NWZonline.de

kemmerich,thomas

Person
KEMMERICH, THOMAS

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Wahlen
Thüringer CDU: Mit Maaßen ins Superwahljahr?

Thüringer CDU: Mit Maaßen ins Superwahljahr?

Südthüringens CDU könnte demnächst den früheren Verfassungsschutzpräsidenten Maaßen zu ihrem Bundestagskandidaten machen. Die Spitze des Landesverbandes sieht dies kritisch.

Bund-Länder-Gipfel
Ärger mit Ä-Tweet - Ramelow wollte Solidarität zeigen

Ärger mit Ä-Tweet - Ramelow wollte Solidarität zeigen

Für einen Tweet, in dem Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow 279-mal den Buchstaben Ä schrieb, erntet der Linke-Politiker einige Kritik. Ramelow fühlt sich teils missverstanden.

Bundesparteitag
Abstimmung aus dem Wohnzimmer: Linke wählt neue Parteispitze

Abstimmung aus dem Wohnzimmer: Linke wählt neue Parteispitze

Die Linke wählt auf ihrem Online-Parteitag eine neue Spitze. Katja Kipping und Bernd Riexinger werden abgelöst. Das künftige Führungsduo hofft auf zweistellige Werte im September.

Erfurt

Neuer Termin im September
Neuwahl des Landtags in Thüringen wegen Corona verschoben

Neuwahl des Landtags in Thüringen wegen Corona verschoben

Erfurt  - In der Thüringer Regierungskrise im März 2020 hatten Linke, SPD, Grüne und die CDU Neuwahlen im April 2021 vereinbart. Die Corona-Pandemie fegt diesen Zeitplan weg. Nun soll später gewählt werden.

Hohe Infektionszahlen
Corona-Pandemie droht Neuwahl in Thüringen zu verzögern

Corona-Pandemie droht Neuwahl in Thüringen zu verzögern

Nach der Wahl des Kurzzeit-Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich (FDP) 2020 verabredeten Linke, SPD, Grüne und CDU die Auflösung des Parlaments mit einer Neuwahl im April. Doch es werden Zweifel laut, ob das angesichts der Corona-Pandemie überhaupt machbar ist.

Test für neue Rollenverteilung
Ramelow: Thüringer Minderheitsmodell klappt erstaunlich gut

Ramelow: Thüringer Minderheitsmodell klappt erstaunlich gut

Er war der Ausweg aus einer schlimmen Regierungskrise und nahm einer starken AfD ihren Einfluss auf Entscheidungen: Thüringens "Stabilitätspakt", dem vier Parteien angehören. Regierungschef Ramelow kann dem Modell einiges abgewinnen.

Norden

Wahl in Norden
Dritter Bürgermeister-Kandidat steht fest

Dritter Bürgermeister-Kandidat steht fest

Norden  - Ein wenig Zeit ist noch: Am 12. September 2021 wählen die Norder ihr neues Stadtoberhaupt. Drei Kandidaten stehen bereits fest.

Hildesheim

Parteitag der Niedersachsen-FDP in Hildesheim
Liberale wollen wieder an die Regierung

Liberale wollen wieder an die Regierung

Hildesheim  - Unter Corona-Bedingungen führt die Niedersachsen-FDP ihren Landesparteitag in Hildesheim durch. Parteichef Stefan Birkner wurde mit formidablen 94,8 Prozent im Amt bestätigt.

Neustart nach Desaster
Hirte neuer Thüringer CDU-Chef

Hirte neuer Thüringer CDU-Chef

Thüringens CDU hat schlimme Zeiten hinter sich, sagt ihr neuer Vorsitzender Christian Hirte. Nach dem Debakel bei der Landtags- und Ministerpräsidentenwahl soll es nun mit neuem Personal besser werden.

"Im nächsten Jahr ist Schluss"
Hamburger FDP-Chefin Katja Suding scheidet aus Politik aus

Hamburger FDP-Chefin Katja Suding scheidet aus Politik aus

Vor einem halben Jahr mussten die Liberalen in Hamburg eine Wahlschlappe verkraften. Nun kündigt Landeschefin Katja Suding ihren Rückzug aus der Politik an - aus persönlichen Gründen.

Hennig-Wellsow und Wissler
Nachfolge Parteispitze: Linke hat zwei Kandidatinnen

Nachfolge Parteispitze: Linke hat zwei Kandidatinnen

Im Gespräch für höhere Aufgaben sind die Linke-Politikerinnen Wissler und Henning-Wellsow schon länger, jetzt haben sie ihren Hut in den Ring geworfen. Ob es noch vor dem Parteitag "tragfähige Lösungen" gibt, wie sich Fraktionschef Bartsch wünscht, ist aber noch offen.

Berlin

Fdp
Lindner serviert Generalsekretärin ab

Lindner serviert Generalsekretärin ab

Berlin  - FDP-Chef Lindner war unzufrieden mit seiner Generalsekretärin. Doch Linda Teuteberg wollte nicht von sich aus zurücktreten.

Berlin

Kommentar Zur Lage In Der Fdp
Lindner hat den Laden nicht im Griff

Lindner hat den Laden nicht im Griff

Berlin  - Die FDP ist nicht bereit für eine Regierungsbeteiligung, sagt NWZ-Politikchef Hans Begerow. Die Partei ist eng auf ihren Vorsitzenden Christian Lindner zugeschnitten, das ist zu wenig.

Nur Opposition mit Zuwachs
Regierungsparteien verlieren Mitglieder

Regierungsparteien verlieren Mitglieder

Erst die Wahlaffäre in Thüringen, dann die Corona-Pandemie: Die Parteien im Bundestag hatten ein spektakuläres erstes Halbjahr 2020. Wirkt sich das auf ihre Mitgliederzahlen aus?

Debatte über Verfassungsschutz
Ramelow zeigt Thüringens AfD-Sprecher Möller Mittelfinger

Ramelow zeigt Thüringens AfD-Sprecher Möller Mittelfinger

Erfurt (dpa) - Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat dem AfD-Abgeordneten Stefan Möller während ...

Berlin

Linda Teuteberg
FDP-Generalsekretärin vor dem Aus?

FDP-Generalsekretärin vor dem Aus?

Berlin  - Als einer der möglichen Nachfolger Teutebergs gilt Johannes Vogel, FDP-Generalsekretär aus NRW. Bei den Liberalen geht die Angst um, dass man bis zur Bundestagswahl nicht aus dem Tief herauskommt.

"Partei Schaden zugefügt"
Kemmerich lässt Amt im FDP-Bundesvorstand ruhen

Kemmerich lässt Amt im FDP-Bundesvorstand ruhen

Thüringens FDP-Chef Thomas Kemmerich ist nach seinem jüngsten Demo-Auftritt erneut ein Problemfall für die Liberalen. Jetzt übt sich der Kurzzeit-Ministerpräsident in Schadensbegrenzung.

Demonstrationen
Versammlungen In Thüringen ohne Teilnehmerbegrenzung möglich

Versammlungen In Thüringen ohne Teilnehmerbegrenzung möglich

Mit einer neuen Verordnung geht Thüringen den nächsten Schritt zur Lockerung der Anti-Corona-Maßnahmen. Sie eröffnet auch neue Perspektiven für die Kinderbetreuung.

"Schwächt Argumente der FDP"
Christian Lindner übt Kritik an Kemmerichs Corona-Protest

Christian Lindner übt Kritik an Kemmerichs Corona-Protest

Nach der Teilnahme von Thüringens Ex-Kurzzeitministerpräsident Thomas Kemmerich an einer Demonstration gegen die Corona-Beschränkungen hagelt es Kritik, auch vom Parteichef.