NWZonline.de

egoyan,atom

Person
EGOYAN, ATOM

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Kino-Magie
Das Filmfestival Locarno feiert 70. Geburtstag

Das Filmfestival Locarno feiert 70. Geburtstag

Das Filmfestival Locarno gilt als weltweit schönste Tribüne für das Kino. Auch deutsche Stars werden in diesem Jahr wieder dabei sein.

Dracula-Darsteller
Charakterdarsteller Martin Landau gestorben

Charakterdarsteller Martin Landau gestorben

Oft spielte er Agenten und Bösewichte. Seinen Oscar-Ruhm jedoch verdankte Martin Landau seiner Rolle als Dracula-Darsteller Bela Lugosi. Nun ist der Star aus "Ed Wood" mit 89 Jahren gestorben.

Bonn

Kino
Rustikaler Umgang mit Holocaust

Rustikaler Umgang mit Holocaust

Bonn  - Der kanadische Film von Atom Egoyan ist kein Meisterwerk, hat aber starke Momente. Er kommt an diesem
Donnerstag in die Kinos.

Venedig

Eröffnung Der 72. Filmfestspiele
Venedig begrüßt die Stars

Venedig begrüßt die Stars

Venedig  - Am Abend starten die Filmfestspiele Venedig. Zur Eröffnung läuft „Everest“ mit Jake Gyllenhaal, Josh Brolin, Jason Clarke und Keira Knightley.

Cannes

Filmfest In Cannes
Kinderpornos und Wikinger

Kinderpornos und Wikinger

Cannes  - Cate Blanchett zähmt Drachen, Ryan Reynolds verzweifelt an der Entführung seiner Tochter - beim Filmfest Cannes dominieren am Freitag die Gegensätze.

Architekt des Films geehrt

HamburgP Der kanadische Regisseur Atom Egoyan erhält den Douglas-Sirk-Preis 2008 des Filmfestes Hamburg. Mit Egoyan ...

CANNES

FILM
Die Palme wackelt noch nicht

CANNES  - Für westliche Augen sind manche Streifen eher gewöhnungsbedürftig. Außer Konkurrenz läuft die Sternen-Saga „Star ...

FESTIVAL
Ein Spagat vom Autoren- zum Kommerzkino

Cannes/dpa Das Wettbewerbsprogramm der 58. Internationalen Filmfestspiele in Cannes verspricht Autorenkino vom Feinsten. Nachdem in den vergangenen Jahren auch Dokumentar- und Animationsfilme in der Auswahl für die Goldene Palme standen, schöpft das Festival in diesem Jahr aus einem reichen Angebot von Werken der renommiertesten Filmemacher unserer Zeit: Ob Lars von Trier, Wim Wenders und Michael Haneke aus Europa, Jim Jarmusch, Gus Van Sant, David Cronenberg oder Atom Egoyan aus den USA und Kanada oder Hou Hsiao-Hsien aus Taiwan – sie alle stehen für starke, individuell erzählte Geschichten und eine ganz eigene Filmsprache.