NWZonline.de

hirte,christian

Person
HIRTE, CHRISTIAN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Wahl stößt auf scharfe Kritik
AfD-Politiker führt Geraer Stadtrat

AfD-Politiker führt Geraer Stadtrat

Der Geraer Stadtrat hat sich einen AfD-Mann zum Vorsitzenden gewählt und damit Empörung ausgelöst. Vertreter von Linke und SPD zeigen auf die CDU und werfen ihr Zusammenarbeit mit der AfD vor. Auch das Internationale Auschwitz Komitee ist sehr besorgt.

Neustart nach Desaster
Hirte neuer Thüringer CDU-Chef

Hirte neuer Thüringer CDU-Chef

Thüringens CDU hat schlimme Zeiten hinter sich, sagt ihr neuer Vorsitzender Christian Hirte. Nach dem Debakel bei der Landtags- und Ministerpräsidentenwahl soll es nun mit neuem Personal besser werden.

Lobbyismus-Vorwürfe
Kritik an Amthor wird lauter - SPD und Linke für Aufklärung

Kritik an Amthor wird lauter - SPD und Linke für Aufklärung

Gerät CDU-Jungstar Philipp Amthor wegen einer Tätigkeit für eine US-Firma in Bedrängnis? Er räumt Fehler ein, die CDU im Nordosten steht hinter ihm. Doch SPD und Linke halten das Thema nicht für erledigt.

Nach misslungenem Neustart
Thüringer CDU stellt sich neu auf

Thüringer CDU stellt sich neu auf

Die Thüringer CDU-Fraktion soll eine neue Spitze bekommen. Ihr bisheriger Chef Mike Mohring geriet vor allem wegen des Debakels um die Ministerpräsidentenwahl stark unter Druck. Auch an der Parteispitze stehen Veränderungen an.

Teil einer Personalrochade
Neuer Innen-Staatssekretär Vogel tritt Amt an

Neuer Innen-Staatssekretär Vogel tritt Amt an

Die Wahl eines FDP-Politikers zum Thüringer Ministerpräsidenten mit Stimmen von CDU und AfD hat einiges ausgelöst. Eine Folge: Das Bundesinnenministerium brauchte einen neuen parlamentarischen Staatssekretär. Der musste erst vom neuen Amt überzeugt werden.

Nachfolger von Hirte
Marco Wanderwitz soll neuer Ost-Beauftragter werden

Marco Wanderwitz soll neuer Ost-Beauftragter werden

Der bisherige Ost-Beauftragte der Bundesregierung wurde nach einem umstrittenen Tweet zur Ministerpräsidentenwahl in Thüringen entlassen. Sein Nachfolger kommt aus Sachsen.

CSU fordert Klarstellungen
CDU-Führungsfrage: AKK beim Zeitplan unter Druck

CDU-Führungsfrage: AKK beim Zeitplan unter Druck

Der angekündigte Rückzug von Annegret Kramp-Karrenbauer wirft viele Fragen auf. Die Parteichefin selbst will am vereinbarten Fahrplan festhalten. Der sieht eine Entscheidung über die Kanzlerkandidatur erst im Dezember vor. Der Widerstand dagegen wächst rasch.

Berlin

Koalitionsgipfel
Kanzlerin kommt Sozialdemokraten weit entgegen

Kanzlerin kommt Sozialdemokraten weit entgegen

Berlin  - Nach zwei Stunden dann weißer Rauch aus dem Kanzleramt: Von einem Bruch der Großen Koalition ist Samstagnachmittag ...

Machtgierig und prinzipienlos

Machtgierig und prinzipienlos

Chaos in Thüringen geht weiter
Droht Staatskrise in Thüringen? - Parteien suchen Ausweg

Droht Staatskrise in Thüringen? - Parteien suchen Ausweg

Rücktritt nach drei Tagen: FDP-Ministerpräsident Kemmerich ist nur noch geschäftsführend im Amt. Es soll eine neue Thüringer Regierung her. Vor einem Neustart verlangt die Linke Garantien für ihren Kandidaten Ramelow - aus Sorge vor AfD-Scharmützeln.

Nch umstrittenen Tweet
Ost-Beauftragter muss nach Lob für Thüringer Wahl gehen

Ost-Beauftragter muss nach Lob für Thüringer Wahl gehen

Es ist bereits der dritte angekündigte Rücktritt in der Thüringen-Krise: Der Ost-Beauftragte der Bundesregierung nimmt seinen Hut - auf Druck der Kanzlerin. Grund ist ein umstrittener Tweet.

Krise in Thüringen
Kemmerich tritt sofort zurück - Koalition für rasche Neuwahl

Kemmerich tritt sofort zurück - Koalition für rasche Neuwahl

Etwas Entspannung für die GroKo in Berlin nach dem Rücktritt von Kemmerich. Doch auch wenn Thüringen wieder in ruhigere Bahnen kommt - der "Flurschaden" wird noch lange nachwirken.

Abwanderung gestoppt
Ostbeauftragter wirbt: "Man kann im Osten gut leben"

Ostbeauftragter wirbt: "Man kann im Osten gut leben"

Berlin (dpa)- Der Beauftragte der Bundesregierung für die ostdeutschen Länder sagt den Regionen eine glänzende ...

Nach Koalitionsvorschlag
Empörung über AfD-Annäherung von Thüringer CDU-Politiker

Empörung über AfD-Annäherung von Thüringer CDU-Politiker

Die Koalitionsoptionen nach der Landtagswahl in Thüringen sind recht eingeschränkt. Da bricht ein CDU-Landespolitiker mit einem Tabu und schlägt eine Zusammenarbeit mit der AfD vor. Parteifreunde reagieren mit Ausschlussforderungen.

Berlin

Deutsche Einheit
Trotz deutlicher Angleichung noch viele Differenzen

Trotz deutlicher Angleichung noch viele Differenzen

Berlin  - Ost und West haben sich angenähert. Trotzdem sind im sozialen Bereich die Unterschiede nach wie vor deutlich.

Berlin

„Situation im Osten besser als ihr Ruf“

Berlin  - Trotz anhaltender Strukturschwächen im Osten sieht die Bundesregierung deutliche Fortschritte beim wirtschaftlichen ...

Berlin

Analyse
Wirtschaftliche Einheit erst im Jahr 2081?

Berlin  - 30 Jahre nach der Wende sieht die Bundesregierung deutliche Fortschritte beim wirtschaftlichen Aufholprozess im ...

Bericht des Ostbeauftragten
Der Osten kommt voran - aber viele Menschen veränderungsmüde

Der Osten kommt voran - aber viele Menschen veränderungsmüde

30 Jahre nach der Wende hinkt der Osten dem Westen wirtschaftlich weiter hinterher, auch wenn es Fortschritte gibt. Viele Menschen aber sind unzufrieden. Der Ostbeauftragte der Regierung warnt davor, die Menschen zu überfordern - und vor "Geschichtsklitterung".

MDR spricht von "Unschärfen"
Kritik an Moderatorin Binder wegen Wortwahl in Wahlsendung

Kritik an Moderatorin Binder wegen Wortwahl in Wahlsendung

Ist die AfD eine "bürgerliche Partei"? MDR-Moderatorin Binder nannte die rechtspopulistische Partei in einer Wahlsendung so - der Gegenwind ließ nicht lange auf sich warten.