NWZonline.de

holetschek,klaus

Person
HOLETSCHEK, KLAUS

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Gesundheitspolitik
Minister: "Steuern in Pflege auf humanitäre Katastrophe zu"

Minister: "Steuern in Pflege auf humanitäre Katastrophe zu"

Personalnot, Stress und Schichtdienst - das ist der gefährliche Mix in der Pflege. Bayerns Gesundheitsminister Holetschek wählt nun drastische Worte. Bei den Ampel-Sondierungen kommt ihm das Thema zu kurz.

Corona
Bürgertests kosten jetzt - Testpflicht möglich

Bürgertests kosten jetzt - Testpflicht möglich

Kostenloser Corona-Test und dann zum Fitness oder ins Kino - das ist für viele vorbei. Die Tests kosten jetzt. Bund und Länder bekräftigen zugleich, dass Beschäftigte in bestimmten Bereichen auch zum Test verpflichtet werden können.

Corona-Pandemie
Quarantäne und Tests gehen für Ungeimpfte ins Geld

Quarantäne und Tests gehen für Ungeimpfte ins Geld

Für Menschen, die sich nicht gegen das Coronavirus impfen lassen wollen, wird der Alltag bald schwieriger. Das gilt auch finanziell - beim schnellen Testen und dazu nun noch bei möglichen Lohneinbußen.

Berlin/Hannover

Corona
Verdienstausfall für Ungeimpfte

Verdienstausfall für Ungeimpfte

Berlin/Hannover  - Bei einem Verdienstausfall im Fall einer Corona-Quarantäne ist bislang erstmal der Staat eingesprungen. Nun wollen ...

Berlin

Neue Regel ab November
Ungeimpfte erhalten bei Quarantäne bald keine Entschädigung mehr

Ungeimpfte erhalten bei Quarantäne bald keine Entschädigung mehr

Berlin  - Für Menschen, die sich nicht gegen das Coronavirus impfen lassen wollen, wird der Alltag bald schwieriger. Das gilt auch finanziell - bei Schnelltests und künftig außerdem bei möglichen Lohneinbußen.

Verdienstausfall
Ungeimpft in Quarantäne: Was Arbeitnehmer wissen müssen

Wenn man in Corona-Zeiten in Quarantäne muss, kann das finanzielle Folgen haben. Denn bei Verdienstausfällen soll es bald keine Entschädigung mehr geben. Was bedeutet das konkret?

Quarantäne
Ende der Verdienstausfall-Entschädigung ab 11. Oktober?

Ende der Verdienstausfall-Entschädigung ab 11. Oktober?

Die Politik erhöht den Druck auf ungeimpfte Beschäftigte. Wer von ihnen in Quarantäne muss, könnte das bald im eigenen Geldbeutel zu spüren bekommen.

Fragen & Antworten
Corona-Verdienstausfall? Was Arbeitnehmer wissen müssen

Corona-Verdienstausfall? Was Arbeitnehmer wissen müssen

Wenn man in Quarantäne muss, kann das finanzielle Folgen haben. Am Mittwoch beraten die Gesundheitsminister über einen einheitlichen Umgang mit Entschädigungen. Was bedeutet das konkret?

2G-Optionsmodell
Strengere Corona-Regeln für Ungeimpfte

Strengere Corona-Regeln für Ungeimpfte

Auf Ungeimpfte kommen immer mehr Einschränkungen zu. Doch wie genau das aussehen soll - darüber gibt es heftige Debatten. In der Hauptstadt wurden die Regeln für den Herbst nach heftigen Protesten geändert.

Quarantäne-Regelung
DGB kritisiert Pläne zum Ende von Entgeltersatz

DGB kritisiert Pläne zum Ende von Entgeltersatz

In einigen Bundesländern haben Nicht-Geimpfte bald keinen Anspruch mehr auf Entschädigung, wenn wegen einer Quarantäne nicht arbeiten können. Die Gewerkschaften sehen hier Druck an der falschen Stelle.

NRW
Entschädigungen für Ungeimpfte in Quarantäne eingestellt

Entschädigungen für Ungeimpfte in Quarantäne eingestellt

Wer sich gegen Corona impfen lassen möchte, kann dies tun. In NRW bekommen Ungeimpfte nun deswegen keine Entschädigung mehr bei quarantänebedingten Verdienstausfalls. Auch andere Länder diskutieren.

Pandemie
Impfkommission nun für Corona-Impfung für alle Kinder ab 12

Impfkommission nun für Corona-Impfung für alle Kinder ab 12

Im Kampf gegen die Pandemie sind Impfungen das zentrale Mittel. Doch was ist mit Kindern und Jugendlichen? Seit Wochen wird darüber hitzig debattiert. Jetzt ändert ein wichtiges Gremium seine Einschätzung.

Coronavirus
Bayern startet mit Auffrischungsimpfungen

Bayern startet mit Auffrischungsimpfungen

Unter anderem ältere Menschen und Pflegebedürftige können in Bayern ab jetzt eine Auffrischungsimpfung erhalten. Der Fokus liegt jedoch weiterhin auch auf Erst- und Zweitimpfungen.

Corona-Pandemie
Weitere Corona-Vorgaben? FDP wirft Regierung Wortbruch vor

Weitere Corona-Vorgaben? FDP wirft Regierung Wortbruch vor

Das Bundesgesundheitsministerium nimmt bereits die Corona-Pandemie im Herbst und Winter in den Blick. Wie weit müssen Auflagen dann noch gehen? Einige Vorschläge haben es in sich.

Berlin

Corona-Schutz zum Schulstart
Gesundheitsminister beschließen Impfangebot für Kinder ab 12 Jahren

Gesundheitsminister beschließen Impfangebot für Kinder ab 12 Jahren

Berlin  - Alle Bundesländer wollen nun zusätzliche Impfgelegenheiten für Kinder und Jugendliche schaffen, auch in Impfzentren. Auch für junge Menschen in Unis und Berufsschulen sind Angebote geplant.

Berlin

Gesundheitsminister beraten 
Impfoffensive bei Schülern heute auf der Tagesordnung

Impfoffensive bei Schülern heute auf der Tagesordnung

Berlin  - Nach den Vorstellungen des Bundesgesundheitsministeriums sollen noch mehr Jugendliche ein Impfangebot bekommen. An diesem Montag beraten die Gesundheitsminister der Länder.

EU-Behörde empfiehlt
Impfstoff von Moderna für Kinder und Jugendliche

Impfstoff von Moderna für Kinder und Jugendliche

Grünes Licht für den Picks für Kinder: Die Experten der EMA empfehlen die Zulassung des Moderna-Impfstoffes auch für 12- bis 17-Jährige. Das dürfte den Druck auch auf die deutschen Behörden erhöhen.

Vor Liga-Auftakt
Über die Hälfte für weniger Zuschauer in Fußball-Stadien

Über die Hälfte für weniger Zuschauer in Fußball-Stadien

Berlin (dpa) - Mehr als die Hälfte der Deutschen ist der Meinung, dass die Regelung mit bis zu 25.000 Zuschauern ...

Druck auf Impfverweigerer
Bayern: Gesundheitsminister offen für kostenpflichtige Tests

Bayern: Gesundheitsminister offen für kostenpflichtige Tests

Wer sich nicht impfen lässt, muss in Bayern womöglich bald für Corona-Tests zahlen. Gesundheitsminister Holetschek will nicht der Gemeinschaft Kosten anlasten, damit Impfverweigerer weiter shoppen (...) können".