NWZonline.de

dreyer,inga

Person
DREYER, INGA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Durchsetzen im Job
Respekt braucht keine Ellenbogen

Respekt braucht keine Ellenbogen

Manchmal scheint es, als ob immer die Dreisten und Lauten ans Ziel kommen. Wer seine Durchsetzungskraft trainieren will, muss aber nicht zu unfairen Mitteln greifen.

Familienstress
Unser Kind kommt in die Schule und wir gleich mit

Unser Kind kommt in die Schule und wir gleich mit

Wenn Kinder in die Schule kommen, beginnt ein aufregender Lebensabschnitt. Manchmal zu aufregend - nämlich, wenn die Schule das Familienleben bestimmt und Eltern zu Hilfslehrern mutieren.

Gemeinsam erfolgreich
Warum sich Berufsnetzwerke für Frauen lohnen

Warum sich Berufsnetzwerke für Frauen lohnen

Ob Managerinnen, Juristinnen oder Unternehmerinnen - Frauen unterschiedlichster Branchen schließen sich zu beruflichen Netzwerken zusammen. Denn gemeinsam erreicht man mehr als allein.

Studieren ohne Abitur
Der Weg in den Hörsaal für Berufserfahrene

Der Weg in den Hörsaal für Berufserfahrene

Studieren ohne Abitur? Die Hörsäle stehen auch beruflich Qualifizierten offen. Kompliziert sind vor allem die Zulassungskriterien, die sich von Hochschule zu Hochschule unterscheiden können. Ein Weg für Zielstrebige.

Berlin/Gütersloh

Bildung
Auch ohne Abi findet sich ein Weg in den Hörsaal

Berlin/Gütersloh  - Als Barbara Obermaier ihr Studium begann, hatte sie mit ihren 21 Jahren bereits eine Ausbildung absolviert und ...

"Geh nicht mit Fremden mit!"
Wie mache ich mein Kind stark?

Wie mache ich mein Kind stark?

Was ist, wenn Fremde die eigenen Kinder ansprechen? Wenn jemand ihnen sagt: "Komm mit, ich habe Schokolade für dich"? Eltern können ihre Kinder nicht ständig im Blick haben. Aber sie können sie zu Wachsamkeit erziehen, zum Nein-Sagen.

Service-Skills gefragt
Wie werde ich Fachkraft im Gastgewerbe?

Wie werde ich Fachkraft im Gastgewerbe?

Küche, Ausschank, Zimmerreinigung: Fachkräfte im Gastgewerbe sind Multitalente in Hotellerie und Gastronomie. Nachwuchs ist gesucht. Die Arbeitsbedingungen in der Branche sind aber nicht immer einfach: Einen Nine-to-five-Job darf niemand erwarten.

Berlin/Neustadt

Gesundheit
Abstand von Arbeit gewinnen

Abstand von Arbeit gewinnen

Berlin/Neustadt  - Richtig abschalten kann man nur in Auszeiten. Das ist aber gar nicht so einfach durchzuhalten.

Nicht ohne Kuscheltier
So klappt die Vorbereitung aufs Ferienlager

So klappt die Vorbereitung aufs Ferienlager

Ein Ferienlager ist für Kinder häufig der erste Urlaub ohne Familie. Das ist für alle Beteiligte neu und aufregend. Bei Heimweh hilft es, ein vertrautes Kuscheltier dabeizuhaben. Organisatoren von Camps raten, mit den Kindern vorher bestimmte Handgriffe zu üben.

Rendezvous mit sich selbst
So geht Auszeit vom Arbeitsalltag

So geht Auszeit vom Arbeitsalltag

Richtig abzuschalten, ist in längeren Auszeiten genauso wichtig wie nach Feierabend. Doch das ist oft schwerer, als es klingt. Unter anderem, weil wir einsehen müssen, dass wir ersetzbar sind.

Inzwischen ein Hightech-Beruf
Wie werde ich Werkzeugbauer/in?

Wie werde ich Werkzeugbauer/in?

Ob in der Kaffeemaschine oder im Computer: Werkzeugmechaniker können die Ergebnisse ihrer Arbeit überall im Alltag entdecken. Fachkräfte sind gesucht und haben entsprechend gute Verdienstaussichten.

Sous Vide
Geschmacksexplosion durch Vakuum-Garen für Zuhause

Geschmacksexplosion durch Vakuum-Garen für Zuhause

Unfassbar zart und aromatisch - so beschreiben Sous-Vide-Liebhaber die Ergebnisse der Garmethode mit Plastiktüte. Früher kam das Verfahren nur in gehobenen Restaurantküchen zum Einsatz, heute nutzen es auch Hobbyköche.

Berlin/Karlsruhe

Funktionen
Moderne Jobtitel verstehen

Moderne Jobtitel verstehen

Berlin/Karlsruhe  - Es geht oft um Marketing. Aber es steht ein größerer Trend hinter den Bezeichnungen.

Seriös oder kurios?
Moderne Jobtitel verstehen und erklären

Moderne Jobtitel verstehen und erklären

Visitenkarten sollten Auskunft darüber geben, wen man vor sich hat. Was aber, wenn anhand der aufgedruckten Berufsbezeichnung niemand versteht, was jemand in einem Unternehmen treibt? Über den richtigen Umgang mit komplizierten Titeln.

Vom Entwurf zum Gebäude
Wie werde ich Bauzeichner/in?

Wie werde ich Bauzeichner/in?

Vorbei sind die Zeiten, als mit Bleistift und Tusche Baupläne erstellt wurden. Bauzeichner lernen in der Ausbildung zwar noch das Arbeiten per Hand. In der Praxis aber arbeiten sie mit Konstruktionsprogrammen am Rechner.

Für den Genuss
Wie werde ich Bäcker/in?

Wie werde ich Bäcker/in?

Der Arbeitstag beginnt im Morgengrauen, bis zum Feierabend wird geknetet, geformt, gespritzt und glasiert. Oft noch in Handarbeit stellen Bäcker nicht nur das täglich Brot für den Familientisch her, sondern auch besondere Köstlichkeiten zu Feiertagen.

Mit Worten überzeugen
Debattierclubs an den Hochschulen

Debattierclubs an den Hochschulen

Strukturiert und mit wohlüberlegten Argumenten die eigene Position durchsetzen: Die hohe Kunst des Debattierens zu beherrschen, hat viele Vorteile. Diskussionen in studentischen Debattierclubs sind dafür ein gutes Training - auch für Nicht-Muttersprachler.

Keine Scheu vor Krabbeltieren
Wie werde ich Schädlingsbekämpfer/in?

Wie werde ich Schädlingsbekämpfer/in?

Ob Fünf-Sterne-Restaurant oder Frittenbude: Vor dem Besuch von Ungeziefer ist niemand gefeit. Schädlingsbekämpfer schützen Menschen, Tiere, Pflanzen und Gebäude vor Schädlingen aller Art. Ein Beruf für Unerschrockene - mit Fachwissen und Kommunikationstalent.

Nachhaltig und smart
Wie werde ich Anlagenmechaniker/in?

Wie werde ich Anlagenmechaniker/in?

Von der Toilette bis zur Lüftung: Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik haben ein breites Aufgabengebiet. Auch die Themen Nachhaltigkeit und smarte Haustechnik prägen ihre Arbeit. Umgangssprachlich nennen viele sie Klempner - fälschlicherweise.