NWZonline.de

busen,karlheinz

Person
BUSEN, KARLHEINZ

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Ammerland

Landwirtschaft Im Ammerland
Die Angst vor der Schweinepest geht um

Die Angst vor der Schweinepest geht um

Ammerland  - Horror Afrikanische Schweinepest: Die Halter und Züchter aus dem Ammerland sind in Sorge. Wichtige Märkte sind weggebrochen, der Preis für Schweinefleisch ist eingebrochen.

Erreger aus Afrika
Experte: Dauer der Schweinepest ist offen

Virologen, Tierärzte und Tierhalter haben den Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in Deutschland erwartet. Damit sich die Tierseuche vor allem nicht auf Hausschweine ausbreitet, wurden weitere Schritte eingeleitet.

Nach Funden in Brandenburg
Klöckner: Wirtschaftliche Schäden der Schweinepest begrenzen

Klöckner: Wirtschaftliche Schäden der Schweinepest begrenzen

Nach dem Auftauchen der Afrikanischen Schweinepest wird mit weiteren Funden gerechnet - bisher gibt es sie aber weiter nur in Brandenburg. Im Blick stehen jedoch schon Folgen für Landwirte bundesweit.

Berlin/Peking/Lorup

Schweinepest
Bauern in großer Sorge

Berlin/Peking/Lorup  - Der erste Fall der Afrikanischen Schweinepest in Deutschland schlägt den Landwirten immer härter aufs Geschäft ...

Erster Fall in Brandenburg
Schweinepest trifft Bauern immer mehr - China blockt Exporte

Die Befürchtungen der deutschen Landwirte sind wahr geworden: Als Folge der Schweinepest bricht der wichtigste Absatzmarkt in Asien weg, der zuletzt sogar florierte. Und überhaupt sinken die Preise.

Wildschwein-Kadaver gefunden
Verdacht auf Schweinepest: Labortest soll Gewissheit bringen

Die deutschen Bauern beobachten es mit Sorge: Schon seit längerem gibt es die Afrikanische Schweinepest im Nachbarland Polen - und nun auch einen Verdacht in Brandenburg. Bestätigt sich die Befürchtung, könnte das schwerwiegende Folgen für die Landwirte haben.

Dürre und Käfer
Schäden in Deutschlands Wäldern größer als gedacht

Schäden in Deutschlands Wäldern größer als gedacht

Wer im Wald wandert oder spaziert, kann oft sehen, wie schlecht es den Bäumen geht. Neue Zahlen zeigen, wie dramatisch das Ausmaß ist.

Berlin

Forstwirtschaft
Waldschäden noch größer als gedacht

Waldschäden noch größer als gedacht

Berlin  - An vielen Orten ist
deutlich zu sehen, wie der Wald in den vergangenen beiden Jahren
gelitten hat. NRW,
Sachsen-Anhalt, Hessen und Thüringen sind
besonders betroffen.

Schutz von Nutztieren
Bundestag beschließt leichteren Abschuss von Wölfen

Bundestag beschließt leichteren Abschuss von Wölfen

Es ist eine heikle Frage, die nicht nur Landwirte und Naturschützer aufregt: Lange verschwundene Wölfe sollen geschützt werden - es gibt aber Attacken auf Nutztiere. Können neue Regeln die Konflikte lösen?

Schafe am stärksten betroffen
Mehr Wolfsangriffe auf Nutztiere - Bauern fordern Jagd

Mehr Wolfsangriffe auf Nutztiere - Bauern fordern Jagd

Die Wölfe breiten sich in Deutschland weiter aus - damit steigt auch die Zahl der Angriffe auf Schafe und andere Nutztiere. Das ist neuer Zündstoff für den Streit darüber, wie man mit den streng geschützten Raubtieren umgehen soll.

Berlin

Sternfahrt Und Kundgebung In Berlin
Tausende Landwirte bei Trecker-Demo erwartet

Tausende Landwirte bei Trecker-Demo erwartet

Berlin  - Sie sprechen von Schikane und sind mit Wut im Bauch nach Berlin gekommen: Tausende Landwirte verstopfen mit ihren Traktoren die Hauptstadt. Am Mittag soll es eine große Demonstration geben.

Bis zu 800 Millionen Euro
Staatliche Millionen sollen Wald gegen Klimawandel wappnen

Staatliche Millionen sollen Wald gegen Klimawandel wappnen

Der Wald in Deutschland ist zu einem akuten Patienten geworden. Bund und Länder bereiten schon Programme vor, auch als Antwort auf den Klimawandel. Doch was genau ist sinnvoll - und woher kommt das Geld?

Dürreschäden und Schädlinge
Klöckner will übergreifende Klima-Nothilfen für den Wald

Klöckner will übergreifende Klima-Nothilfen für den Wald

Extreme Trockenheit und Borkenkäfer lassen den Wald leiden. Um die dramatischen Verluste zu reparieren, sucht die Politik den Dialog mit Praktikern und Experten. Finanzielle Zusagen gibt es noch nicht.

Ministerinnen ohne Kompromiss
Leichterer Abschuss von Wölfen? Ministerien weiter uneins

Leichterer Abschuss von Wölfen? Ministerien weiter uneins

Berlin (dpa) - Im Streit um den Umgang mit Wölfen haben Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) und Umweltministerin ...

Berlin/Lieberose

Brandgefahr: FDP will Wälder sperren

Berlin/Lieberose  - Die FDP drängt die Bundesländer wegen der extremen Trockenheit zur Sperrung der Wälder. „Die anhaltende Trockenheit ...

Berlin/Hannover

Niedersachsens Wald besonders stark verwüstet

Berlin/Hannover  - Das Sturmtief „Friederike“ vom 18. Januar hat insgesamt elf Millionen Kubikmeter Wald verwüstet. Am schwersten ...

Berlin/Hannover

Ausbreitung Der Rudel Kontrollieren
Wolf: Eine echte Gefahr oder bloße Panikmache?

Wolf: Eine echte Gefahr oder bloße Panikmache?

Berlin/Hannover  - Landwirte haben Angst um ihre Herden. Sie wollen, dass Wölfe schneller abgeschossen werden. Dagegen rebellieren allerdings Naturschützer.

Berlin

Umwelt
Wölfe sollen „jagdbare Tierart“ werden

Wölfe sollen „jagdbare Tierart“ werden

Berlin  - Wölfe sind rechtlich streng geschützt. Es ist verboten, sie zu fangen oder zu töten.