NWZonline.de

hoffmann,carsten

Person
HOFFMANN, CARSTEN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Regierungsbildung im Bund
Kanzlerwahl in Nikolauswoche geplant

Kanzlerwahl in Nikolauswoche geplant

Ein Bundeskanzler Olaf Scholz soll mit dem Nikolaus kommen: Zum Auftakt ihrer Koalitionsverhandlungen kündigen SPD, Grüne und FDP an, schneller als bisher erwartet eine Regierung aufs Gleis zu setzen.

Paramilitärische Einheit
Ex-Bundeswehrsoldaten sollen Söldnertruppe geplant haben

Ex-Bundeswehrsoldaten sollen Söldnertruppe geplant haben

Zwei deutsche Ex-Soldaten sollen Saudi-Arabien angeboten haben, mit einer Söldnertruppe im Nachbarland Jemen zu kämpfen. Das Königreich ist auf das Angebot aber wohl nicht eingegangen.

Schortens

Ratsperiode in Schortens beendet
Heiße Ratsperiode endet am kalten Buffet

Heiße Ratsperiode endet am kalten Buffet

Schortens  - Die letzte Ratssitzung in Schortens in alter Zusammensetzung war völlig unpolitisch.

Welthungerindex 2021
Über 800 Millionen Hungernde weltweit

Über 800 Millionen Hungernde weltweit

Ein Ende des Hungers in der Welt rückt in die Ferne. Die wichtigsten Gründe dafür sind Konflikte und der Klimawandel - aber auch Corona hat die Situation verschärft.

Gedenkakt
Politik würdigt schweren Afghanistan-Einsatz

Politik würdigt schweren Afghanistan-Einsatz

Höchste Ehren für die etwa 90.000 Soldaten, die mit der Bundeswehr in Afghanistan waren. 59 Männer ließen dort ihr Leben. Dass am Ende des Einsatzes eine Machtübernahme der Taliban steht, wirft bittere Fragen auf.

Regierungsbildung
Ampel-Sondierungen nehmen Kurs auf "Stunde der Wahrheit"

Ampel-Sondierungen nehmen Kurs auf "Stunde der Wahrheit"

Es geht nun ans Eingemachte bei den Sondierungen von SPD, Grünen und FDP. Bis Freitag soll eine Entscheidungsgrundlage stehen, ob Koalitionsverhandlungen aufgenommen werden sollen.

Bundeswehr
Ermittlungen: Neuer Extremismusverdacht im Wachbataillon

Ermittlungen: Neuer Extremismusverdacht im Wachbataillon

Das Verteidigungsministerium spricht vom Wachbataillon als "Garde der Bundesrepublik". Um so beschämender ist ein Verdacht, der nun Ermittlungen auf den Plan ruft: Rechtsextremismus, Gewalt und sexuelle Übergriffe.

Bundeswehr
Einsatz in Afghanistan kostete mehr als 17,3 Milliarden Euro

Einsatz in Afghanistan kostete mehr als 17,3 Milliarden Euro

20 Jahre lang war die Bundeswehr in Afghanistan im Einsatz. Zur Bilanz gehören vor allem 59 tote deutsche Soldaten. Aber auch eine Menge Geld, die das Verteidigungsministerium nun erstmals beziffert hat.

Regierungsbildung
Sondierungsgespräche vor erster Richtungsentscheidung

Sondierungsgespräche vor erster Richtungsentscheidung

Noch loten vier Parteien aus, wer Deutschland künftig regieren soll. Bald werden aber wohl nur noch drei übrig bleiben. Nach der ersten Sondierungsrunde müssen vor allem FDP und Grüne Farbe bekennen.

FDP-Parteitag
Lindner attackiert die Parteien - auch die Union

Lindner attackiert die Parteien - auch die Union

Noch eine Woche bis zur Bundestagswahl - da kennen Parteien nur noch eines: Angriff. FDP-Chef Lindner bezieht bei einem Parteitag auch CDU und CSU ein, obwohl er mit diesen eigentlich regieren will.

Bundeswehr
Berlin und Paris sind alarmiert: Russische Söldner in Mali?

Berlin und Paris sind alarmiert: Russische Söldner in Mali?

Für die Strategen aus der EU ist es ein Déjà-vu. Treten russische Söldner nach Syrien und Libyen nun auch im westafrikanischen Mali auf den Plan? Deutschland und Frankreich drohen mit Konsequenzen.

Konflikte
Afghanistan in Afrika? Bundeswehreinsatz in Mali im Fokus

Afghanistan in Afrika? Bundeswehreinsatz in Mali im Fokus

Vermeintliche Gewissheiten sind beim Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan krachend gescheitert. Auf die nächste Bundesregierung kommt eine sicherheitspolitische Kursbestimmung zu.

Bundestagswahl
TV-Triell: Laschet, Scholz und Baerbock beim Kanzler-Test

TV-Triell: Laschet, Scholz und Baerbock beim Kanzler-Test

Armin Laschet und Annalena Baerbock liegen vier Wochen vor der Bundestagswahl deutlich hinten - beim TV-Triell setzen sie auf Angriff. Der aktuelle Umfragekönig reagiert betont gelassen.

Berlin

Bundestagswahl
Wer im Bundestag bald nichts mehr zu sagen hat

Wer im Bundestag bald nichts mehr zu sagen hat

Berlin  - Gleich mehrere prominente Politiker scheiden nach dieser Legislaturperiode aus dem Deutschen Bundestag aus. Unter den „Aussteigern“ sind auch aktuelle und frühere Minister.

Afghanistan
Maas: Botschaftspersonal an Kabuler Flughafen verlegt

Maas: Botschaftspersonal an Kabuler Flughafen verlegt

Wird es ein Rennen gegen die Zeit? Vor den anrückenden Taliban soll die Bundeswehr deutsche Staatsbürger und Ortskräfte aus Kabul retten. Die deutsche Botschaft in der Hauptstadt wurde geschlossen.

Luftangriff in Afghanistan
BGH-Kritik im Kundus-Fall: "Propagandaerfolg der Taliban"

BGH-Kritik im Kundus-Fall: "Propagandaerfolg der Taliban"

Haben Nachlässigkeiten im Umgang mit Fakten ein falsches Bild vom Luftangriff auf zwei von den Taliban gekaperte Laster geprägt? Zwei Juristen formulieren scharfe Kritik. Der Schritt ist ungewöhnlich.

Wilhelmshaven

Ministerin in Wilhelmshaven
Kramp-Karrenbauer verabschiedet Fregatte „Bayern“

Kramp-Karrenbauer verabschiedet Fregatte „Bayern“

Wilhelmshaven  - Die Marinefregatte „Bayern“ geht auf große Fahrt: Indien und Pakistan, Australien und Japan, Vietnam, vielleicht China. Die Verteidigungsministerin dankt den Soldaten - und denkt an deren Kinder.

Notfälle
"Karte und Fettstift": Handlungsbedarf im Katastrophenschutz

"Karte und Fettstift": Handlungsbedarf im Katastrophenschutz

Binnen kurzer Zeit muss die Bundeswehr in zwei großen Krisen einspringen. Der Kommandeur der militärischen Amtshilfe zieht eine gemischte Bilanz und fordert, bereits erkannte Fehler auch abzustellen.

Emden/Hannover

Kampagne des Flüchtlingsrats
Zwei Emder Ärzte werben in Muttersprache für Impfkampagne

Zwei Emder Ärzte werben in Muttersprache für Impfkampagne

Emden/Hannover  - Die Impfbereitschaft in Sammelunterkünften ist unterdurchschnittlich. Experten bemängeln, dass es für die Bewohner nicht ausreichend Informationen in ihren Muttersprachen gibt. Ärzte wollen das mit dem Flüchtlingsrat ändern.