NWZonline.de

kretschmer,michael

Person
KRETSCHMER, MICHAEL

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Öffnungsdebatte
Kretschmer bleibt dabei: Kein Osterurlaub in diesem Jahr

Kretschmer bleibt dabei: Kein Osterurlaub in diesem Jahr

Ist Osterurlaub wegen Corona unmöglich - oder die schwarzmalerische Debatte darüber schon im Februar? Viele Politiker wollen sich noch nicht festlegen. Anders sieht das Sachsens Ministerpräsident Kretschmer.

Hannover

Niedersachsens Ministerpräsident im Interview
Wie geht’s weiter, Herr Weil?

Wie geht’s weiter, Herr Weil?

Hannover  - Lockdown-Verlängerung, schleppender Impfstart, massive wirtschaftliche Schäden: Welche Perspektiven kann Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil nach einem Jahr Corona-Pandemie aufzeigen? Im großen NWZ-Interview nimmt er Stellung.

Hannover

Corona-Pandemie in Niedersachsen
Weil: Hausärzte sollen ab dem Sommer impfen

Weil: Hausärzte sollen ab dem Sommer impfen

Hannover  - Mehr Tempo beim Schutz vor dem Coronavirus möchte Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil. Gegenüber unserer Redaktion spricht er über die weitere Impfstrategie, Schulen – und den Osterurlaub.

Jahrestag der Zerstörung
Stilles Gedenken in Dresden

Der 13. Februar ist ein markantes Datum für Dresden. Die Erinnerung an die Zerstörung der Stadt 1945 geht stets einher mit einem vielfachen Bekenntnis zu Frieden und Versöhnung. 2021 geht das wegen Corona nur reduziert - und friedlich.

Corona-Einsreisebeschränkungen
Grenzkontrollen: Bayern will mehr Ausnahmen für Pendler

Ab Sonntag kommen kaum noch Reisende aus Tschechien und Tirol über die Grenze nach Deutschland. Vor allem die Frage, wie es nun mit den Zehntausenden Berufspendlern weitergeht, sorgt für deutliche Kritik - und für unterschiedliche Ansichten zwischen Berlin und Bayern.

Schulen öffnen früher
Lockdown-Verlängerung um drei weitere Wochen

Besser frisiert, doch weiterhin auf Distanz - so wird die deutsche Bevölkerung die erste März-Woche erleben. Denn abgesehen von der vorgezogenen Öffnung der Friseursalons bleibt der Lockdown bestehen. In Sachen Kinderbetreuung und Bildung gehen die Länder eigene Wege.

Berlin

Vor Corona-Gipfel am Mittwoch
Lockdown – zwischen Verlängerung und Lockerung

Lockdown – zwischen Verlängerung und Lockerung

Berlin  - Am Mittwoch tagen Bundeskanzlerin und Länderchefs erneut. Dann soll feststehen, wie es mit dem Lockdown weitergeht, der zunächst bis 14. Februar befristet ist. Wirtschaftsminister Altmaier warnt vor frühzeitigen Lockerungen.

Müssen wir bis Ostern warten?
Wenig Hoffnung auf schnelle Corona-Lockerungen

Wenig Hoffnung auf schnelle Corona-Lockerungen

Zu Ostern draußen in der Sonne sitze und speisen? Wirtschaftsminister Altmaier hält das gar nicht für so unwahrscheinlich - trotz Corona. Doch zunächst wird der Lockdown wohl erst einmal weitergehen.

"Anderen Weg gehen"
Forderungen nach Lockdown-Ende Mitte Februar werden lauter

Forderungen nach Lockdown-Ende Mitte Februar werden lauter

Die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus wurden gerade erst verschärft, die Infektionszahlen sinken langsam. Und schon wird wieder über eine Rückkehr zur Normalität diskutiert. Es gibt auch konkrete Ideen, wo man damit anfangen könnte.

"Winter der Verzweiflung"
Wie geht es uns in der bisher härtesten Phase der Pandemie?

Wie geht es uns in der bisher härtesten Phase der Pandemie?

Lockdown ohne Ende, neue Virusmutationen, Zeitungen voller Todesanzeigen - an Corona kommt jetzt niemand mehr vorbei. Mut macht ausgerechnet einer, von dem man es vielleicht am wenigsten erwartet hätte.

Weitere Maßnahmen?
Bund-Länder-Beratungen zu Corona-Krise schon am Dienstag

Bund-Länder-Beratungen zu Corona-Krise schon am Dienstag

Nun soll es doch schneller gehen: Kanzlerin und Ministerpräsidenten wollen früher als geplant im Kampf gegen die Pandemie nachlegen. Die Stoßrichtung ist klar: Die Zahl der Kontakte soll noch weniger werden.

Hotspot Vogtland
Corona: Sachsens Regierungschef warnt vor "dunklen Monaten"

Corona: Sachsens Regierungschef warnt vor "dunklen Monaten"

Die Infektionszahlen im sächsischen Vogtland haben ungeahnte Ausmaße angenommen. Zeitweise lag die 7-Tage-Inzidenz dort zuletzt über 800. So bleibt Sachsen negativer Spitzenreiter in Deutschland. Ministerpräsident Kretschmer schwant auch für die Zukunft nichts Gutes.

Dissens bei Schulen
Lockdown-Verlängerung wahrscheinlich - aber wie lange?

Lockdown-Verlängerung wahrscheinlich - aber wie lange?

Schon lange bevor am Dienstag die Entscheidung fällt, deutet sich an: Der Lockdown in Deutschland wegen der Corona-Pandemie wird wohl verlängert. Manche Länder wollen aber Ausnahmen.

Keine Abriegelung geplant
Corona-Hotspots: Kretschmer warnt vor Hysterie

Corona-Hotspots: Kretschmer warnt vor Hysterie

Immer neue Schlagzeilen verunsichern Menschen in der Corona-Krise. Deshalb mahnt Sachsens Regierungschef zur Besonnenheit. An niedergelassene Ärzte ergeht ein wichtiger Appell.

Sender klagen in Karlsruhe
Sachsen-Anhalt blockiert höheren Rundfunkbeitrag

Sachsen-Anhalt blockiert höheren Rundfunkbeitrag

Wochenlang steht die Drohung im Raum, dass ein einsames Veto aus Sachsen-Anhalt den höheren Rundfunkbeitrag in Deutschland blockiert. Jetzt hat Ministerpräsident Haseloff Fakten geschaffen.

Berlin

Ladenschließungen im Gespräch
Härtere Corona-Beschränkungen gefordert

Härtere Corona-Beschränkungen gefordert

Berlin  - Viel spricht dafür, dass die Corona-Zügel nach Weihnachten wieder angezogen werden, auch über Ladenschließungen wird diskutiert. Ob Bund und Länder das auch gemeinsam beschließen, ist noch nicht ausgemacht.

Verschärfungen vor Weihnachten
Merkel: Bald über zusätzliche Maßnahmen entscheiden

Merkel: Bald über zusätzliche Maßnahmen entscheiden

Tag für Tag zeigen die Infektionszahlen: Der Teil-Lockdown seit Anfang November bringt nicht die erhoffte Trendwende in der Corona-Pandemie. Einige Länder ziehen die Zügel bereits weiter an. Auch die Kanzlerin hat eine klare Meinung.

Debatte um Bund-Länder-Treffen
Altmaier: Bisherige Corona-Maßnahmen reichen nicht aus

Altmaier: Bisherige Corona-Maßnahmen reichen nicht aus

Fünf Wochen ist das Land nun im Teil-Lockdown, die Infektionszahlen bleiben hoch. Die Rufe nach nochmals schärferen Regeln für Hotspots werden lauter, erste Länder haben reagiert. Müssen Kanzlerin und Ministerpräsidenten vor Weihnachten noch einmal beraten?

Wie geht es weiter?
Offene Fragen nach Stahlknecht-Abgang in Sachsen-Anhalt

Offene Fragen nach Stahlknecht-Abgang in Sachsen-Anhalt

Mit seinem Abgang nach unabgestimmten Aussagen in der heißen Phase des Magdeburger Koalitionsstreits hinterlässt Holger Stahlknecht zwei wichtige Leerstellen in Regierung und Partei. Was sucht die CDU zuerst: Personal oder Lösung im Rundfunkstreit?