NWZonline.de

busch,günter

Person
BUSCH, GÜNTER

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Seefeld

Keine erneute Kandidatur in Stadland
Wolfgang Fritz (CDU) macht Schluss mit Ratspolitik

Wolfgang Fritz (CDU) macht Schluss mit Ratspolitik

Seefeld  - Der CDU-Kommunalpolitiker Wolfgang Fritz aus Seefeld kandidiert nicht wieder für den Stadlander Rat. Grund sei die unklare Haltung des Fraktionsvorsitzenden Günter Busch.

Stadland

Sondersitzung des Stadlander Rates am 24. Juni
Weservertiefung: Bürger fragen nach

Weservertiefung: Bürger fragen nach

Stadland  - Die Weservertiefung ist hoch umstritten: Die maritime Wirtschaft fordert sie, die Landwirtschaft fürchtet sie. Der Stadlander Rat will in einer Sondersitzung am 24. Juni alle Seiten hören.

Stadland/Kleinensiel

Interkommunales Gewerbegebiet Havendorf
CDU will Bürger mitentscheiden lassen

CDU will Bürger mitentscheiden lassen

Stadland/Kleinensiel  - Das geplante interkommunale Gewerbegebiet Havendorf stößt bei vielen Nachbarn auf Ablehnung. Deshalb will die CDU sie um ihre Meinung fragen. Darüber stimmt am Donnerstagabend der Stadlander Rat ab.

Schweieraußendeich

Windpark in Stadland
Sauberer Strom für 34 000 Haushalte

Sauberer Strom für 34 000 Haushalte

Schweieraußendeich  - Die Gemeinde bekommt ein großes Stück vom Kuchen ab: 4,2 Millionen Euro in 20 Jahren. Dazu fließt Gewerbesteuer in noch unbekannter Höhe, versprechen die Investoren.

Schweieraußendeich

Entscheidung In Stadland
Windpark in Außendeich knapp abgelehnt

Windpark in Außendeich knapp abgelehnt

Schweieraußendeich  - CDU und Grüne sind für den Windpark in Schweieraußendeich, die Mehrheitsgruppe ist dagegen. Doch die Antragsteller geben noch nicht auf.

Morgenland

Politik in Stadland
Windpark: Gemeinde fragt Anwohner

Windpark: Gemeinde  fragt Anwohner

Morgenland  - Die Anwohner des geplanten Windparks Esenshammergroden/Morgenland sollen auf der Stadlander Seite in 1000 Meter Umkreis befragt werden. Das Ergebnis ist für den Rat nicht bindend, aber solange es nicht vorliegt, dürfen die Vorbereitungen für die fünf Anlagen in Stadland nicht weitergehen.

Stadland

Politik in Stadland
Superwahlmonat bereitet Kopfzerbrechen

Superwahlmonat bereitet Kopfzerbrechen

Stadland  - Am 26. September könnten Bundestags- sowie Bürgermeister- und Landratswahlen zusammenfallen. Zudem dürfte der Anteil der Briefwähler sehr hoch sein. Das bringt Probleme für den Zuschnitt der Wahlbezirke mit sich.

Stadland

Gebietsreform vor 50 Jahren
Neuer Rat beginnt mit einem Patt

Neuer Rat beginnt mit einem Patt

Stadland  - Die Gemeinde Stadland ist am 1. März 1974 entstanden. Von Anfang an gab es im Rat zwei nahezu gleich starke Blöcke – eine unglückliche Konstellation.

Stadland

Gebietsreform vor 50 Jahren
Landwürden verlässt die Wesermarsch

Landwürden verlässt  die Wesermarsch

Stadland  - Bis 1974 hatte der Kreis Wesermarsch auch eine Gemeinde am östlichen Weserufer: Landwürden. Doch die wurde gegen ihren Willen dem Landkreis Wesermünde zugeschlagen – als Teil der neuen Großgemeinde Loxstedt.

Schwei

Jugendausschuss in Stadland
Kinder überzeugen Politiker im Nu

Kinder überzeugen Politiker im Nu

Schwei  - Die Schweier BMX-Gruppe wünscht sich eine neue Skateranlage. Mit einer gewagten Vorführung konnte sie die Kommunalpolitiker überzeugen.

Rodenkirchen

Was die Schausteller vorschlagen
Nicht nur etwas Lustiges für Roonkarker-Mart-Fans

Nicht nur etwas Lustiges für Roonkarker-Mart-Fans

Rodenkirchen  - Die Eröffnung des Rodenkircher Marktes soll offizieller und damit auch einprägsamer werden. Außerdem regen die Schausteller Veränderungen bei der Werbung an.

Seefeld

Politik in Stadland
„CDU ist mehr als Günter Busch plus“

„CDU ist mehr als Günter Busch plus“

Seefeld  - Den Anlass bot der Streit um das neue Löschfahrzeug für Seefeld. Bürgermeister Klaus Rübesamen (SPD) rügte den Seefelder CDU-Ratsherrn Wolfgang Fritz öffentlich für dessen Vorgehensweise.

Kleinensiel/Rodenkirchen

Feuerwehr-Einsätze im Wesertunnel
Ein neues Tunnelfahrzeug wird richtig teuer

Ein neues Tunnelfahrzeug  wird richtig teuer

Kleinensiel/Rodenkirchen  - Wenn es im Wesertunnel brennt, braucht die Ortsfeuerwehr Rodenkirchen ein Spezialfahrzeug – und das kostet mindestens 600.000 Euro. Gebraucht wird es erst 2028; bis dahin dürfte es noch teurer werden.

Stadland

Finanzen in Stadland
„Homöopathische Dosis“ bei Grund- und Gewerbesteuern

„Homöopathische Dosis“ bei Grund- und Gewerbesteuern

Stadland  - Der Gemeinderat hat wenigen des Millionen-Defizits ein Haushaltssicherungskonzept verabschiedet. Es enthält 40 Punkte. Die Hundesteuer wird nicht erhöht.

Stadland

Deutliches Minus im Haushalt
Grund- und Gewerbesteuern sollen in Stadland steigen

Grund- und Gewerbesteuern sollen in Stadland steigen

Stadland  - Der Rat will den Haushalt am 15. April verabschieden; wegen des 3,2-Millionen-Defizits ist ein Konsolidierungskonzept erforderlich. Doch einige Punkte sind noch umstritten.

Rodenkirchen

Wirtschaft in Stadland
Unternehmen nutzt Wendehammer als Betriebsfläche

Unternehmen nutzt Wendehammer als Betriebsfläche

Rodenkirchen  - Der Wendehammer liegt im Rodenkircher Gewerbegebiet Hiddingen-Weserquerung. Das Unternehmen will ihn kaufen; unklar ist aber, ob es einen neuen Wendehammer bauen muss – wozu es bereit ist.

Schwei

Flurbereinigung Schwei
Landwirtschaftliche Gespanne bis zwölf Tonnen frei

Landwirtschaftliche Gespanne bis  zwölf Tonnen frei

Schwei  - Der Infrastrukturausschuss des Stadlander Gemeinderates hat Gewichts- und Tempolimits für die sanierten Wirtschaftswege des Flurbereinigungsgebiets Schwei festgelegt. Doch in einem Punkt wollen die Teilnehmer der Flurbereinigung mehr.

Schwei

Flurbereinigung Schwei
Mehr Geld für bessere Wirtschaftswege

Mehr Geld für bessere Wirtschaftswege

Schwei  - Weitere 800 000 Euro fließen 2022 und 2023. Die Teilnehmer der Flurbereinigung und die Gemeinde Stadland müssen nichts dazu bezahlen.

Rodenkirchen

Finanzausschuss der Gemeinde Stadland
Fraktionen blockieren Haushalt für 2021

Fraktionen blockieren Haushalt für 2021

Rodenkirchen  - Neue Verteilerkästen für den Rodenkircher Markt sind nötig. Doch kann sich die Gemeinde die leisten?