NWZonline.de

gottschalk,kay

Person
GOTTSCHALK, KAY

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Bankenskandal
EY auf der Suche nach den Wirecard-Milliarden

EY auf der Suche nach den Wirecard-Milliarden

Jahrelang testieren Wirtschaftsprüfer von EY den Jahresabschluss des Skandalunternehmens Wirecard. Der mutmaßliche Milliardenbetrug bleibt unerkannt? Nun müssen sie sich harten Vorwürfen stellen.

Zwischenbilanz im Bundestag
Wirecard-Ausschuss: "Kollektives Organversagen"

Wirecard-Ausschuss: "Kollektives Organversagen"

Wirecard spielte in der obersten Börsenliga - und allen Aufsehern jahrelang Theater vor. Ein Ausschuss im Bundestag untersucht den Fall - und zieht eine ernüchternde Zwischenbilanz.

Neuanfang an der Spitze
Wirecard-Skandal kostet Chef der Finanzaufsicht den Job

Wirecard-Skandal kostet Chef der Finanzaufsicht den Job

Der Druck wurde zu groß: Nach dem Wirecard-Skandal kommt es nun zu einem Neuanfang an der Spitze der Finanzaufsicht. Ein Nachfolger wurde noch nicht genannt. Aber nicht nur der Bafin-Chef muss den Hut nehmen.

Ausschuss in Berlin
Ex-Wirecard-Chef verweigert Aussage im Bundestag

Ex-Wirecard-Chef verweigert Aussage im Bundestag

Er gilt als einer der Drahtzieher des größten Betrugsfalls der Nachkriegszeit. Vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestags sagt der frühere Wirecard-Chef - fast nichts.

Berlin

Finanz-Skandal
Wirecard-Ausschuss gestartet

Wirecard-Ausschuss gestartet

Berlin  - Der AfD-Abgeordnete Kay Gottschalk ist zum Vorsitzenden des Untersuchungsausschusses des Bundestages zum Bilanzskandal ...

Erste Sitzung
Wirecard-Ausschuss: Merkel und Söder auf Zeugenliste

Wirecard-Ausschuss: Merkel und Söder auf Zeugenliste

Es ist der wohl größte Betrugsskandal der Nachkriegsgeschichte: Der Dax-Konzern Wirecard führte die Aufsichtsbehörden an der Nase herum. Ein Untersuchungsausschuss will nun aufklären, was schief lief - und dafür notfalls auch die Kanzlerin in die Mangel nehmen.

Insolvente Dax-Konzern
Untersuchungsausschuss zum Bilanzskandal Wirecard startet

Untersuchungsausschuss zum Bilanzskandal Wirecard startet

Es ist der wohl größte Betrugsskandal der Nachkriegsgeschichte. Die Aufsichtsbehörden führte der Dax-Konzern Wirecard an der Nase herum. Ein Untersuchungsausschuss soll nun aufklären, was schief lief - und ob man Wirecard etwa sogar bewusst mit Samthandschuhen anfasste.

Delmenhorst

Markthalle In Delmenhorst
Demonstranten protestieren gegen AfD-Bürgerdialog

Demonstranten protestieren gegen AfD-Bürgerdialog

Delmenhorst  - Die Polizei spricht von einer ruhigen Veranstaltung. Zuvor waren Bereitschaftspolizisten der Polizeidirektion Oldenburg und Hundeführer zur Verstärkung gerufen worden.

Streit um U-Ausschuss
Aufarbeitung: Scholz will aus Wirecard-Fehlern lernen

Aufarbeitung: Scholz will aus Wirecard-Fehlern lernen

Bilanzbetrug, Verdacht auf Geldwäsche - nach dem rasanten Dax-Aufstieg ist der Zahlungsdienstleister Wirecard tief gestürzt. Warum fielen die Manipulationen so lange nicht auf? Bald soll ein Untersuchungsausschuss im Bundestag den Fall aufarbeiten.

Rolle der Regierung im Fokus
Opposition will Wirecard-Untersuchungsausschuss einsetzen

Opposition will Wirecard-Untersuchungsausschuss einsetzen

Geld, wo keins war, frisierte Zahlen und ein flüchtiger Vorstand: Der Wirecard-Skandal ist ein Wirtschaftskrimi. Aber: Wie konnte all das passieren in Deutschland?

"Mehraufwand an Bürokratie"
Kassenbonpflicht: Altmaier will Änderung in letzter Minute

Kassenbonpflicht: Altmaier will Änderung in letzter Minute

Steuerbetrug an der Ladenkasse soll entschiedener bekämpft werden. Dazu wurde vor drei Jahren ein Gesetz beschlossen, das nun in Kraft treten soll. Doch kurz vor dem Stichtag ist die Aufregung groß.

Tritt Gauland doch noch an?
AfD-Parteitag soll Haltung zu Identitären klären

AfD-Parteitag soll Haltung zu Identitären klären

Beim AfD-Parteitag werden die Spitzenposten neu besetzt. Gauland hält sich eine Kandidatur als Vorsitzender noch offen. Als möglicher Nachfolger gilt Chrupalla aus Sachsen. Doch auch das Verhältnis der AfD zu den Identitären wird in Braunschweig wohl Thema sein.

Zweitägiger Parteitag
AfD soll Haltung zu Identitären klären

AfD soll Haltung zu Identitären klären

Beim AfD-Parteitag werden die Spitzenposten neu besetzt. Gauland hält sich eine Kandidatur als Vorsitzender noch offen. Als möglicher Nachfolger gilt Chrupalla aus Sachsen. Doch auch das Verhältnis der AfD zu den Identitären wird in Braunschweig wohl Thema sein.

Bundestagsbeschluss
Ab 2021 zahlen nur noch wenige Bürger Solidaritätszuschlag

Ab 2021 zahlen nur noch wenige Bürger Solidaritätszuschlag

Der Bundestag hat die größte Steuerentlastung der vergangenen Jahre beschlossen. Nur die Spitzenverdiener sollen noch Solidaritätszuschlag zahlen. Doch vielen reicht das nicht.

Nur noch für Reiche
Soli-Abschaffung für 90 Prozent der Zahler beschlossen

Soli-Abschaffung für 90 Prozent der Zahler beschlossen

Der Bundestag hat die größte Steuerentlastung der vergangenen Jahre beschlossen. Nur die Spitzenverdiener sollen noch Solidaritätszuschlag zahlen. Doch gerade das sorgt für Kritik.

Landesvorsitzende in Kiel
AfD wirft Sayn-Wittgenstein aus der Partei

AfD wirft Sayn-Wittgenstein aus der Partei

Wenn der Parteivorstand jemanden loswerden will, heißt das bei der AfD noch lange nicht, dass da alle mitziehen. Im Gegenteil: Im Norden wurde eine Frau mitten im Parteiausschlussverfahren zur Landeschefin gewählt. Doch jetzt ist die "Fürstin" raus.

Westdeutsche Landesverbände
Die Flügelkämpfe der AfD: Wo sich die Partei selbst zerlegt

Die Flügelkämpfe der AfD: Wo sich die Partei selbst zerlegt

In Umfragen steht die AfD recht gut da. Aber im Inneren droht die Partei zu zerreißen. Es dreht sich meist um den Rechtsaußen Höcke. Die Zeichen stehen auf Konfrontation.

Mitschuld an Konflikten
AfD-Vize: "Schneise der Verwüstung" in West-Landesverbänden

AfD-Vize: "Schneise der Verwüstung" in West-Landesverbänden

An der AfD-Spitze wächst der Widerstand gegen den "Flügel"-Anführer Björn Höcke. Der Vorwurf gegen ihn lautet: Er spalte und sei unfähig zu führen.

Cottbus/Berlin

Partei
Streit in AfD um „Frontmann“ Höcke

Cottbus/Berlin  - Trotz der Bemühungen um Geschlossenheit vor den Landtagswahlen in Ostdeutschland verschärft sich in der AfD der ...