NWZonline.de

churchill,winston

Person
CHURCHILL, WINSTON

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Geschichte
Queen Mum, Diana, Churchill: Große Trauerfeiern in London

Queen Mum, Diana, Churchill: Große Trauerfeiern in London

Die Beerdigung von Königin Elizabeth II. ist ein historisches Ereignis - aber nicht das erste seiner Art.

Abschied von der Queen
König Charles und Prinz William überraschen Wartende

König Charles und Prinz William überraschen Wartende

Tausende Menschen warten stundenlang zu Ehren der Queen, viele davon über Nacht. Am Samstag tauchen überraschend König Charles und Prinz William am Rande der Schlange auf. Am Abend zeigen sich die Enkel der Queen gemeinsam am Sarg.

Monarchie
Charles III. schließt Trauerreise mit Besuch in Wales ab

Charles III. schließt Trauerreise mit Besuch in Wales ab

Nach dem Tod seiner Mutter Elizabeth II. hat der neue König Charles III. alle vier Landesteile des Vereinigten Königreichs besucht. Jetzt richten sich alle Blicke auf London, wo der Staatsakt zum Abschied der Queen näher rückt.

Wildeshausen

Wildeshauserin trauert um Queen
„Es ist für mich ein Schock, dass es jetzt soweit ist“

„Es ist für mich ein Schock, dass es jetzt soweit ist“

Wildeshausen  - Das britische Staatsoberhaupt, Queen Elizabeth II., ist tot. Die Wildeshauserin Ruth Offermann ist schon seit mehr als 50 Jahren Fan der Royals und von der Nachricht schockiert.

London

Großbritannien in Trauer
Das Leben der Queen in Bildern

Das Leben der Queen in Bildern

London  - Nachdem die britische Königin im Alter von 96 Jahren gestorben ist, blicken wir zurück auf ihr fast 100 Jahre gelebte Geschichte. An diese Momente ihres Lebens wird sich die Welt erinnen.

Großbritannien
Kampf um Johnson-Nachfolge: Die Schlammschlacht beginnt

Kampf um Johnson-Nachfolge: Die Schlammschlacht beginnt

Immer mehr konservative Politiker werfen ihren Hut für die Nachfolge von Boris Johnson in den Ring. Der Premierminister will bis zu einer Entscheidung im Amt bleiben - für die Partei könnte das Folgen haben.

Satire
Kater Larry und die Regierungskrise in London

Kater Larry und die Regierungskrise in London

Auch an einer Katze geht die aktuelle Regierungskrise in London nicht spurlos vorbei. Kater Larry twittert seine Kommentare als "Number10cat" in die Welt.

Großbritannien
Kater Larry und die Regierungskrise in London

Kater Larry und die Regierungskrise in London

Der Rückhalt für Premierminister Boris Johnson schwindet immer weiter - und damit auch in den Reihen seiner tierischen Unterstützer.

Historiker im Interview
Herr Clark, schlafwandeln wir gerade in einen Weltkrieg?

Herr Clark, schlafwandeln wir gerade in einen Weltkrieg?

Gegner von Waffenlieferungen an die Ukraine argumentieren häufig mit Christopher Clarks Buch "Die Schlafwandler" über den Weg in den Ersten Weltkrieg. Jetzt sagt der Historiker, ob er selbst Parallelen sieht.

Früherer Bundestagspräsident
Schäuble zieht Parallelen zwischen Putin und Hitler

Schäuble zieht Parallelen zwischen Putin und Hitler

Angesichts des Krieges in der Ukraine ist Wolfgang Schäuble in Sorge um den Frieden in Europa - und zieht dabei in einem Interview historische Parallelen.

Krieg
"Mini Nukes" und "schnelle Schläge": Die Sprache des Krieges

"Mini Nukes" und "schnelle Schläge": Die Sprache des Krieges

"Heroisch", "tapfer", "unbeugsam" - der Ukraine-Krieg militarisiert die Sprache auch in Deutschland. Politologe Karl-Rudolf Korte ruft zur "Sprachwachheit" auf.

Strafbefehl
Politischer Überlebenskünstler: Johnson trotzt dem Partygate

Politischer Überlebenskünstler: Johnson trotzt dem Partygate

Wegen seiner Teilnahme an einer verbotenen Lockdown-Party musste der britische Premier eine Strafe bezahlen. Fällt ihm sein schwieriges Verhältnis zur Wahrheit nun auf die Füße?

London

Terminal 5 am Flughafen Heathrow dicht
Ministerpräsident Weil und Co. stranden in Großbritannien

Ministerpräsident Weil und Co. stranden in Großbritannien

London  - Die 80-köpfige Delegation rund um Ministerpräsident Stephan Weil sitzt in Großbritannien fest. Der Grund sind technische Probleme am Flughafen Heathrow in London.

Hannover/London

Niedersachsen will Kooperationen
Bei Erneuerbaren Energien darf der Brexit kein Thema sein

Bei Erneuerbaren Energien darf der Brexit kein Thema sein

Hannover/London  - Gemeinsam mit 80 Vertretern aus Politik und Wirtschaft sind Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil und Europaministerin Birgit Honé im Vereinigten Königreich unterwegs. Ein Thema sind die Erneuerbaren Energien.

Invasion Russlands
Selenskyj ruft Bürger weltweit zu Demos auf

Selenskyj ruft Bürger weltweit zu Demos auf

"Kommen Sie im Namen des Friedens": Ukraines Präsident Selenskyj hat zu Protesten gegen den Krieg in seinem Land aufgerufen. An die Bürger Russlands gerichtet hat er eine weitere Botschaft.

Kiew

Ukrainischer Präsident Selenskyj
Der Churchill für den Krieg im Youtube-Zeitalter

Der Churchill für den Krieg im Youtube-Zeitalter

Kiew  - Wie kann ein Komiker erst zum Präsidenten und dann zum Kriegshelden werden? Eine Analyse seiner Reden zeigen das besondere Talent Selenskyjs, die Ukrainer zum Durchhalten zu motivieren. Wie ein berühmtes Vorbild.

Krieg gegen die Ukraine
Selenskyj: Russland als terroristischen Staat einstufen

Selenskyj: Russland als terroristischen Staat einstufen

"Wir werden uns nicht ergeben", erklärt der ukrainische Präsident vor dem britischen Unterhaus. Selenskyjs Partei erklärt sich bereit, das Ziel des Nato-Beitritts zu verschieben - und nennt Bedingungen.

Britisches Königshaus
Windsor calling: Queen kehrt Buckingham-Palast den Rücken

Windsor calling: Queen kehrt Buckingham-Palast den Rücken

Die königliche Standarte wird wohl nur noch selten über dem Buckingham-Palast wehen, um von der Anwesenheit der Queen zu künden. Die 95-Jährige will einem Bericht zufolge dauerhaft auf Windsor Castle bleiben.

Brüssel

NWZ-Kommentar zum Ukraine-Konflikt
Nato versucht das russische Rätsel zu lösen

Nato versucht das russische Rätsel zu lösen

Brüssel  - Was hat der Kreml vor? Angesichts des russischen Truppenaufmarsches nahe der Ukraine steht der Westen abermals vor dieser Frage. Warum die Lösung sich beim alten britischen Kriegspremier Churchill findet, erklärt NWZ-Korrespondentin Katrin Pribyl in ihrem Kommentar.