben massive Beschränkungen des Alltagslebens bestehen - so haben es Bund und Länder beschlossen. Die Kanzlerin mahnt, nicht nur auf erste Entspannungszeichen zu setzen.

Interview mit CDU-Vize
So erlebte Silvia Breher den CDU-Parteitag

So erlebte Silvia Breher  den CDU-Parteitag

Die Juristin und Bundestagsabgeordnete Silvia Breher aus Lindern im Kreis Cloppenburg hat den CDU-Parteitag moderiert und wurde als stellvertretende CDU-Vorsitzende wiedergewählt. Welchen Fokus will die 47-Jährige setzen?

Geschlossenheit gesucht
Laschet führt die CDU - Appelle an Merz

Laschet führt die CDU - Appelle an Merz

Gut acht Monate vor der Bundestagswahl klärt die CDU ihre lange Zeit offene Führungsfrage: NRW-Ministerpräsident Laschet soll es machen, entscheidet der Parteitag. Mitbewerber Merz holt sich anschließend gleich eine zweite Abfuhr.

Merz und Röttgen unterliegen
Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Nach einer Stichwahl steht fest: Armin Laschet wird neuer CDU-Chef. Friedrich Merz scheitert - holt sich danach auch noch eine Abfuhr mit einem Personalvorstoß für das Bundeskabinett.

Berlin

CDU-Parteitag
Laschet neuer CDU-Vorsitzender – Breher Vize

Laschet  neuer  CDU-Vorsitzender – Breher Vize

Berlin  - Nach einjähriger Hängepartie hat die CDU ihre offene Führungsfrage geklärt. Es bedurfte einer Stichwahl, bis feststand: NRW-Regierungschef Laschet führt künftig die Partei. Silvia Breher (Wahlkreis Cloppenburg-Vechta) wurde erneut in den Vorstand gewählt.

Weitere Maßnahmen?
Bund-Länder-Beratungen zu Corona-Krise schon am Dienstag

Bund-Länder-Beratungen zu Corona-Krise schon am Dienstag

Nun soll es doch schneller gehen: Kanzlerin und Ministerpräsidenten wollen früher als geplant im Kampf gegen die Pandemie nachlegen. Die Stoßrichtung ist klar: Die Zahl der Kontakte soll noch weniger werden.

Vor Wahl des neuen CDU-Chefs
Merz will nicht mit Merkel brechen, Laschet geht Röttgen an

Merz will nicht mit Merkel brechen, Laschet geht Röttgen an

Seit knapp einem Jahr tobt ein Machtkampf in der CDU. Am Wochenende steht der Showdown an. Danach müsse man ganz schnell zusammenfinden, betonen die drei Bewerber auf den letzten Metern. Aber einer nutzt einen Auftritt vor Südwest-Politikern für die Abteilung Attacke.

Bundestag
Impfstart: Gereizte Opposition fordert Antworten

Impfstart: Gereizte Opposition fordert Antworten

Von der Einigkeit der ersten Wochen ist im Bundestag nichts mehr zu spüren. Für ihre Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie muss die Bundesregierung hier jetzt viel Kritik einstecken. Auch weil es mit den Impfungen so langsam vorangeht.

Dreikönigstreffen der FDP
Lindner: "Wir stehen vor Neugründung unseres Landes"

Lindner: "Wir stehen vor Neugründung unseres Landes"

Das diesjährige Dreikönigstreffen der FDP wird ganz anders sein als alle bisherigen. Parteichef Lindner wird in der leeren Stuttgarter Oper sprechen - seine Anhänger werden am Bildschirm zuschauen. Lindner hat schon vorab eine Botschaft für das Wahljahr 2021.

"Institutioneller Austausch"
Lindner fordert feste Regierungskonsultationen mit den USA

Lindner fordert feste Regierungskonsultationen mit den USA

Im Januar vollzieht sich in Washington der politische Wechsel: Trump geht, Biden kommt. FDP-Chef Lindner sieht darin eine Chance für Deutschland. Er warnt aber vor falschen Erwartungen. Und er sieht auch ein gutes Stück Arbeit auf Deutschland zukommen.

CDU-Chef = Kanzlerkandidat?
Merz: Offen für spätere Klärung der Kanzlerkandidatur

Merz: Offen für spätere Klärung der Kanzlerkandidatur

Mitte Januar will die CDU ihre Hängepartie bei der Suche nach einem neuen Vorsitzenden beenden. Die nächste offene Frage wartet schon: Wer wird Kanzlerkandidat? Die CSU plädiert für Gründlichkeit statt Schnelligkeit.

Berlin

Bekämpfung der Corona-Pandemie
Das große Impfen hat begonnen

Das große Impfen hat begonnen

Berlin  - Bundesweit werden seit diesem Sonntag die ersten Menschen gegen das Coronavirus geimpft. Es ist die größte Impfaktion, die es in Deutschland je gegeben hat. In Niedersachsen fanden die ersten Impfungen unter Ausschluss der Öffentlichkeit, aber in Begleitung von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) statt.

Bad Rothenfelde

Corona-Impfstoff im Einsatz
Impfen beginnt – Weil und Reimann in Bad Rothenfelde

Impfen beginnt – Weil und Reimann in Bad Rothenfelde

Bad Rothenfelde  - Die Impfungen gegen das Coronavirus beginnen an diesem Sonntag auch in Niedersachsen. Ministerpräsident Stephan Weil und Gesundheitsministerin Carola Reimann sind dazu in einem Pflegeheim im Kreis Osnabrück vor Ort.

Halberstadt/Berlin

Start schon diesen Samstag
101-Jährige im Harz bereits gegen Corona geimpft

101-Jährige im Harz bereits gegen Corona geimpft

Halberstadt/Berlin  - 1,6 Millionen Infizierte, fast 30.000 Tote: Das ist die erschütternde Bilanz nach fast einem Jahr Corona in Deutschland. Nun sind die Impfungen früher als geplant gestartet – bei einer 101 Jahre alten Frau in Halberstadt.

Berne

Nachwuchs-Politiker in Berne
Im zweiten Anlauf in den Gemeinderat

Im zweiten Anlauf in den Gemeinderat

Berne  - Mit 27 Jahren ist Marvin Rönpage das jüngste Mitglied im Berner Gemeinderat. Warum er sich für Politik interessiert, erzählt er in einem NWZ-Interview.

Berlin

Maßnahmen gegen Corona-Virus
Merkel plädiert emotional für schärferen Lockdown

Merkel plädiert emotional für schärferen Lockdown

Berlin  - So emotional sieht man Angela Merkel selten: Mit großer Leidenschaft plädiert die Kanzlerin in der Generaldebatte des Bundestags für eine Verschärfung der Beschränkungen gegen die Corona-Pandemie.

Generaldebatte im Bundestag
Merkel plädiert für schärferen Lockdown

Merkel plädiert für schärferen Lockdown

Schon vor Wochen hatte die Bundeskanzlerin harte Corona-Wintermonate vorausgesagt. Jetzt zeigt sich: Mit den bisherigen Einschränkungen lassen sich die Infektionszahlen nicht nach unten drücken. Und Weihnachten rückt näher. Für Angela Merkel gibt es nur eine Lösung.

Bund und Länder beschließen
Teil-Lockdown wird bis in den Januar verlängert

Teil-Lockdown wird bis in den Januar verlängert

Es hatte sich schon angedeutet: Der Teil-Lockdown endet nicht mit Weihnachten. Dazu sind die Infektionszahlen einfach zu hoch. Die Kanzlerin und die Ministerpräsidenten verlängern die Maßnahmen bis Mitte Januar. Und es könnte sogar noch schlimmer kommen.

Berlin

Regierungserklärung
Merkel warnt – und macht Hoffnung

Berlin  - Die Kanzlerin bleibt sich treu. Angela Merkel übernimmt weiter die Rolle der Mahnerin, verteidigt den verlängerten ...