NWZonline.de

ferber,markus

Person
FERBER, MARKUS

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Kampf gegen das Coronavirus
Minister Altmaier begrüßt Exit-Strategie der EU-Kommission

Minister Altmaier begrüßt Exit-Strategie der EU-Kommission

Kleine Schritte der Öffnung über mehrere Monate hinweg - so stellt sich die EU-Kommission den Ausstieg aus den Corona-Beschränkungen vor. Der Bundeswirtschaftsminister sieht das ähnlich.

Coronavirus-Krise
EU-Länder einig über Aussetzung der Schuldenregeln

EU-Länder einig über Aussetzung der Schuldenregeln

Höchstens 3,0 Prozent Haushaltsdefizit und 60 Prozent Staatsverschuldung: Die Corona-Krise wirft auch die Regeln des europäischen Stabilitäts- und Wachstumspakts über den Haufen. Und schon werden weitere Kriseninstrumente angedacht.

Brüssel

Coronakrise
Ein Notprogramm ohne Grenzen

Ein Notprogramm ohne Grenzen

Brüssel  - Die EZB legt ein 750-Milliarden-Euro schweres Programm auf. In Bank-Kreisen gibt es dafür viel Lob.

Schwarze Liste
EU prangert britisches Überseegebiet als Steueroase an

EU prangert britisches Überseegebiet als Steueroase an

Briefkastenfirmen, Steuersparmodelle, undurchsichtige Regeln: Vor allem entlegene Inseln locken auch Europäer auf der Flucht vor dem Fiskus. Die EU will das nicht auf sich sitzen lassen - und hat nun in einem Fall auch freiere Hand.

Cent-Münzen für kleine Preise
Finanzminister Scholz gegen Abschaffung von Cent-Münzen

Finanzminister Scholz gegen Abschaffung von Cent-Münzen

Keine Ein- und Zwei-Cent-Münzen mehr im Portemonnaie? Diese Idee aus Brüssel stößt auf viel Kritik, auch in der Bundesregierung. Allerdings rudert die EU-Kommission auch selbst schon zurück.

"Ressourcenverschwendung"
Wer den Cent nicht ehrt - EU-Kommission prüft Kleingeld-Bann

Wer den Cent nicht ehrt - EU-Kommission prüft Kleingeld-Bann

Sie machen den Geldbeutel dick und nerven an der Kasse: Ein- und Zwei-Cent-Münzen sind längst nicht bei allen beliebt. Jetzt könnte es ihnen an den Kragen gehen.

London/Brüssel

Großbritannien
Boris Johnson droht Ungemach

Boris Johnson droht Ungemach

London/Brüssel  - Der Frust hat gesiegt:
Die große Mehrheit der Briten schenkt Brexit-Boris das Vertrauen.
Damit kann er das Land Ende Januar endlich aus der EU führen.

Symbolischer Akt
Europaparlament ruft den "Klimanotstand" aus

Europaparlament ruft den "Klimanotstand" aus

Nach mehreren Städten und nationalen Ländern ruft erstmals ein Kontinent den Notfall für das Klima aus. Die Stimmung nach dem Votum im Europaparlament ist gemischt: Was den einen sprachlich zu weit geht, ist für die anderen nur ein politisches Lippenbekenntnis.

Straßburg

Eu-Parlament
Mit Vertrauensvorschuss nach Brüssel

Mit Vertrauensvorschuss nach Brüssel

Straßburg  - Die Abgeordneten haben die neue Kommission bestätigt: 461 stimmten dafür und 157 dagegen; 89 enthielten sich.

Brüssel

Europäische Union
Der Weg in die Gemeinschaft wird steiniger

Brüssel  - Der Schock in den beiden Ländern nach dem Oktober-Gipfeltreffen der europäischen Staats- und Regierungschefs war ...

Brüssel

Einlagensicherung
Wenn alle für kranke Banken mithaften

Brüssel  - Bisher war Deutschland strikt gegen gemeinsame Sicherungen. Kommt jetzt Bewegung?

Kleiner Erfolg für Macron
Schutz gegen Finanzkrisen - Eurozonenbudget wird Realität

Schutz gegen Finanzkrisen - Eurozonenbudget wird Realität

Frankreichs Präsident Macron forderte einst ein Multi-Milliarden-Budget für Euro-Staaten zum Schutz vor Finanzkrisen. Aus den Mühlen europäischer Kompromissfindung kam nun eine reduzierte Variante heraus. Ob diese ausreicht, muss sich zeigen.

Internationale Lösung?
Besteuerung von Google und Co.: OECD legt Vorschlag vor

Besteuerung von Google und Co.: OECD legt Vorschlag vor

Dass große Internetgiganten ganz genau wissen, wie sie Steuern vermeiden können, ist vielen ein Dorn im Auge. Die großen Industrienationen ringen schon länger um eine Lösung, können sich aber nicht einigen. Jetzt hat die OECD sich Gedanken dazu gemacht.

Brüssel/Luxemburg

Urteil
Gleiche Vorwürfe – verschiedene Urteile

Gleiche Vorwürfe – verschiedene Urteile

Brüssel/Luxemburg  - Mit ihren Beschlüssen zu unerlaubten Steuervorteilen großer Konzerne haben die EU-Wettbewerbshüter viel Aufsehen erregt. Vor Gericht läuft nicht alles glatt.

Anhörung im EU-Parlament
Lagardes EZB-Schwerpunkte: Niedrigzinsen, Klima, Digitales

Lagardes EZB-Schwerpunkte: Niedrigzinsen, Klima, Digitales

Ab November soll die bisherige IWF-Chefin Lagarde die Europäische Zentralbank führen. Bei ihrer Anhörung im EU-Parlament zeigt sie sich offen für eine Fortführung der lockeren Geldpolitik. Unterschiede zu ihrem Amtsvorgänger Mario Draghi werden dennoch deutlich.

Straßburg

Eu-Postengeschacher
Charmeoffensive in Straßburg

Charmeoffensive in Straßburg

Straßburg  - Die designierte Kommissionspräsidentin tritt schon einen Tag nach der Nominierung bei ihren Parteifreunden im EU-Parlament auf – und kommt an.

Ähnlich wie der Bitcoin
Plan für Weltwährung von Facebook in der Kritik

Plan für Weltwährung von Facebook in der Kritik

Menlo Park (dpa) - Der Plan von Facebook, die neue globale Digitalwährung Libra einzuführen, ist bei Politikern ...

Nordmazedonien und Albanien
EU-Kommission empfiehlt Beitrittsgespräche mit Balkanstaaten

EU-Kommission empfiehlt Beitrittsgespräche mit Balkanstaaten

Nach einer Reihe von Reformen können sich Albanien und Nordmazedonien Hoffnung auf Verhandlungen über einen EU-Beitritt machen. Das letzte Wort sprechen allerdings die EU-Staaten. An Deutschland könnte es scheitern.

Vor dem EU-Gipfel in Rumänien
Juncker mahnt zu einem sozialeren Europa

Juncker mahnt zu einem sozialeren Europa

Im rumänischen Sibiu - als Heimat der Siebenbürger Sachsen auch Hermannstadt genannt - wollen Bundeskanzlerin Merkel und ihre Kollegen neue strategische Ziele der EU beraten. Einer macht dazu schon eine klare Ansage.