NWZonline.de

diersen,josef

Person
DIERSEN, JOSEF

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Nikolausdorf/Cloppenburg

Nachruf Auf Pfarrer Heinrich Kenkel
Guter Zuhörer begleitete Gläubige in allen Situationen

Guter Zuhörer begleitete Gläubige in allen Situationen

Nikolausdorf/Cloppenburg  - Der Pfarrer aus Nikolausdorf verstarb im Alter von 92 Jahren. Ihm wird in einem Erinnerungsgottesdienst gedacht.

Landkreis Vechta

Grünen-Fraktion aufgekündigt

Landkreis Vechta  - Der Grünen-Kreistagsabgeordnete Paul Trenkamp aus Vechta bildete mit Josef Diersen aus Visbek im Vechtaer Kreistag ...

Wildeshausen/Visbek

Kooperation „ist keine Worthülse“

Wildeshausen/Visbek  - Visbeks Bürgermeister lobt die Zusammenarbeit mit Wildeshausen. Man stehe in engem Kontakt.

Wildeshausen/Visbek

Wirtschaft
Kein Gewerbegebiet mit den Nachbarn

Wildeshausen/Visbek  - Grünen-Ratsherr Diersen hatte ein interkommunales Gebiet bei Rechterfeld beantragt. Er fand keine Mehrheit.

Vechta

Kandidaten debattieren

Vechta  - Für Montag, 29. August, 19 Uhr, lädt der DGB, Region Oldenburg-Friesland, zur Podiumsdiskussion „Arbeiten & ...

Kreis Vechta

Kommunalwahl
Bündnis 90/Grüne stellt Team auf

Kreis Vechta  - Politik mit Augenmaß, keine Sonderbehandlung von Großunternehmen, der Schutz von sauberem Grundwasser: Das sind ...

Cloppenburg

Katholische Kirche
Mit 86 noch für die Menschen da

Mit 86 noch für die Menschen da

Cloppenburg  - Zahlreiche Menschen waren zur Feier ins Pius-Stift gekommen: unter ihnen auch Weihbischof Heinrich Timmerevers.

Vechta

Aktionen
Studierende aus Vechta werben für Nachhaltigkeit

Studierende aus Vechta werben für Nachhaltigkeit

Vechta  - Unter dem Titel „Nachhaltige Entwicklung in Vechta“ haben in diesem Wintersemester 30 Studierende der Universität ...

Drantum

Gewerbeparks
Jäger sieht ökologische Vorteile

Jäger sieht ökologische Vorteile

Drantum  - Die Grünen diskutierten im Ecopark. Die meisten Zuhörer kamen aus Visbek.

Vechta

Regionalität
Nachhaltigkeit als Leitbild für das „OM“

Nachhaltigkeit als Leitbild für das „OM“

Vechta  - Die Perspektiven des Oldenburger Münsterlandes („OM“) als ländliche Region mit agrarischer Intensivnutzung nimmt ...

Kreis Vechta

Wirtschaft
Aktiver Meinungsaustausch als Perspektive

Kreis Vechta  - Über Projekte des Agrar- und Ernährungsforums (AEF) Oldenburger Münsterland und der Bioenergieregion Südoldenburg ...

Cloppenburg

Bundestagswahl
„SPD sollte in die Opposition gehen“

„SPD sollte in die Opposition gehen“

Cloppenburg  - Die persönliche Bilanz der Vertreter von SPD, FDP, Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke fällt trotz der Wahlniederlage nicht dramatisch aus. Der AfD-Kandidat ist enttäuscht.

Friesoythe

Ð -Podiumsdiskussion
Debatten zu Lohn und Landwirtschaft

Debatten zu Lohn und Landwirtschaft

Friesoythe  - Werkverträge dürften nicht verteufelt werden, so Peter Friedhoff. Franz-Josef Holzenkamp verteidigte das Betreuungsgeld.

Scharrel

Grüne besichtigen Bürgerwindpark

Scharrel  - Begeistert vom Bürgerwindpark im Saterländer Ostermoor zeigten sich jetzt der Grünen-Landtagsabgeordnete Hans-Joachim ...

In Friesoythe beginnt die heiße Phase des Wahlkampfs

In Friesoythe beginnt die heiße Phase des Wahlkampfs

Endspurt im Bundestagswahlkampf: Rede und Antwort standen am Donnerstagabend fünf Direktkandidaten des Wahlkreises ...

Politik
Direktkandidaten stellen sich den Wählern

Die Nordwest-Zeitung veranstaltet im Vorfeld der Bundestagswahl in Friesoythe eine öffentliche Podiumsdiskussion, ...

Friesoythe/Vechta

Bundestagswahl
Fünf Direktkandidaten an einem Tisch

Friesoythe/Vechta  - Die Nordwest-Zeitung veranstaltet im Vorfeld der Bundestagswahl in Friesoythe eine öffentliche Podiumsdiskussion, ...

Friesoythe

Nwz-Podiumsdiskussion
Politiker diskutieren in der Wassermühle

Friesoythe  - Die Nordwest-Zeitung veranstaltet im Vorfeld der Bundestagswahl in Friesoythe eine Podiumsdiskussion, bei der alle ...

Visbek

Politik
Ziel: Zwölf Prozent bei der Bundestagswahl

Ziel: Zwölf Prozent bei der Bundestagswahl

Visbek  - Der Visbeker will materiellen Wohlstand gerechter verteilen. Die Bürger sollen mehr Mitspracherecht erhalten.