NWZonline.de

jong-un,kim

Person
JONG-UN, KIM

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Anlass zur Sorge
Schusswechsel in Grenzregion zwischen Süd- und Nordkorea

Schusswechsel in Grenzregion zwischen Süd- und Nordkorea

Süd- und Nordkorea haben vor zwei Jahren wichtige Maßnahmen zur militärischen Entspannung getroffen. Dazu gehört auch die Räumung von Grenzkontrollposten. Jetzt gibt ein Schusswechsel an der Grenze Anlass zur Sorge.

In der Öffentlichkeit gezeigt
Kim Jong Un taucht nach wochenlanger Abwesenheit wieder auf

Kim Jong Un taucht nach wochenlanger Abwesenheit wieder auf

Wochenlang war Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un abgetaucht. Es gab sogar schon Gerüchte über seinen Tod. Jetzt setzt Pjöngjang den Spekulationen vorerst ein Ende.

Privatzug gesichtet
Nordkorea: Rätsel über Verbleib Kim Jong Uns

Nordkorea: Rätsel über Verbleib Kim Jong Uns

Seit Tagen erscheint Nordkoreas Machthaber nicht mehr in der Öffentlichkeit. Seitdem gibt es Gerüchte, dass Kim Jong Un schwer erkrankt ist. Hinweise über seinen Verbleib könnten jetzt von Satellitenaufnahmen kommen. Sicher ist das aber nicht.

Nordkoreanischer Machthaber
Spekulationen über ernste Erkrankung von Kim Jong Un

Spekulationen über ernste Erkrankung von Kim Jong Un

Über den Gesundheitszustand des nordkoreanischen Machthabers gibt es immer wieder Spekulationen. Das liegt auch daran, dass das Land abgeschottet und isoliert ist. Jetzt sorgen Berichte für Aufsehen, Kim sei möglicherweise ernsthaft erkrankt.

Zwei Flugkörper
Südkorea: Nordkorea testet wieder Raketen

Südkorea: Nordkorea testet wieder Raketen

Nordkorea hält immer wieder Artillerie-Schießübungen ab. Dabei werden auch Raketen getestet. Beim jüngsten Test fliegen die Raketen über das ganze Land hinweg.

Ballistische Raketen
Seoul: Nordkorea nimmt wieder Raketentests auf

Seoul: Nordkorea nimmt wieder Raketentests auf

Nordkorea nahm längere Zeit Abstand von seinen umstrittenen Raketentests. Schon wurde vermutet, das Land konzentriere sich zunächst vor allem auf die Coronavirus-Abwehr. Doch die Testpause dauerte nicht lange.

Äußerungen von Kim Jong Un
Nordkorea fühlt sich nicht mehr an Atomteststopp gebunden

Nordkorea fühlt sich nicht mehr an Atomteststopp gebunden

Der Spielraum für neue Atomverhandlungen der USA mit Nordkorea wird kleiner. Die Gespräche kommen schon seit Monaten nicht mehr voran. Die Befürchtung, Nordkorea könnte schon bald wieder Atombomben oder Langstreckenraketen testen, erhalten neue Nahrung.

Nordkorea
Kim schwört Arbeiterpartei auf kämpferische Linie ein

Kim schwört Arbeiterpartei auf kämpferische Linie ein

Pjöngjang (dpa) - Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat führende Funktionäre der regierenden Arbeiterpartei auf ...

Wem die Deutschen vertrauen
Umfrage: Trump gefährlicher als Putin, Kim, Xi und Chamenei

Umfrage: Trump gefährlicher als Putin, Kim, Xi und Chamenei

Berlin (dpa) - US-Präsident Donald Trump wird in Deutschland als größere Gefahr für den Weltfrieden wahrgenommen ...

"Mehr Rhetorik als Politik"
Ex-Sicherheitsberater Bolton verreißt Trumps Nordkorea-Kurs

Ex-Sicherheitsberater Bolton verreißt Trumps Nordkorea-Kurs

Washington (dpa) - Im Atomkonflikt mit Nordkorea hat der frühere nationale Sicherheitsberater von US-Präsident ...

Sorgen vor Eskalation
Neuer Waffentest Nordkoreas? Trump demonstriert Gelassenheit

Neuer Waffentest Nordkoreas? Trump demonstriert Gelassenheit

US-Präsident Donald Trump gibt sich angesichts eines möglicherweise unmittelbar bevorstehenden Raketentests Pjongjangs gelassen. China, Südkorea und Japan sind hingegen beunruhigt.

Atomwaffenprogramm
Streit mit den USA: Kim Jong Un will Armee stärken

Streit mit den USA: Kim Jong Un will Armee stärken

Nordkorea will ein Ende der Sanktionen, Trump die atomare Abrüstung des kommunistischen Landes. Die Fronten sind verhärtet. Nun will Machthaber Kim Jong Un die Schlagkraft der Armee erhöhen. Und die Drohung mit einem "Weihnachtsgeschenk" steht weiter im Raum.

Streit um Atomprogramm
Nordkorea meldet neuen Test auf Satellitenstartgelände

Nordkorea meldet neuen Test auf Satellitenstartgelände

Nordkorea hat den USA im Streit um sein Atomprogramm eine Frist bis zum Jahresende gesetzt. Washington soll neue Vorschläge für Gespräche machen. Nordkorea unterstreicht seine Forderungen mit Waffentests.

Ton wird wieder schärfer
Nordkorea trotzt Trumps Warnung: "Leichtsinniger alter Mann"

Nordkorea trotzt Trumps Warnung: "Leichtsinniger alter Mann"

Seoul (dpa) - Nordkoreas Führung trotzt den Warnungen Donald Trumps im Streit um ihr Atomwaffenprogramm und attackiert ...

USA betont friedliche Lösung
Nordkorea meldet bedeutenden Test auf Satellitenstartgelände

Nordkorea meldet bedeutenden Test auf Satellitenstartgelände

Eigentlich war Nordkorea dabei, seine umstrittene Raketen- und Satellitenanlage in Sohae abzubauen. Nun scheint der Komplex wieder in Betrieb zu sein. Gesprächen mit den USA erteilt Pjöngjang eine Absage.

Neuenmarkt

Geschichte
Als Politik auf der Schiene in Mode war

Als Politik auf der Schiene in  Mode war

Neuenmarkt  - Früher war Bahn fahren bei deutschen Politikern „en vogue“. Bei anderen Ländern hat sich das nicht geändert.

Druck auf die USA?
Nordkorea: Kim Jong Un mit Raketentest "sehr zufrieden"

Nordkorea: Kim Jong Un mit Raketentest "sehr zufrieden"

Seoul (dpa) - Die selbst erklärte Atommacht Nordkorea hat nach eigenen Angaben bei seinem jüngsten Raketentest ...

Kims Propaganda-Ritt auf den heiligen Berg

Kims Propaganda-Ritt auf den heiligen Berg

Es erinnert an eine Szene aus „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“: „Auf einem weißen Pferd durch den ersten Schnee ...

Washington

Nwz-Analyse Zur Ukraine-Affäre
Trumps peinliche Telefonate

Trumps peinliche Telefonate

Washington  - Der US-Präsident schmeichelt Diktatoren und kritisiert gern Alliierte. Nun bringt ihn nicht nur ein zweiter Whistleblower, sondern auch die „Washington Post“ weiter in Bedrängnis. Die Zeitung hat Trumps Telefonate ausgewertet.