NWZonline.de

kossen,peter

Person
KOSSEN, PETER

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Augustfehn

Bildungsangebote in der Gemeinde Apen
Politische Stammtische wieder in Augustfehn

Politische Stammtische wieder in Augustfehn

Augustfehn  - Sie werden für Interessierte, die geimpft oder genesen sind oder einen aktuellen Testnachweis haben, wieder angeboten: die „Politischen Frühschoppen“. Beim Auftakt geht es um Angela Merkel.

Wildeshausen

Berliner Compagnie gastiert in Wildeshausen
Kontroverses Schauspiel über die Fleischindustrie

Kontroverses Schauspiel über die Fleischindustrie

Wildeshausen  - Die Themen Massentierhaltung, Konzernbildung in der Ernährungsindustrie, Klimawandel und Globalisierung werden in „Alles Fleisch“ aufgearbeitet. Die Berliner Compagnie gastierte in Wildeshausen.

Wildeshausen

Vortrag in Wildeshausen
Kossen prangert „moderne Sklaverei“ in Fleischindustrie an

Kossen prangert „moderne Sklaverei“ in Fleischindustrie an

Wildeshausen  - Angemietet, verschlissen, entsorgt: Mit klaren Worten spricht Dechant Peter Kossen in Wildeshausen über die Ausbeutung von meist osteuropäischen Arbeitskräften. Er stellt sechs Forderungen auf.

Wildeshausen

Vortrag und Theaterstück in Wildeshausen
Fleischindustrie im Fokus von Kritik und Kultur

Fleischindustrie im Fokus von Kritik und Kultur

Wildeshausen  - Der Kulturkreis Wildeshausen befasst sich mit einem heiklen Thema. In zwei sehr unterschiedlichen Formaten geht es um die Fleischindustrie und um die Menschen, die in ihr arbeiten.

Wildeshausen

Kulturkreis Wildeshausen
Neues Programm bietet Ringlesung und Bayreuther Festspiele

Neues Programm bietet Ringlesung und Bayreuther Festspiele

Wildeshausen  - 14 Veranstaltungen bietet das neue Programm des Kulturkreises Wildeshausen. Vergangene Veranstaltungen, die coronabedingt nicht stattfinden konnten, lässt der Vorstand aber nicht außer Acht.

Ahlhorn/Wildeshausen/Lengerich

Corona in der Fleischbranche
Pfarrer Kossen fordert rasche Impfung der Arbeitsmigranten

Pfarrer Kossen fordert  rasche Impfung der Arbeitsmigranten

Ahlhorn/Wildeshausen/Lengerich  - Pfarrer Kossen fordert eine schnellstmögliche Corona-Impfung für ost- und südosteuropäische Arbeitsmigranten. Aufgrund harter Arbeitsbedingungen gebe es bei den Arbeitern eine Vielzahl von Infektionen sowie schweren Verläufen.

Lengerich

Peter Kossen im Interview
Sozialpfarrer über seinen Einsatz für faire Arbeitsbedingungen

Sozialpfarrer über seinen Einsatz für faire Arbeitsbedingungen

Lengerich  - Er setzt sich seit Jahren für die Rechte von Leiharbeitern in der Fleischindustrie ein: Der Menschenrechtler und Theologe Peter Kossen erklärt im Interview, wie es dazu kam und warum er sich von der Kirche stärkeres Engagement wünscht.

Ahlhorn/Wildeshausen/Lengerich

Corona-Pandemie
Peter Kossen fordert rasche Impfung der Arbeitsmigranten

Peter Kossen fordert  rasche Impfung der Arbeitsmigranten

Ahlhorn/Wildeshausen/Lengerich  - Der Pfarrer sieht dringenden Handlungsbedarf in der Fleisch- und Schlachtbranche.

Oldenburg

Fleischbranche im Oldenburger Land
Das sagen Gewerkschaften zum Verbot der Werkverträge

Das sagen Gewerkschaften  zum Verbot der Werkverträge

Oldenburg  - Lange haben Parteien und Gewerkschaften um Werkverträge und Leiharbeit gerungen. Jetzt hat der Bundestag Änderungen in der Fleischbranche beschlossen. Endlich Hoffnung auf bessere Arbeitsbedingungen?

Oldenburg

Änderungen in Fleischbranche
Endlich Hoffnung auf bessere Arbeitsbedingungen

Endlich Hoffnung auf bessere Arbeitsbedingungen

Oldenburg  - Lange haben Parteien und Gewerkschaften um Werkverträge und Leiharbeit gerungen. Jetzt hat der Bundestag Änderungen in der Fleischbranche beschlossen. Wie bewerten Oldenburger Gewerkschaften das?

Von Landwirten, Wohnklötzen und Schulbussen

Mit kilometerlangen Trecker-Kolonnen verärgern die Landwirte viele, die sie auf ihre Seite bekommen wollen. Das ...

Cloppenburg/Berlin

Kommentar zum Ende der Leiharbeit in der Fleischbranche
Endlich eine Einigung

Endlich eine Einigung

Cloppenburg/Berlin  - Die Einigung für das Ende der Leiharbeit und Werkverträge in der Fleischbranche wurde höchste Zeit. Ob dadurch auch menschenwürdige Arbeits- und Wohnbedingungen für die Arbeitsmigrantenkommen, ist fraglich, fürchtet NWZ-Politikchef Hans Begerow.

Augustfehn

Über Sterbehilfe diskutieren

Augustfehn  - Die katholische Kirchengemeinde und die Kreisvolkshochschule (KVHS) Ammerland setzen diesen Donnerstag, 26. November, ...

Berlin/Im Nordwesten

Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie
Pfarrer Peter Kossen greift Bundes-CDU an

Pfarrer  Peter Kossen greift Bundes-CDU an

Berlin/Im Nordwesten  - Um das Gesetz für bessere Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie ist ein Koalitionsstreit entbrannt. Der aus dem Kreis Vechta stammende Geistliche Peter Kossen hat deshalb vor der CDU-Zentrale in Berlin demonstriert – ganz allein.

Lohne

Veröffentlichung über das Oldenburger Münsterland
Jahrbuch bietet viel mehr als Corona-Kapitel

Jahrbuch bietet viel mehr als Corona-Kapitel

Lohne  - Der Heimatbund setzt auf kürzere Texte und mehr Bilder. Neben der Corona-Pandemie sind zahlreiche Themen wie die Landwirtschaft, der Tourismus und die Rückkehr des Wolfes im Jahrbuch zu finden.

Rainer Cordes
Großer Einsatz von Peter Kossen

Betrifft: „Zu lange gewartet“, Kommentar von Hans Begerow über die Fleischbranche, Nachrichten, 26. Oktober

Cloppenburg/Lengerich

„Leiharbeit bleibt Schlupfloch“

Cloppenburg/Lengerich  - Die Vertagung der Abstimmung über schärfere Arbeitsschutzbestimmungen hat Prälat Peter Kossen zu einer harsch formulierten ...

Lengerich/Berlin

Kommentar zum Arbeitsschutz in der Fleischbranche
Nicht verschieben

Nicht verschieben

Lengerich/Berlin  - Als Kritiker der Arbeitsbedingungen in der Fleischbranche hat der Theologe Peter Kossen Beharrlichkeit gezeigt. Warum ihm jetzt der Kragen geplatzt ist, erläutert NWZ-Politikchef Hans Begerow.

Oldenburg

Programm
Forum St. Peter lädt ein

Forum St. Peter lädt ein

Oldenburg  - Es läuft wieder im Forum St. Peter. „Zwischen ,Vor-Corona-Zeit’ und ,Nach-Corona-Zeit’ wollen wir nicht darauf ...