NWZonline.de

lindner,christian

Person
LINDNER, CHRISTIAN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Prognose des Steuerzahlerbunds
Ab Donnerstag arbeiten Bürger in die eigene Tasche

Ab Donnerstag arbeiten Bürger in die eigene Tasche

Mehr als die Hälfte von jedem verdienten Euro zahlt der Durchschnittsbürger an den Staat. So rechnet zumindest der Bund der Steuerzahler - und findet das einen hohen Preis. Was er aus Sicht von Kritikern zu wenig berücksichtigt: Was man dafür alles bekommt.

Berlin

Linda Teuteberg
FDP-Generalsekretärin vor dem Aus?

FDP-Generalsekretärin vor dem Aus?

Berlin  - Als einer der möglichen Nachfolger Teutebergs gilt Johannes Vogel, FDP-Generalsekretär aus NRW. Bei den Liberalen geht die Angst um, dass man bis zur Bundestagswahl nicht aus dem Tief herauskommt.

EU-Ratspräsidentschaft
Merkel will Europa gestärkt aus der Corona-Krise führen

Merkel will Europa gestärkt aus der Corona-Krise führen

Mitten in der Corona-Krise muss Deutschland Verantwortung für die Europäische Union übernehmen: Ab 1. Juli hat die Bundesrepublik die Ratspräsidentschaft. Schon zu Beginn warten schwierige Verhandlungen.

Berlin

Politbarometer
FDP rutscht unter Fünf-Prozent-Marke

FDP rutscht unter Fünf-Prozent-Marke

Berlin  - Die Corona-Krise beschäftigt die Bürger sehr: Die meisten sind
zufrieden mit den gerade geltenden Maßnahmen – aber längst nicht alle.

Sonderverwaltungszone Hongkong
EU und Berlin kritisieren Chinas Pläne für Sicherheitsgesetz

EU und Berlin kritisieren Chinas Pläne für Sicherheitsgesetz

China plant ein umstrittenes Sicherheitsgesetz in seiner Sonderverwaltungszone Hongkong. Vor Ort demonstrieren trotz Corona Tausende - auch aus der EU und aus Deutschland kommt heftige Kritik.

Spanien will im Juli öffnen
Gute Aussichten für den Sommerurlaub 2020

Gute Aussichten für den Sommerurlaub 2020

Wer dieses Jahr trotz Corona noch einen Sommerurlaub im Ausland plant, braucht gute Nerven. Nach wie vor sind die Grenzen dicht. Doch Stück für Stück wird klarer, welche Ziele ab wann angesteuert werden können. Und die Preise könnten vergleichsweise günstig sein.

Berlin/Erfurt

Corona-Krise
Streit um Ramelows Vorstoß

Streit um Ramelows Vorstoß

Berlin/Erfurt  - In Thüringen könnten die landesweiten Corona-Schutzvorschriften bald enden. Stattdessen soll gegebenenfalls lokal eingegriffen werden.

Ohne Maske, ohne Abstand
Politiker-Fehltritte in der Corona-Krise

Politiker-Fehltritte in der Corona-Krise

Auch nach zwei Monaten fällt es vielen schwer, sich an die Corona-Regeln zu halten. Politiker sind hier keine Ausnahme. Mal sitzt die Maske falsch oder gar nicht im Gesicht, mal ist der Abstand zu gering. Und manchmal ist die Kritik nur viel Lärm um nichts.

"Partei Schaden zugefügt"
Kemmerich lässt Amt im FDP-Bundesvorstand ruhen

Kemmerich lässt Amt im FDP-Bundesvorstand ruhen

Thüringens FDP-Chef Thomas Kemmerich ist nach seinem jüngsten Demo-Auftritt erneut ein Problemfall für die Liberalen. Jetzt übt sich der Kurzzeit-Ministerpräsident in Schadensbegrenzung.

"Schwächt Argumente der FDP"
Christian Lindner übt Kritik an Kemmerichs Corona-Protest

Christian Lindner übt Kritik an Kemmerichs Corona-Protest

Nach der Teilnahme von Thüringens Ex-Kurzzeitministerpräsident Thomas Kemmerich an einer Demonstration gegen die Corona-Beschränkungen hagelt es Kritik, auch vom Parteichef.

Demonstration in Gera
Kemmerich räumt Fehler bei Corona-Regeln-Protest ein

Kemmerich räumt Fehler bei Corona-Regeln-Protest ein

Thüringens Ex-Kurzzeitministerpräsident Thomas Kemmerich hat in Gera an einer Demonstration gegen die Corona-Beschränkungen teilgenommen - und viel Kritik geerntet. In einer Sache hat er sich nun entschuldigt.

Corona-Krise
Vor Tag X: Bundesliga hofft auf grünes Licht für Neustart

Vor Tag X: Bundesliga hofft auf grünes Licht für Neustart

Die Fußball-Bundesliga blickt am Mittwoch gespannt nach Berlin. Dort wird über die von der Profi-Branche erhoffte Wiederaufnahme des Spielbetriebes entschieden. Die Vorzeichen deuten auf ein Ja der Politik hin, doch ein Signal von höchster Stelle fehlt noch.

Berlin

Tag Der Arbeit
DGB warnt zum 1. Mai vor Jobabbau

DGB warnt zum 1. Mai vor Jobabbau

Berlin  - Zum Tag der Arbeit sind die Themen der Gewerkschaften brennend wie nie. Proteste und Forderungen erfolgten diesmal hauptsächlich digital.

Abstandsregeln bleiben
Corona-Regeln in Deutschland werden leicht gelockert

Corona-Regeln in Deutschland werden leicht gelockert

Es ist ein Vorantasten in kleinen Schritten - damit die Infektionskurve nicht plötzlich wieder steil nach oben zeigt. Familien mit Kindern und Gläubige werden sich freuen. Andere müssen noch geduldig sein.

Deutschland braucht die Wende

Deutschland  braucht die Wende

In Deutschland bröckelt der Corona-Burgfrieden. Trotz der „Mischung aus Angst und Gehorsam“ (Forsa-Chef Manfred ...

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zur Corona-Strategie
Deutschland braucht die Wende

Deutschland braucht die Wende

Oldenburg  - 85 Prozent der Deutschen sind mit Einschränkungen der Grundrechte in der Corana-Krise einverstanden. Das sagt eine Forsa-Umfrage. Doch der politische Widerstand wächst. Warum das eine gute Nachricht ist, hat NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will aufgeschrieben.

Kampf gegen das Coronavirus
Die Maskenpflicht kommt: Zieht Deutschland mit?

Die Maskenpflicht kommt: Zieht Deutschland mit?

Aus Asien kennt man längst Bilder von Menschen, die mit Mundschutz unterwegs sind. So soll nun auch hier das Coronavirus gebremst werden. Doch die Maskenpflicht wird unterschiedlich interpretiert - und fällt in eine Zeit, in der die Disziplin zu bröckeln scheint.

Ex-Arbeitsminister gestorben
Norbert Blüm "kannte Werkbank und Ministerschreibtisch"

Norbert Blüm "kannte Werkbank und Ministerschreibtisch"

"Die Rente ist sicher" - diesen Satz von Norbert Blüm kannte fast jeder. Der CDU-Politiker war der Dauerminister von Helmut Kohl. Jetzt ist Blüm mit 84 Jahren gestorben. Die Politik nimmt Abschied.

Corona-Maßnahmen
Lockerungsdebatte hält an - Laschet will weitere Schritte

Lockerungsdebatte hält an - Laschet will weitere Schritte

Die meisten Geschäfte haben gerade wieder geöffnet, doch die Debatte um weitere Lockerungen in der Corona-Krise geht munter weiter. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet befeuert sie. Am 30. April wollen Bund und Länder wieder beraten - für FDP-Chef Christian Lindner ist das zu spät.