NWZonline.de

giffey,franziska

Person
GIFFEY, FRANZISKA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Ex-Familienministerin
SPD-Spitzenfrau Giffey verliert Doktortitel

SPD-Spitzenfrau Giffey verliert Doktortitel

Nach langen Diskussionen hat die Freie Universität Berlin entschieden: Die SPD-Politikerin Franziska Giffey verliert ihren Doktortitel. Hat das Folgen für die Wahl im September?

Berlin

Freie Universität Berlin
Ex-Ministerin Giffey verliert Doktortitel

Ex-Ministerin Giffey verliert Doktortitel

Berlin  - Die ehemalige Bundesfamilienministerin Franziska Giffey hat ihren Doktortitel entzogen bekommen. Das teilte die Freie Universität Berlin mit.

Oldenburg

NWZ-Kolumne „Gerade Heraus“
Friedrich Merz – ein Mann mit Ausdauer

Friedrich Merz – ein Mann mit Ausdauer

Oldenburg  - Friedrich Merz spielt bei der Union im Wahlkampf ganz vorn mit. NWZ-Kolumnist Thomas Haselier meint: Das ist ein zweifelhaftes Vergnügen, vor allem für Steuerzahler. Und er hat auch einige Worte für Franziska Giffey im Köcher.

Personalnot
Ausbildungslücke in der Altenpflege

Ausbildungslücke in der Altenpflege

Wer pflegt die wachsende Zahl der Älteren, die Pflege brauchen? Die Regierung will die Zahl der Azubis deutlich steigern. Doch ob sie ihr Ziel erreicht, ist völlig offen.

Pflegeberufe
Ausbildungslücke in der Altenpflege

Ausbildungslücke in der Altenpflege

Wer pflegt die wachsende Zahl der Älteren, die Pflege brauchen? Die Regierung will die Zahl der Azubis deutlich steigern. Doch ob sie ihr Ziel erreicht, ist völlig offen.

Gesellschaft
Runder Tisch zu Gewalt an Frauen will Austausch fortsetzen

Runder Tisch zu Gewalt an Frauen will Austausch fortsetzen

Für Frauen soll bei häuslicher Gewalt der Zugang zu Schutz und Beratung bundesweit sichergestellt werden. Das Gremiums "Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen" strebt eine bessere Verzahnung der Maßnahmen an.

Bundesfamilienministerin
Lambrecht: Zurück zum Regelbetrieb in Kitas und Schulen

Lambrecht: Zurück zum Regelbetrieb in Kitas und Schulen

Millionen Schulkinder haben monatelang viel öfter zuhause gesessen als ihnen lieb ist. Erwachsene feiern die Öffnung der Biergärten - gibt es auch für die Kleinen eine Rückkehr zu Normalität?

Ex-Familienministerin
Steinmeier würdigt politische Arbeit von Giffey

Steinmeier würdigt politische Arbeit von Giffey

Wegen der Plagiatsaffäre um ihren Doktortitel ist Franziska Giffey nicht mehr Bundesfamilienministerin. Nach ihrem Rücktritt ist sie nun vom Bundespräsidenten offiziell entlassen worden.

Oldenburg

NWZ-Kommentar zu Franziska Giffey
Ein taktischer Rückzug

Ein taktischer Rückzug

Oldenburg  - Franziska Giffey gehörte ohne Zweifel zu den Aktivposten in der Bundesregierung. Ihr Rücktritt zum jetzigen Zeitpunkt hat einen ganz speziellen Grund, meint Nachrichtenchef Hermann Gröblinghoff.

Oldenburg

Glosse zum Rücktritt von Franziska Giffey
Guttenberg, Habeck, Giffey – der Fluch der Oldenburger Kohlkönige trifft sie alle

Guttenberg, Habeck, Giffey – der Fluch der Oldenburger Kohlkönige trifft sie alle

Oldenburg  - Bundesfamilienministerin Giffey ist zurückgetreten. Redakteur Patrick Buck wundert das nicht. Schon vor sechs Monaten wies er auf den Fluch hin, der auf ihr lastet – den auch Grünen-Chef Habeck kennt.

Berlin/Oldenburg

Plagiatsvorwürfe
Familienministerin Giffey bietet Rücktritt an

Familienministerin   Giffey bietet Rücktritt an

Berlin/Oldenburg  - Familienministerin Franziska Giffey (SPD) will nach Diskussionen um ihre Dissertation ihr Amt niederlegen. Oldenburger Kohlkönigin bleibt die 43-Jährige jedoch, betont Oberbürgermeister Jürgen Krogmann.

Corona-Krise
Giffey fordert schnelle Rückkehr zum Regelbetrieb an Schulen

Giffey fordert schnelle Rückkehr zum Regelbetrieb an Schulen

"Schützen, Testen, Impfen" soll der Grundstein für die Rückkehr zum Regelbetrieb an Schulen werden. Familienministerin Giffey warnt indes vor einer sozialen Schere bei den Impfungen.

Zwischen Herd und Videoschalte
Wie geht es den Müttern in der Pandemie?

Wie geht es den Müttern in der Pandemie?

Haushalt, Kinder, Heimarbeit: Lange Zeit kümmerten sich vor allem Frauen um diese Aufgaben. Führt die Corona-Pandemie dazu, dass sie wieder verstärkt in traditionelle Rollenmuster gedrängt werden? Ein Blick auf die Rolle der Mütter in der Krise.

Hilfen für Kinder
Kabinett beschließt Corona-"Aufholprogramm"

Kabinett beschließt Corona-"Aufholprogramm"

Die Corona-Maßnahmen haben Kinder und Jugendliche überall ausgebremst: In der Schule, bei der Zukunftsplanung, in der Freizeit. Mit einem Aufholprogramm soll nun der Schaden begrenzt werden.

Vakzin gegen Corona
Impfung von Kindern ab 12 vor neuem Schuljahr angepeilt

Impfung von Kindern ab 12 vor neuem Schuljahr angepeilt

Bisher gibt es keine Corona-Impfung für Jungen und Mädchen unter 16 Jahren. Das könnte sich bald ändern. Es käme zur rechten Zeit: Denn die Infektionszahlen bei Kindern sind recht hoch.

Kinderbetreuung
Ganztagsanspruch für Grundschüler ab Schuljahr 2025/2026

Ganztagsanspruch für Grundschüler ab Schuljahr 2025/2026

An die Kinderbetreuung in der Kita soll sich nahtlos eine ganztägige Betreuung in der Grundschule anschließen. Dafür soll ein bundesweiter Rechtsanspruch für Grundschüler ab 2025 kommen. Der Gesetzentwurf dazu liegt nun vor. Aber die Zeit für die Umsetzung wird knapp.

Wohnungsmarkt
Mietendeckel-Aus: Diskussion über bundesweite Regulierung

Mietendeckel-Aus: Diskussion über bundesweite Regulierung

Das Bundesverfassungsgericht hat das Berliner Mietendeckel-Gesetz gestoppt. Nun werden Forderungen nach einer bundesweiten Regelung lauter. Dafür spricht sich auch der Mieterbund aus.

89-Punkte-Plan
Extremismus und Rassismus: SPD und Union streiten

Extremismus und Rassismus: SPD und Union streiten

Nach mehreren rechtsextremistischen Anschlägen in Deutschland verabschiedet die Bundesregierung einen 89-Punkte-Plan. Die Minister werden sich einig. Doch bei zwei Projekten hakt es nun im Bundestag.

Covid-19
RKI: Mehr Corona-Fälle bei Kindern und Jugendlichen

RKI: Mehr Corona-Fälle bei Kindern und Jugendlichen

Das schrittweise Öffnen von Schulen und Kitas hat Folgen. Die Infektionszahlen bei Kindern und Teenagern steigen. Aber auch die Zahl der Tests nimmt zu und Schutzkonzepte greifen.