NWZonline.de

draghi,mario

Person
DRAGHI, MARIO

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Label "coronafrei"
Wie die Mittelmeerinseln jetzt um Urlauber buhlen

Wie die Mittelmeerinseln jetzt um Urlauber buhlen

Kreta gegen Mallorca, Capri gegen Kos - die Inseln im Mittelmeer wollen endlich wieder mit dem Tourismus durchstarten. Der Wettkampf um Urlauber, die dem Corona-Frust entfliehen wollen, ist hart. Es geht um den Impf-Fortschritt, den Streit um Ausnahmen - und Neid.

Anti-Migrationspolitik
Blockade von Bootsmigranten - Salvini kommt vor Gericht

Blockade von Bootsmigranten - Salvini kommt vor Gericht

Matteo Salvini ist in seiner Zeit als Innenminister in Italien hart gegen Bootsmigranten vorgegangen. Jetzt soll ein Gericht in Sizilien prüfen, ob der Lega-Chef dabei Gesetze verletzt hat.

Debatte um Sitzordnung
Eklat führt zu scharfen Tönen zwischen Rom und Ankara

Eklat führt zu scharfen Tönen zwischen Rom und Ankara

Der diplomatische Eklat um die Sitzordnung beim Besuch der EU-Spitzen in Ankara zieht weitere Kreise: Der italienische Ministerpräsident nennt Erdogan einen Diktator - Ankara reagiert prompt.

Gesundheit am Arbeitsplatz
Italiens Unternehmen sollen beim Impfen helfen

Italiens Unternehmen sollen beim Impfen helfen

Italienerinnen und Italiener können sich den womöglich lebensrettenden Piekser künftig auch am Arbeitsplatz abholen. Möglich macht das eine Vereinbarung von Politik und Wirtschaft.

Auszeichnung
Weniger Verdienstorden im vergangenen Jahr verliehen

Weniger Verdienstorden im vergangenen Jahr verliehen

1250 Verdienstorden hat Bundespräsident Steinmeier im vergangen Jahr verliehen. Nur rund ein Drittel davon ging an Frauen. Die meisten Auszeichnungen gab es für Verdienste im sozialen Bereich.

Rom/Brüssel

29 Millionen Corona-Impfdosen
Rätselhaft – Astrazeneca lagert große Mengen Impfstoff in Italien

Rätselhaft – Astrazeneca lagert große Mengen Impfstoff in Italien

Rom/Brüssel  - Astrazeneca hat der EU immer wieder Hiobsbotschaften übermittelt: Leider könne man viel weniger Corona-Impfstoff liefern als gedacht. Dabei liegen Millionen Dosen auf Halde. Das ist alles ziemlich rätselhaft.

Opfer der Pandemie
Italien gedenkt der Corona-Toten in Bergamo

Italien gedenkt der Corona-Toten in Bergamo

Im März 2020 war die italienische Stadt Bergamo das Epizentrum der Corona-Krise in Europa. Schockierende Bilder gingen um die Welt. Ein Jahr danach kämpft das Land gegen die dritte Welle.

Corona-Pandemie
Mehr als 100.000 Corona-Tote in Italien

Die Zahl der Pandemie-Toten in Italien bleibt trotz Impfungen hoch. Die Ansteckungskurve geht deutlich nach oben. Regierungschef Draghi versucht sich trotzdem als Mutmacher.

Impfstoff-Verteilung im Fokus
G7-Gipfel macht Milliardenzusagen für Kampf gegen Pandemie

G7-Gipfel macht Milliardenzusagen für Kampf gegen Pandemie

Die Corona-Pandemie kann nicht besiegt werden, wenn sich das Virus in Entwicklungsländern weiter ausbreitet. Die G7-Staaten machen Druck bei der weltweiten Impfstoff-Verteilung.

Ex-EZB-Chef
Italiens Premier gewinnt auch zweites Vertrauensvotum

Italiens Premier gewinnt auch zweites Vertrauensvotum

In Italien hat Mario Draghi seine erste Bewährungsprobe bestanden. Der frühere Zentralbankchef gewinnt zwei Vertrauensfragen in beiden Häusern des Parlaments deutlich.

Antrittsrede
Neuer Premier Draghi stellt Programm für Italien vor

Neuer Premier Draghi stellt Programm für Italien vor

Mario Draghi tritt erstmals als Premier mit einer Rede vors italienische Parlament. Er will das Impfen beschleunigen. Mitten in der Pandemie verspricht er viele Reformen.

Corona-Risiken
Italien stoppt geplante Öffnung der Skigebiete

Italien stoppt geplante Öffnung der Skigebiete

Die Lifte in vielen Skigebieten Italiens waren startklar. Doch dann kommt überraschend eine Vollbremsung aus Rom wegen neuer Corona-Risiken. Für viele Betreiber ist die Saison damit gelaufen.

Neue Regierung
Draghi übernimmt die Macht in Rom

Mario Draghi bekommt Glückwünsche aus aller Welt. Der neue italienische Regierungschef legt sofort los mit der Arbeit. In der Fünf-Sterne-Bewegung rumort es, weil Draghis Kabinettsliste nicht allen passt.

Polit-Krise in Italien
Fünf-Sterne-Bewegung unterstützt geplante Draghi-Regierung

Fünf-Sterne-Bewegung unterstützt geplante Draghi-Regierung

In Italien rückt eine Entscheidung Mario Draghis über seine geplante Regierung immer näher. Nun hat die Fünf-Sterne-Bewegung darüber abgestimmt, ob sie ihn unterstützt - ein wichtiges Signal für den Ex-EZB-Chef.

Weitere Gespräche
Regierung in Italien in Sicht? Draghi sondiert Lage

Regierung in Italien in Sicht? Draghi sondiert Lage

Ex-EZB-Chef Mario Draghi ist seit vergangenem Mittwoch auf einem Gesprächsmarathon mit den Parlamentsparteien. Er soll eine neue Regierung ausloten. Die Beratungen mit den Großen könnte eine wichtige Richtung vorgeben.

Regierungssuche
Euro-Retter Mario Draghi soll Italien aus der Krise führen

Euro-Retter Mario Draghi soll Italien aus der Krise führen

Der "Euro-Retter" Mario Draghi soll Italien aus der Krise führen. Kritische Situationen in der Politik kennt der frühere EZB-Chef. Für ihn liegt die Hürde in der Einigung mit einigen wichtigen Partnern.

Staatspräsident sondiert
Italien sucht weiter nach Regierung

Italien sucht weiter nach Regierung

Bei Italiens Staatspräsident Mattarella gehen in diesen Tagen die politischen Kontrahenten ein und aus. Er versucht, die Stimmung für die Bildung einer neuen Regierung auszuloten - vielleicht auch ohne den bisherigen Ministerpräsidenten Conte.

Regierungskrise in Rom
Nach Conte-Rücktritt - Mattarella führt erste Gespräche

Nach Conte-Rücktritt - Mattarella führt erste Gespräche

Italiens Ministerpräsident Conte ist zurückgetreten. Auf Staatspräsident Mattarella warten jetzt viele Gespräche - und einige interessante Optionen.

Rom

Regierungskrise in Italien
Ministerpräsident Giuseppe Conte tritt zurück

Ministerpräsident Giuseppe Conte tritt zurück

Rom  - Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte hat seinen Rücktritt eingereicht. Das Land steuert damit wieder auf unsichere Zeiten zu.