NWZonline.de

höcke,björn

Person
HÖCKE, BJÖRN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Aufruhr im Wunderland
AfD-Chef Meuthen sucht den Kampf auf offener Bühne

AfD-Chef Meuthen sucht den Kampf auf offener Bühne

Beim AfD-Bundesparteitag stehen die Tische auf Abstand. Das ist den Anti-Corona-Regeln geschuldet, die viele in der Partei strikt ablehnen. Auch politisch und in Stilfragen liegen die verschiedenen Strömungen der Partei weit auseinander, wie in Kalkar deutlich wird.

Der Höcke-Flügel ist heute stärker als früher

Der Höcke-Flügel ist  heute stärker als früher

Erfurt

Strafanzeigen gegen Höcke

Erfurt  - Die Staatsanwaltschaft Mühlhausen hat die Aufhebung der Immunität des umstrittenen Thüringer AfD-Landespartei- ...

"Demokratiefeinde"
Debatte über mögliches AfD-Verbot - Höcke wiedergewählt

Debatte über mögliches AfD-Verbot - Höcke wiedergewählt

Der Chef der Innenministerkonferenz hält ein Verbot der AfD in der Zukunft für denkbar. Deren Thüringer Landesverband wählt Höcke, den der Verfassungsschutz als Rechtsextremisten einstuft, mit großer Mehrheit erneut zu seinem Vorsitzenden.

Gauland entschuldigt sich
AfD nach Störung im Bundestag unter Druck

AfD nach Störung im Bundestag unter Druck

Dass Abgeordnete im Bundestag von Besuchern bedrängt werden, hat es noch nicht gegeben. Zwei Tage später ist die Empörung darüber immer noch groß. Auch über die AfD, die diese Gäste eingeladen hatte. Aus ihren Reihen kommt eine Entschuldigung - und eine neue Provokation.

Umstrittene Autorin
Fischer Verlag trennt sich von Monika Maron

Fischer Verlag trennt sich von Monika Maron

Nach 40 Jahren beendet der S.Fischer Verlag seine Zusammenarbeit mit Monika Maron.

Vorwürfe an Gauland
AfD-Gründungsmitglied Konrad Adam kehrt Partei den Rücken

AfD-Gründungsmitglied Konrad Adam kehrt Partei den Rücken

Die AfD verliert ein weiteres prominentes Mitglied aus der Anfangsphase der Partei. Konrad Adam hat damals in Oberursel den Saal gemietet, in dem sich die euroskeptischen Parteigründer trafen.

Neustart nach Desaster
Hirte neuer Thüringer CDU-Chef

Hirte neuer Thüringer CDU-Chef

Thüringens CDU hat schlimme Zeiten hinter sich, sagt ihr neuer Vorsitzender Christian Hirte. Nach dem Debakel bei der Landtags- und Ministerpräsidentenwahl soll es nun mit neuem Personal besser werden.

Braunschweig

Rechtsruck In Niedersachsen-Afd
„Flügel“-Mann Kestner stürzt glücklose Dana Guth

„Flügel“-Mann Kestner stürzt glücklose Dana Guth

Braunschweig  - Armin-Paul Hampel gefällt sich in der Rolle des Grandseigneurs: Beim AfD-Landesparteitag in Braunschweig flanierte ...

Braunschweig

Afd-Parteitag In Braunschweig
Dana Guth gestürzt – Kestner neuer Landeschef

Dana Guth gestürzt – Kestner neuer Landeschef

Braunschweig  - Machtwechsel bei der niedersächsischen AfD: Jens Kestner setzt sich beim Parteitag in Braunschweig gegen die amtierende Landeschefin Dana Guth durch. Kestner wird den Rechtsnationalen zugeordnet.

Verfassungsschutz
Rechtsextremisten bei vielen Corona-Kundgebungen Wortführer

Rechtsextremisten bei vielen Corona-Kundgebungen Wortführer

Sie wettern gegen eine vermeintliche "Corona-Diktatur" und wollen den "Corona-Wahnsinn stoppen". Seit Beginn der Pandemie haben Rechtsextremisten immer wieder versucht, Proteste gegen Infektionsschutzmaßnahmen für ihre Zwecke zu nutzen.

Landgericht Berlin
Kalbitz scheitert mit Eilantrag gegen AfD-Rauswurf

Kalbitz scheitert mit Eilantrag gegen AfD-Rauswurf

Seit Mai streitet AfD-Rechtsaußen Kalbitz mit dem Bundesvorstand der Partei um seine Mitgliedschaft. Nun entscheidet das Landgericht Berlin über seinen Rauswurf. Die Urteilsbegründung liest sich wie ein Tiefschlag für den Geschassten.

Rechtsaußen in der Defensive
Kalbitz kämpft gegen AfD-Rauswurf

Kalbitz kämpft gegen AfD-Rauswurf

Dass eine Partei ein Mitglied rauswirft, das dem Parteivorstand angehört, ist ungewöhnlich. Nicht nur deshalb ist der Fall Kalbitz ebenso ungewöhnlich. Es geht um die Frage, wie viel rechtsextreme Bezüge ein AfD-Politiker in seinem Lebenslauf haben darf.

Potsdam

Zwist In Der Partei
Kalbitz gibt AfD-Fraktionsvorsitz in Brandenburg auf

Kalbitz gibt AfD-Fraktionsvorsitz in Brandenburg auf

Potsdam  - Andreas Kalbitz will in die AfD zurück. Kurz vor der Verhandlung gibt der Rechtsaußen den Fraktionsvorsitz in Potsdam auf. Ein treuer politischer Weggefährte meldet sich aus dem Krankenhaus.

Fraktionschef im Krankenhaus
Kalbitz tritt als Fraktionsvorsitzender endgültig zurück

Kalbitz tritt als Fraktionsvorsitzender endgültig zurück

Andreas Kalbitz will in die AfD zurück. Dafür zieht er in Berlin vor Gericht. Kurz vor der Verhandlung gibt der Rechtsaußen den Fraktionsvorsitz in Potsdam auf. Ein treuer politischer Weggefährte meldet sich aus dem Krankenhaus.

Landtag in Brandenburg
Kalbitz lässt AfD-Fraktionsvorsitz vorerst ruhen

Kalbitz lässt AfD-Fraktionsvorsitz vorerst ruhen

Kann Andreas Kalbitz Fraktionschef bleiben, obwohl er aus der AfD geworfen wurde? Darüber wurde zuletzt heftig gestritten - am Dienstag machte Kalbitz der Fraktion ein Angebot.

Alternative für Deutschland
Alexander Gauland warnt vor Zerfall der AfD

Alexander Gauland warnt vor Zerfall der AfD

Der Rauswurf von Brandenburgs früherem AfD-Landeschef Kalbitz aus der Partei hat Folgen. Sein politischer "Ziehvater" Gauland warnt vor einem Zerfall der AfD und lässt offen, ob er wieder für den Bundestag kandidiert.

Chaos um Fraktionschef-Posten
Ex-AfD-Landeschef Kalbitz geht gegen Rauswurf juristisch vor

Ex-AfD-Landeschef Kalbitz geht gegen Rauswurf juristisch vor

Der Rauswurf von Brandenburgs Ex-Landeschef Kalbitz ist vom AfD-Bundesschiedsgericht entschieden. Doch Kalbitz geht dagegen vor und will Fraktionschef bleiben. Das sorgt für Zwist.

Nach Rauswurf-Bestätigung
Meuthen: Kalbitz darf nicht Fraktionschef bleiben

Meuthen: Kalbitz darf nicht Fraktionschef bleiben

Andreas Kalbitz, der mit Björn Höcke zu den Wortführern des aufgelösten rechtsnationalen "Flügels" in der AfD zählte, ist kein Parteimitglied mehr. Doch an der Spitze der Brandenburger Landtagsfraktion ist er weiter - zum Unmut des AfD-Chefs.